Auto prallt an Tunnelwand

Adrian Hoffmann

Im Schützenalleetunnel ist es am Sonntag gegen 19.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Aus bislang nicht bekannter Ursache geriet eine 20-jährige Faru in ihrem Auto zunächst auf den linken Bordstein, verlor hierdurch die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der rechten Tunnelwand. Von dort prallte das Auto ab und kollidierte schließlich mit der Brandschutztür der linken Tunnelwand. Die Frau wurde schwer verletzt.


Sie wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr hieraus geborgen werden. Sie wurde vom Rettungsdienst in die Klinik eingeliefert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt insgesamt circa 9000. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Verletzten, bzw. Bergung ihres Fahrzeuges, musste die Nordröhre des Schützenalleetunnels komplett gesperrt werden. Nennenswerte Verkehrsbeeinträchtigungen entstanden hierdurch nicht. Der linke Fahrstreifen der Südröhre des Schützenalleetunnels musste ebenfalls gesperrt werden, da sich auf diesem Trümmerteile des Fahrzeugs, bzw. der Brandschutztür, befanden.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizei Freiburg, Tel.: 0761/882-4371. Zeugen dieses Unfalls werden gebeten, sich mit dieser Dienststelle in Verbindung zu setzen.