Abschluss

Ausbildungsbörse hilft Schülerinnen und Schülern bei der Stellensuche

Lea Messerschmidt

Bei der Last-Minute-Ausbildungsbörse kommenden Mittwoch bietet die Agentur für Arbeit Jugendlichen ohne Erstausbildung die Möglichkeit, sich mit Arbeitgebern in Verbindung zu setzen und sich von Experten beraten zu lassen.

1784 Ausbildungsstellen waren laut Agentur für Arbeit im Juni für den Herbst 2019 in Freiburg unbesetzt. Um die freien Stellen auf die 1641 ausbildungssuchenden Jugendliche zu verteilen, veranstaltetet die Agentur für Arbeit Freiburg,

die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein und die Handwerkskammer Freiburg am Mittwoch, 24. Juli, zwischen 14 und 17 Uhr eine Ausbildungsbörse.

Eingeladen sind alle unter 25-jährigen, die noch keine Erstausbildung gemacht haben und aus Freiburg, sowie den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald kommen. Auch die Eltern der Jugendlichen sind bei der Informationsveranstaltung willkommen.

Beratungsgespräche, Bewerbungsfotos oder Eignungstests

In der Lehener Straße 77 geben Berufsberater und Ausbildungsexperten Auskunft über freie Ausbildungsplätze in Betrieben und Schulen. Auch Arbeitgeber werden vor Ort sein, um für die freien Stellen zu werben. Außerdem werden die Jugendlichen bei der Berufswahl, der Bewerbung, zu Vorstellungsgesprächen, Eignungstesten und Praktika beraten. Für Abiturientinnen und Abiturienten werden spezielle Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt, wie duale Studiengänge. Bei der Ausbildungsbörse können die Jugendlichen kostenlos professionelle Bewerbungsfotos machen lassen. Experten bieten an, Bewerbungsunterlagen gegenzulesen.

Diese Veranstaltung findet immer am letzten Schultag statt. Hanspeter Fakler, Pressesprecher der Agentur für Arbeit, sagt: "Die Ausbildungsbörse ist auch eine gute Chance für Betriebe, da diese verstärkt nach jungen Menschen suchen. Trotzdem sollten die Jugendlichen nicht zu versteift an ihrem Wunschberuf festhalten und auch schauen, ob Alternativen in Fragen kommen." Bis zu 400 Jugendliche kamen in den vergangenen Jahren zu der Veranstaltung. Außerdem ist die Tendenz zu beobachten, dass leistungsschwächere Jugendliche, die sich aber motiviert und engagiert zeigen, trotz der hohen Ansprüche der Arbeitgeber immer häufiger genommen werden.
  • Was: Last-Minute-Ausbildungsbörse
  • Wann: Mittwoch, 24. Juli von 14 bis 17 Uhr
  • Wo: Lehener Straße 77, Freiburg