Auf dieser Party kannst du am Samstag abheben – auch mit Flugangst

Bernhard Amelung

Eintreten und abheben: Das Veranstalter-Kollektiv "A É R Ø N A U T Ξ" feiert am Samstag seine erste Party im Jos-Fritz-Café. Wer auflegt und was dich sonst noch erwartet:

Hunderte Papierflieger hängen an der Decke. Sie fliegen scheinbar auf ein gemeinsames Ziel in der Mitte des Raumes. Sie sehen aus wie Flugzeuge auf einer Zeitraffer-Aufnahme, die Flugbewegungen an einem Runway festhält. Zudem schweben kleine Heißluftballone, ebenfalls aus Papier gestaltet, in der Luft. Ein ebensolches Fluggerät schließt den Raum ab. Es erinnert ein wenig an eine Montgolfière.


Wer an diesem Samstagabend ins Jos-Fritz-Café auf die Party der "A É R Ø N A U T Ξ S" geht, betritt die Kulisse eines Theaters. Seine Protagonisten könnten ein Stück über die ersten Tage der Luftfahrt aufführen. Oder Jules Vernes Klassiker "In 80 Tagen um die Welt".

Gesamtkunstwerk aus Klang, Licht- und Videokunst

Geht es nach den Veranstaltern Micha, bekannt als DJ Klangreiter, und Alex, sollen die Besucher tatsächlich abheben und auf Reisen gehen, auch wenn sie dabei mit den Füßen auf dem Boden bleiben. "Wir wollen unseren Gästen ein Gesamtkunstwerk aus Musik, gutem Klang, Licht- und Videokunst bieten", sagt Micha, der mit seinem Team zuletzt im Sommer dieses Jahres das Mittsommerfest im Jos-Fritz-Café veranstaltet hat. "Man zieht im Club oft genug eine Maske an. Das wollen wir nicht. Wir wollen unseren Gästen auch ein Umfeld bieten, in dem sie sich wohlfühlen. Das fängt bereits am Eingang an", ergänzt Alex.

Deshalb auch der Titel "A É R Ø N A U T Ξ". Das Thema Luftschiff und Reise zieht sich als Leitmotiv durch die ganze Veranstaltung. Der Abreiseort ist für alle derselbe. Man checkt gemeinsam ein, die Discjockeys führen quasi als Piloten an unterschiedliche musikalische Orte. Entsprechend ist auch der Flyer wie eine Bordkarte gestaltet. Alex, der lange Jahre in der Organisation des 48er-Festival in Herrenberg, einem Umsonst & Draußen-Festival mit zuletzt über 10.000 Besuchern, mitgearbeitet hat, hat die Flyer von Hand gestanzt.

Sowieso ist die ganze Deko der Party nach eigenen Entwürfen mit viel Liebe zum Detail in Handarbeit entstanden. Dazu gehört auch die Licht- und Videoinstallation. Freunde haben 3D-Animationen und Effekte entwickelt, die das Raumgefühl im Jos-Fritz-Café erweitern sollen. "Filmsequenzen auf einer Leinwand ist uns zu wenig. Wir wollen nicht, dass unsere Gäste auf einen Punkt fixiert sind und eine Leinwand anstarren", erklärt Micha das Konzept.

Auch das Klangkonzept ist auf das Jos-Fritz-Café angepasst. Sein Schlauch-Raum ist akustisch schwer zu meistern. Für die Beschallung greifen Micha und Alex erstmals auf eine Akustik-Lösung von Wellenwerk Akustik zurück. Der Freiburger Kleinstbetrieb bietet High End Audio-Produkte an und entwickelt akustische Lösungen, so zum Beispiel für die Bar am Funkeneck und das Café Ruef. "Guter Klang bedeutet ja nicht Lautstärke", so Micha.

Für das Input-Signal sorgen am Samstagabend neben Micha alias Klangreiter auch AlexisMaria, bekannt von der Partyreihe "Tanz Dich Glücklich". Sie legen Downbeat, House und Tech House auf. Der Freiburger Saxophonist More Than Just Sax begleitet sie dabei in ausgewählten Passagen. "Er verleiht der Party einen organischen Touch", sagt Micha. Einsteigen und abheben – kann man sogar mit Flugangst.


  • Was: "A É R Ø N A U T Ξ" w/ Klangreiter, AlexisMaria, More Than Just Sax
  • Wann: Samstag, 25. November 2017, 22 Uhr

Mehr zum Thema: