Ausgeh-Befehl: Die fünf besten Party-Alternativen zur Sea You

Nightlife-Guru

Du möchtest am Wochenende feiern gehen, große Festivals sind nicht aber nicht dein Ding? Dann wirst du auf diesen fünf Partys besonders schön durchs Wochenende feiern können.

Elektronische Tanzmusik im White Rabbit

Wie die Zeit vergeht. Seit bald 20 Jahren legt Jonas Ehrhardt elektronische Musik über alle Genregrenzen hinweg auf. Stahlharter Techno aus der Blütezeit des Rotterdam-Sounds, mit Acid angereicherter House aus Chicago werden in seinen Sets durchaus mal von trancey Synthlines abgefedert.


Was: Elektronische Tanzmusik w/ Jonas Ehrhardt
Wann: Freitag, 13. Juli 2018, 23 Uhr
Wo: White Rabbit

Rasthaus Hoffest auf dem Grethergelände

Absolut unterstützenswert: Die Rasthaus-Initiative setzt sich ein gegen Rassismus und Diskriminierung und bietet Geflüchteten und Migrant*Innen Unterstützung in allen Lebenslagen, und das seit 20 Jahren. Dies wird am Samstag mit einem Hoffest auf dem Grethergelände gefeiert, mit Konzerten, DJ-Sets, Diskussionsbeiträgen und einer Ausstellung zum Thema Flucht und Vertreibung.
Was: Rasthaus Hoffest w/ Terricafo, Terricafo, DJ Hercules, u.v.m.
Wann: Samstag, 14. Juli 2018, 16 Uhr
Wo: Grethergelände

Eardrum Anniversary im Jos Fritz Café

Seit 11 Jahren versorgen DJ Kefian und seine Mitstreiter die Region Freiburg mit HipHop. East Coast, West Coast, Midwest, Dirty South, Stücke von Talib Kweli, Big Daddy Kane, Kendrick Lamar, Brand Nubian, LL Cool J, MF Doom, Ice Cube, A Tribe Called Quest, Dilla, De La Soul oder Mobb Deep landen auf dem Plattenteller.


Was: Eardrum w/ Khaderbai, AK420, Kefian, u.v.m
Wann: Samstag, 14. Juli 2018, 15 Uhr
Wo: Jos-Fritz-Café

Christopher Martin in der Mensabar

"Come Back" heißt die neue Single von Christopher Martin. Eine sommerleichte Tanzballade, mit der sich der 1987 auf Jamaika geborene Reggae- und Dancehall-Sänger auf R’n’B und Soft Rock zubewegt, ohne seine musikalischen Wurzeln zu verleugnen. 2005 entschied er den Wettbewerb "Digicel Rising Stars" für sich, das jamaikanische Pendant zu "American Idol". Internationale Aufmerksamkeit erzielte er mit Songs wie "Take My Wings" und "I’ll Be Your Driver". In der Mensabar wird er von Malik und seinem Black Afghan Soundsystem unterstützt.


Was: Christopher Martin, Black Afghan Soundsystem
Wann: Samstag, 14. Juli 2018, 22 Uhr
Wo: Mensabar

Dubfire in Riehen (CH)

Mit Deep Dish hat Ali Shirazinia einst radiotaugliche House-Songs produziert. Als Dubfire legt er harten Techno auf – am Samstag im Garten der Fondation Beyeler in Riehen.


Was: sun.set w/ Dubfire
Wann: Samstag, 14. Juli 2018, 17 Uhr
Wo: Fondation Beyeler

Mehr zum Thema: