Freiburg-Rieselfeld

Auto erfasst Fußgänger auf Besanconallee – 46-Jähriger stirbt in Klinik

BZ-Redaktion

Ein Auto hat in der Nacht zum Montag einen Fußgänger auf der vierspurigen Besanconallee erfasst. Alle Wiederbelebungsmaßnahmen sind gescheitert. Der 46-Jährige ist kurz darauf gestorben.

Ein Auto hat laut Polizeiangaben in der Nacht zum Montag einen Fußgänger auf der Besanconallee erfasst. Der Mann ist wenig später verstorben. Laut Freiburger Polizei hat das Auto am Sonntag um 23.29 Uhr die vierspurige Besanconallee in Richtung Freiburg-St.Georgen befahren, als der 46-jährige männliche Fußgänger auf Höhe der Adelheid-Steinmann-Straße im Stadtteil Rieselfeld unvermittelt die Fahrbahn überqueren wollte. Der Mann wurde von dem Pkw erfasst und blieb leblos auf der Fahrbahn liegen.


Wie die Polizei mitteilt, ist das Unfallopfer trotz intensiver Reanimationsversuche gegen 00.40 Uhr in der Klinik verstorben. Die genaueren Umstände des Unfalls, wie zum Beispiel die Laufrichtung des Mannes, sind laut Polizeisprecher noch unklar. Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Bearbeitung übernommen. Die Ermittlungen werden im Laufe des Tages fortgesetzt.
Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Freiburg, Tel. 0761-8823100, in Verbindung zu setzen.