Nachtleben

Ausgehbefehl: 6 gute Gründe, am Wochenende das Haus zu verlassen

Nightlife-Guru

Indie-Pop, Post-Punk und ganz viel elektronische Musik: Diese sechs Partys und Konzerte versüßen Dir die Zeit bis zur Öffnung der Wahllokale am Sonntag.

Verspielt und Elektronisch im Jos Fritz Café

Schamanische Wassertrommeln treffen auf Gesang in fremden Sprachen, langsam dahin rollende Beats werden von einem Didgeridoo begleitet, bis sich ein Saxophon in die Szenerie mischt: So könnte es am Freitag bei Verspielt und Elektronisch im Jos Fritz Café klingen. Nach einem Liveset von Dream State legt der Mainzer DJ Tansen sowie der Gastgeber Metaphon auf, der während seiner DJ-Sets gerne mal zum Saxophon greift.


Was: Verspielt und Elektronisch mit Dream State, Metaphon und Tansen
Wann: Freitag, 24. Mai 2019
Wo: Jos Fritz Café

Le Bleu du Ciel #2 in der KTS

House, Techno und Trance treffen auf EBM, Wave und Industrial: Für die zweite Ausgabe ihrer Partyreihe Le Bleu du Ciel bekommt das DJ-Duo Chiaroscuro Schützenhilfe von Jekyl und Daun, den Betreibern des in Freiburg gegründeten Labels Reach Another System. Außerdem wird eine oder ein Überraschungs-DJ im untergründigsten Ambiente der Stadt erwartet. Aber aufgepasst: Die Party findet in einem Raum der KTS statt – wenn der voll ist, gibt’s Einlassstopp.


Was: Le Bleu du Ciel #2 mit Jekyl, Daun, Chiaroscuro und Special Guest
Wann: Freitag, 24. Mai 2019, 23 Uhr
Wo: KTS

Festival der elektronischen Kulturen in Freizeichen und Südufer

Mal einen Blick über den Tellerrand werfen, andere Szenen und Crews kennenlernen, als die, deren Partys man ohnehin besucht? Das geht dieses Wochenende beim Festival der elektronischen Kulturen im Freizeichen, dem Südufer und im lauschigen Innenhof dazwischen. Die Freiburger Crews Bretterbude, Digital Steppaz, Mighty Pressure Crew sowie Michael Ellis eröffnen das Festival am Freitag, samstags legen das Traumschmiede-Kollektiv, B.A.M. Records, Reach Another System und noch einmal die Mighty Pressure Crew auf.


Was: Festival der elektronischen Kulturen
Wann: Freitag, 24. Mai 2019, 23 Uhr & Samstag, 25. Mai 2019, 14 Uhr
Wo: Freizeichen und Südufer

Kaufmann Frust im Flight 13

Kaufmann Frust ist nicht nur der mit Abstand beste Namen, den man sich als Post-Punk-/Post-Rock-Band geben kann, die Stuttgarter machen auch noch großartige Musik: Wut, Trauer, Resignation und Ratlosigkeit verpackt das schwäbische Quartett in epische Hymnen mit wirkmächtigen Instrumental-Parts. Der Eintritt im Flight 13 ist frei, der Platz begrenzt.


Was: Kaufmann Frust
Wann: Samstag, 25. Mai 2019, 16 Uhr
Wo: Flight 13 Records

Tallies und Between Owls bei der Swamp Spring Party in der Wodanhalle

Das kanadische Toronto, die Heimatstadt der Tallies um Sängerin und Gitarristin Sarah Cogan, ist zwar nicht gerade für warme Temperaturen bekannt. Dennoch ist das Quartett mehr als qualifiziert für das Frühlingsfest des Swamps: Durch sommerlichen Indie-Pop, der seine Vorbilder aus den 80er-Jahren, etwa The Sundays oder die Cocteau Twins, in keinem Moment aus den Augen verliert. Support kommt von den Freiburger Between Owls, nach den Konzerten kommt es zum DJ-Battle zwischen dem Swamp und dem Uni-FM-Team.


Was: Swamp Spring Party mit Tallies und Between Owls
Wann: Samstag, 25. Mai 2019
Wo: Wodan Halle

Theodore Von im Kulturaggregat

Mit seinem Programm "Songs about life, love and lightness" tritt Singer/Songwriter Theodore Von, auch bekannt unter dem Alias Bottom Lip, am Samstag im Kulturaggregat auf. Der Freiburger mit deutsch-brasilianischen Wurzeln wuchs in Kalifornien auf, fand über den Hip-Hop der 90er- und 2000er-Jahre zur Musik und macht als Theodore Von wunderschönen Akustik-Pop. Um 19 Uhr begrüßt der Musiker das Publikum mit einem Glas Sekt, das Konzert beginnt um 20 Uhr.


Was: Theodore Von
Wann: Samstag, 25. Mai 2019, 20 Uhr
Wo: Kulturaggregat (Hilda 5)

Übersicht: Wo rockt’s? Alle Partys und Konzerte am Wochenende