Autofahrer erfasst Fußgänger - beide waren alkoholisiert

fudder-Redaktion

In der Mooswaldallee ist am Samstagmorgen ein Fußgänger (23) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Der Unfall fand nach Angaben der Polizei gegen 4.40 Uhr statt. Nach derzeitigen Erkenntnissen habe der junge Fußgänger auf dem Heimweg in Begleitung eines Bekannten versucht, ein Auto zum Anhalten zu bewegen. Dabei sei er von dem 31-jährigen Autofahrer übersehen worden. Sowohl der Fahrzeugführer als auch der Fußgänger waren, so die Polizei, erheblich alkoholisiert.


Taxi fährt gegen Baum

Ein zweiter Unfall ereignete sich gegen 5.20 Uhr. Dabei verlor ein  60-jähriger Taxifahrer auf der Matsuyamaalle (B3) stadteinwärts  die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Nachdem der im Fahrzeug eingeklemmte Taxifahrer von der Feuerwehr befreit worden war, musste er mit schweren Verletzungen in ein Freiburger Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.