Auto abgefackelt: Mann füllt versehentlich Benzin in Belüftungsstutzen

fudder-Redaktion

Deutschlands ungeschicktester Autokäufer war heute in Steinen im Wiesental am Werk! Der junge Mann war mit seinem nagelneuen (!) Kleinwagen nur wenige hundert Meter unterwegs, um gleich einen Totalschaden zu fabrizieren. Er hatte den Belüftungsstutzen mit der Tanköffnung verwechselt!



Nach Angaben der Polizei hatte der Mann direkt nach dem Kauf eine Tankstelle angesteuert. Dort verwechselte er den Belüftungsstutzen mit der Tanköffnung. Die Folge: Der Treibstoff floss direkt auf den heißen Motor und die Auspuffanlage, wo er sich sofort entzündete.


Zwar konnten die Flammen schnell gelöscht werden; doch der Smart war zerstört. Der junge Mann, der aus Paris zum Autokauf nach Südbaden gekommen war, hat aber nicht nur sein Auto verloren. Er hat auch noch Ärger mit der Polizei: Da das Auto weder zugelassen noch versichert war, drohen nun strafrechtliche Konsequenzen.

[Foto: dpa; via badische-zeitung.de]

Mehr dazu:


YouTube-Satire-Video: Frauen tanken

Quelle: YouTube