Ausgehbefehl: Diese sechs Partys am Wochenende darfst du nicht verpassen

Nightlife-Guru

Du willst zu jazzig-souligen Klängen, HipHop oder hartem Techno tanzen? Dann darfst du diese sechs Partys am Wochenende und am Tag vor der Deutschen Einheit nicht verpassen.

Floating Points im Elysia

Bevor Sam Shepherd alias Floating Points und seine Band ihre US-Tour begannen, zogen sie sich in die Mojave-Wüste zurück. In der Abgeschiedenheit probten sie und schrieben Songs, die man zwischen Krautrock, Postrock, experimentellem Jazz und elektronischer Musik einsortieren kann. Wie sich Shepherd für seine DJ-Sets vorbereitet, ist nicht bekannt. Man darf aber davon ausgehen, dass er sich ebenso zurückzieht und Stunden vor seiner Plattensammlung verbringt. Die enthält Jazz, Soul, Funk, brasilianische und afrikanische Volks- beziehungsweise Tanzmusiken, House und Techno. Das alles fließt in sein Set am Freitagabend in Basel ein.


Was: Floating Points
Wann: Freitag, 29. September 2017, 23 Uhr
Wo: Elysia, Frankfurt Straße 36, Basel

One Love mit Amelie Lens im Hans Bunte

Für Levi’s und Jean Paul Gaultier war sie auf dem Laufsteg. Für Elevate, das Plattenlabel von Pig & Dan, und Second State, das Plattenlabel von Pan Pot, produziert sie minimalen, düsteren Techno. Amelie Lens, geboren und aufgewachsen in der belgischen Hafenstadt Antwerpen, macht seit einiger Zeit mit ihrer Musik als Produzentin und Discjockey auf sich aufmerksam. In ihrer Heimat legte sie bereits auf den großen Festivals – Pukkelpop, Dour, Oostend Beach, Extrema Outdoor België, Tomorrowland – auf. In Berlin spielte sie bereits in den Clubs Chalet und Watergate. An diesem Freitag gibt sie ihr Freiburg-Debüt.


Was: One Love w/ Amelie Lens, Kerstin Eden, u.v.m.
Wann: Freitag, 29. September 2017, 23 Uhr
Wo: Hans Bunte, Hans-Bunte-Str. 16c, Freiburg

Youth Life mit Lucy im Crash

Luca Mortellaro ist ein spiritueller Mensch. Für den italienischen Technoproduzenten und Discjockey steht das rituelle Wahrnehmen und Erleben der Musik im Mittelpunkt seines Schaffens. Bei Hörern und Tänzern möchte er ein Gefühl von Entgrenzung auslösen. Das erzeugt er mit dem archaischen Gestaltungsmuster der Wiederholung. Die Rhythmen sind auf das Wesentliche reduziert. Bassdrums bilden ein schlichtes Arrangement, das mal metallisch hart, dann wieder trocken dumpf klingt. Techno in seiner schönsten, reinsten Form.


Was: Youth Life w/ Lucy, Symposium, u.a.
Wann: Samstag, 30. September 2017, 23 Uhr
Wo: Crash, Schnewlinstr. 7, Freiburg

Audio Bullet Night im Harmonie Gewölbekeller

Audio Bullet steht für Musik, die der vielleicht bekanntesten Taktfolge der Welt huldigt. Dem Amen Break. Rusty und seine Mitstreiter Dava, Klimax, K Motion, legen Jungle und Drum and Bass auf, diese schön vorwärts treibende, energiegeladene Musik.


Was: Audio Bullet Night w/ Dava, Rusty, u.v.m.
Wann: Samstag, 30. September 2017, 23 Uhr
Wo: Harmonie Gewölbekeller, Grünwälderstr. 16, Freiburg

Mr. Mendel im One Trick Pony

Wenn Mr. Mendel ans Mischpult eines Clubs tritt, entstehen klangliche Harmonie und Schönheit. Der Discjockey, der sonst auf den Namen Mendel Ezra hört, spannt mit seiner Musik einen Gefühlsbogen von aufgepeitschter Wildheit zu sanfter Behaglichkeit. In seinen Sets trifft die Stimme der brasilianischen Soul-Sängerin Sandra De Sá auf den Afrofunk des Nigerianers Emma Ogosi und House von Detroiter Produzenten wie Alton Miller.


Was: Jockey Club w/ Mr. Mendel, Shaddy
Wann: Montag, 2. Oktober 2017, 21 Uhr
Wo: One Trick Pony, Oberlinden 8, Freiburg

Someday Sessions im Great Räng Teng Teng

Hiphop- und Soul-Konzerte sowie Jamsessions in wilder Freejazz-Manier: Die Someday Sessions im Great Räng Teng Teng sind ein wahres Kleinod unter Freiburger Veranstaltungen. An diesem Montag zu Gast ist das Roman Schuler Extended Trio, kurz RSXT, zu Gast in der Grünwälderstraße. Schuler, gebürtiger Karlsruher, ist Jazzpianist und Keyboarder. In diesem Jahr hat er sein Debütalbum "On Behalf Of Myself" veröffentlicht, das Einblick in sein musikalisches Universum gibt. Dort kreisen HipHop-Beats um perlende Klavierakkorde. Synthesizer-Flächen umarmen treibende Funk-Licks. Fusion im weitesten Sinne. Im Anschluss legen Stirnband und Valentin Eka auf.


Was: Someday Sessions w/ RSXT, Stirnband, Valentin Eka
Wann: Montag, 2. Oktober 2017, 20 Uhr
Wo: The Great Räng Teng Teng, Grünwälderstr. 6, Freiburg

Mehr zum Thema: