Ausgeh-Befehl: Diese 4 Partys am Wochenende darfst du nicht verpassen

Nightlife-Guru

Donald Trump hat den MoCa-Test bestanden. Ein Test zur Früherkennung von Demenz. Wenn du ihn nach diesem Wochenende bestehst, hast du nicht hart genug gefeiert. Wo du das unter anderem tun kannst.

Einen Würfel nachzeichnen. Tiere benennen. Eine Wort- und Zahlenliste wiederholen. Drei Aufgaben, die US-Präsident Donald Trump in dieser Woche gelöst hat. Sie gehören zu einem Test, der kognitive Fähigkeiten, Sprache, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, abfragt. Er heißt Montreal-Cognitive-Assessment-Test, kurz MoCa genannt, und soll das Entstehen einer Demenz-Krankheit bereits in einem frühen Stadium feststellen. 15 Minuten hat der Befragte Zeit, alle Aufgaben zu lösen. Donald Trump hat das geschafft, mit der maximal erreichbaren Punktzahl.


Die letzte Frage des MoCa-Tests fragt Datum, Wochentag und Aufenthaltsort ab. Dinge, die man nach einem Feierwochenende durchaus einmal vergessen kann. Deshalb schnell den Test herunterladen und auf den Nachttisch legen. Wenn du Sonntagmorgen, 5 Uhr, alle Fragen in der vorgegebenen Zeit beantworten kannst, solltest du noch einmal etwas Afterhour-Luft schnuppern.

Politikparty im Freizeichen

Acoma, Urte, Goldfrettchen. Diese Dreier-Kombination hätte man noch vor einem Jahr auf keinem Partyflyer gelesen.


Was: Politikparty w/ Acoma, urte, Goldfrettchen
Wann: Freitag, 19. Januar 2018, 22 Uhr
Wo: Freizeichen (Artik), Haslacherstr. 43, 79115 Freiburg

DJ Boring im Le Rafiot (Straßburg)

DJ Boring, eigentlich Tristan Hallis, kommt aus Melbourne und lebt aktuell in London. Mit Felix Weatherall (Ross From Friends), Jordan Alexander (Mall Grab) und Armand Jakobsson (DJ Seinfeld) gehört er zu den bekanntesten Vertretern des sogenannten LoFi-House. Also Produzenten und DJs, die dem rohen Sound der Neunzigerjahre nacheifern.


Was: Souldancer w/ DJ Boring
Wann: Freitag, 19. Januar 2018, 23.30 Uhr
Wo: Le Rafiot, Quai des Pêcheurs, 6700 Straßburg

Lang & Saftig im Slow Club

Als "slow house disco tag team" beschreibt sich das DJ-Duo Lang & Saftig selbst auf seiner Facebookseite. Darunter kann man entspannt treibende Grooves, vom Downbeat, House und Techno beeinflusst, verstehen. Das Duo spielt die Stücke auch gerne mit langsamerer Abspielgeschwindigkeit. "Slow house" eben.


Was: ElektroScope w/ Lang & Saftig
Wann: Samstag, 20. Januar 2018, 22 Uhr
Wo: Slow Club, Haslacherstr. 25, 79115 Freiburg

Spacejournals Tropischer Garten im White Rabbit

Schafe blöken, Metallglocken scheppern, Papageien trillern, Trommeln wummern wild und ekstatisch. Ricardo Vincenzo, beheimatet in der brasilianischen Stadt Sao Paolo, nimmt alle Geräusche auf, die seinen Alltag durchdringen. Aus diesen Samples bastelt er Stücke, unterlegt wie mit House- und Techno-Beats, und veröffentlicht sie zum Beispiel auf Puu, einem Sublabel von Mika Vainios Techno- und Experimentallabel Sähkö Recordings. Im White Rabbit spielt er an der Seite von Rafael Aragon und DJ Moses, dem Spacejournal-Resident.


Was: Spacejournal w/ Ricardo Vincenzo, Rafael Aragon, DJ Moses
Wann: Samstag, 20. Januar 2018, 23 Uhr
Wo: White Rabbit, Leopoldring 1, 79098 Freiburg

Mehr zum Thema: