Ausgeh-Befehl: Diese 5 Partys am Wochenende darfst du nicht verpassen

Nightlife-Guru

Kosmische Disco-Hymnen und düstere Wave-Songs. Zwischen diesen Extremen kannst du dein Wochenende im Club verbringen. Welche Partys du unbedingt besuchen sollst, erfährst du in der Übersicht.

Drumcomplex im Hans Bunte

In einem ehemaligen Pferdestall bei Emmerich am Niederrhein entsteht, wofür Arnd und Daniel Reichow alias Drumcomplex auf die Bühnen von Festivals wie dem Awakenings bei Amsterdam gebucht werden. Harter, schnörkelloser, auf das Wesentliche reduzierter Techno.


Was: Drumcomplex, Hentex, Soy, u.v.m.
Wann: Freitag, 23. Februar 2018, 23 Uhr
Wo: Hans Bunte, Hans-Bunte-Str. 16c, 79108 Freiburg

Panda Party im Jazzhaus

Noch zwei Jahre, dann wird der Rap-Popper Cro dreißig Jahre alt und müsst seine präpubertäre Phase abgeschlossen haben. Höchste Zeit also für ihn, einmal darüber nachzudenken, ob er immer noch mit seiner (Pandabären-)Maske auftreten oder auch äußerlich vorankommen will. Musikalisch hat er sich ja gefunden. Das hat auch Mr. Freez von der Panda Party, die vom Sound her an Cro anknüpft und HipHop, Rap, Trap, Bassmusik, Remixe und MashUps aller Genre anbietet.


Was: Panda Party
Wann: Freitag, 23. Februar 2018, 23 Uhr
Wo: Jazzhaus, Schnewlinstr. 1 79098 Freiburg

Clubgeschichten in der Passage46

Ursprünglich veröffentlicht Henry Storch Garage Rock und Mod Beat von Bands wie den Prime Movers, Heartbeats und The Embryonics. Mit der Zeit öffnete er sein Plattenlabel Unique Records auch für Funk- und Soulbands. In seinem Club Unique, benannt nach seinem Label, legten vonv 1995 bis 2006 Discjockeys vom Format eines Ashley Beedle, DJ Spinna, Gerald "Jazzman" Short und Rainer Trüby auf. Letztgenannter steht mit Storch auch bei der dritten Ausgabe der Veranstaltungsreihe "Clubgeschichten" an den Plattenspielern. In ihren Sets nehmen sich beide Zeit für die tanzbare Seite des Soul.Davor spricht Storch noch über die Entwicklung des Soul zur Clubmusik.


Was: Clubgeschichten w/ Henry Storch, Rainer Trüby
Wann: Freitag, 23. Februar 2018, 22.30 Uhr
Wo: Passage46, Bertoldstr. 46 79098 Freiburg

Ein Jahr Schwarzes Freiburg im Hans Bunte

Einmal im Monat wird’s ganz düster im Hans Bunte. New Wave, Dark Wave, Cold Wave, New Romantic, Electronic Body Music, Gothic, Pagan und Folk Metal stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe Schwarzes Freiburg, die am Samstag mit drei Bands ihren ersten Geburtstag feiert.


Was: Das Ich, No More, Life on Demand
Wann: Samstag, 24. Februar 2018, 20.30 Uhr
Wo: Hans Bunte, Hans-Bunte-Str. 16c, 79108 Freiburg

Cesar Palace im Slow Club

Cesar Palace ist das Solo-Projekt des Electric Electric-Drummers. Aus akustischen und elektronischen Drums, Effekten und minimalistischen Soundscapes erschafft er eine musikalische Stimmung, die Ambient, Noise, Drone und Techno vereint. Im Anschluss an sein Konzert legen Valentin Eka und Stirnband kosmische Disco-Hymnen, afrokaribische Songs und Krautrock der Siebziger- und Achtzigerjahre auf.


Was: Cesar Palace, tumortumor, OTTMN
Wann: Samstag, 24. Februar 2018, 21 Uhr
Wo: Slow Club, Haslacher Str. 25 79115 Freiburg

Mehr zum Thema: