Brühl-Beurbarung

Autofahrer rammt 13-jährigen Radfahrer – und fährt weiter

Sina Schuler

Schon wieder hat ein Autofahrer einen Teenager angefahren und ist einfach weitergefahren – diesmal in Herdern. Der 13-Jährige verletzte sich am Handgelenk.

Der Unfall ereignete sich am vergangenen Montag gegen 7.40 Uhr an der Einmündung Rennweg und Stefan-Meier-Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen überholte der Autofahrer den jungen Radfahrer und bog kurz vor ihm rechts ab. Es kam zur Kollision und der 13-Jährige stürzte.


Nach Polizeiangaben entfernte sich der Autofahrer danach von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um den Radfahrer zu kümmern. Nähere Informationen etwa zum Modell oder zur Farbe des Autos hat die Polizei derzeit nicht.

Polizei sucht Zeugen

Der Radfahrer wurde wegen einer Verletzung am Handgelenk ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Erst vergangene Woche hatte ein Autofahrer eine junge Radlerin in Opfingen angefahren, auch er ist weitergefahren. Das 13-jährige Mädchen erlitt Prellungen und Schürfwunden.
Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Tel. 0761/882-3100 bei der Verkehrspolizei Freiburg zu melden. Die Durchwahl ist durchgehend besetzt.




Mehr zum Thema: