Auseinandersetzung am Hauptbahnhof

Carolin Buchheim

Die Bundespolizei verständigte heute früh gegen 4:30 Uhr die Landespolizei und bat um Hilfe, da sich im Bereich des Hauptbahnhofes eine größere Auseinandersetzung anbahne. Dreißig bis vierzig Pesonen waren dort in einen Konflikt geraten.

Mehrere kleine Gruppierungen machten Anstalten, aufeinander loszugehen. Unter Einsatz aller in der Stadt verfügbaren Polizeibeamten, Polizeibeamtinnen und der Polizeihundeführer gelang es, die Leute auseinander zu halten.


Drei besonders aggressive junge Männer, 20, 23 und 26 Jahre alt und teilweise alkoholisiert, mussten festgenommen werden. Ein anderer, 24-jähriger, versuchte danach einen der dreien zu befreien. Auch dieser wurde festgenommen.

Die Polizei konnte bislang nicht klären, was Hintergrund für die Auseinandersetzung war. Die Ermittlungen dauern an.