Ausgeh-Befehl: Diese fünf Partys am Wochenende darfst du nicht verpassen

Nightlife-Guru

Das erste warme Frühlingswochenende lockt nach draußen, eh klar. Aber irgendwann wird’s dunkel und du hast Lust zu tanzen. Diese fünf Partys legt fudder dir deswegen ganz besonders ans Herz.

La Familia Electronica im Drifter’s Club

Nicola Septem macht das Programm des Tübinger Club 27, ist Resident-DJ im Stuttgarter Club Climax Institutes und gilt als Techno-Institution im Süden Deutschlands.


Was: La Familia Electronica w/ Nicola Septem, Chris Veron
Wann: Freitag, 20. April 2018, 23 Uhr
Wo: Drifter’s Club

Elektronische Tanzmusik im White Rabbit

Eloquence, einst Booker des längst geschlossenen BalzBambii, und Jonas Ehrhardt, einst Mitbetreiber des White Rabbit Club, schmeißen ihre liebsten Techno-Stücke auf den Plattenspieler und treiben die Party mit ihrer Cluberfahrung von Höhepunkt zu Höhepunkt.


Was: Elektronische Tanzmusik w/ Eloquence, Jonas Ehrhardt
Wann: Freitag, 20. April 2018, 22 Uhr
Wo: White Rabbit

Clubgeschichten in der Passage46

Manchmal zittern auch einem erfahrenen Clubgänger die Knie. So zum Beispiel, wenn er die Treppen zur Tür des Robert Johnson hoch geht. Seit der Eröffnung im Jahr 1999 ist dieser Club im Offenbacher Norden weltberühmt für drei Dinge: eine strenge Einlasskontrolle, ein ausgezeichnetes Soundsystem und sein Musikprogramm. Mitgründer Ata Macias ist an diesem Samstag zu Gast bei der vierten Ausgabe der Clubgeschichten in der Passage46.


Was: Clubgeschichten w/ Ata, Maik Hensel

Wann: Samstag, 21. April 2018, 22.30
Wo: Passage46

Die Große Waveparty im Crash

Wave, Gothic, Industrial, EBM, Synthpop, und so weiter. Wer Musik aus der und für die düsterste Ecke des Clubs zu schätzen weiß, ist auf der Großen Waveparty im Crash genau richtig.
Was: Die Große Waveparty
Wann: Samstag, 21. April 2018, 23 Uhr
Wo: Crash

DJ Krush in der Kaserne Basel

Erst im März dieses Jahres hat DJ Krush mit "Cosmic Yard" ein neues Album veröffentlicht. Auf diesem beschreibt der japanische Discjockey und Produzent, der sonst auf den Namen Ishi Hideaki hört, ein weiteres Mal sein musikalisches Universum, in dem er sich seit mehr als 30 Jahren aufhält. Es besteht aus synthetisch kalten und düsteren Klanglandschaften, die einen Blick freigeben auf die Genres Breakbeat, Drum and Bass, HipHop und abstrakte elektronische Musik.


Was: DJ Krush, Bit-Tuner, ET Mothership
Wann: Samstag, 21. April 2018, 23 Uhr
Wo: Kaserne Basel

Mehr zum Thema: