Gastronomie

Aus White Rabbit und El Haso werden eine Bar und ein Steakhouse

Valentin Heneka

Lange wurde gerätselt, was auf den geschlossenen Club White Rabbit und das vegane Restaurant El Haso folgt. Jetzt steht fest: Filipos Klein eröffnet dort eine Bar und das Steakhouse "Meat & Greet".

"Mit dem Gedanken für ein klassisches Steakhouse spiele ich schon länger", sagt der 42-jährige Gastronom, der aktuell die Cafés Tom's und Fili in Freiburg betreibt. "So etwas fehlt hier bisher. Wir werden damit zur ersten Adresse". Untergebracht wird das Steakhouse, das seine Ware von der Glottertäler Metzgerei Reichenbach beziehen wird, in den früheren Räumen des vegetarischen und veganen Restaurants El Haso.


Im gegenüberliegenden White Rabbit soll indessen Bier und Wein serviert werden. Vor allem am Wochenende sind Auftritte von Bands und DJs geplant, auch Newcomer will Klein unterstützen.

Die Räumlichkeiten wurden komplett neu gestaltet

Das Ambiente in beiden Lokalitäten beschreibt der ehemalige Co-Betreiber von Qu-Club und Skajo-Restaurant als eine Mischung aus rustikal und modern. Viel Holz soll zum Einsatz kommen, die Bar soll mit Stehtischen aus alten Fässern ausgestattet werden. "Nichts außer einer alten Bank ist von der alten Einrichtung geblieben, Boden, Sanitär, Elektronik und Lüftung wurden komplett saniert". Die Eröffnung von "Meat & Greet" ist für den 7. November geplant.

Mehr zum Thema: