Auf diese Steine können Studenten bauen!

Adrian Hoffmann

Die Fakultät für Angewandte Wissenschaften der Albert-Ludwigs-Universität veranstaltet einen Lego-Wettbewerb: Am Dienstag, 14. Februar, wetteifern die Erstsemester der Bachelor Studiengänge Informatik und Mikrosystemtechnik von 16 bis etwa 19 Uhr in der Eingangshalle des Gebäudes 101 an der Georges-Köhler-Allee um den Rang des besten Roboters.



Ausgestattet mit einem etwa 250 Euro teuren Lego Mindstorm-Baukasten treten die Studierenden in Vierer-Gruppen, zum Teil auch Informatik/Mikrosystemtechnik gemischte Gruppen, gegeneinander an. Die Aufgabe besteht darin, ein Fahrzeug zu bauen, das selbständig einen den Teilnehmern unbekannten Parcours abfährt. Der Schwierigkeitsgrad des Parcours ist allerdings bekannt. Die Erstsemester müssen also:

  • ein Projekt planen und durchführen
  • das Fahrzeug entwerfen und aufbauen
  • eine autonome Regelung planen und implementieren
  • die Regelung optimieren und die Parameter abgleichen
  • eventuell in einem interdisziplinären Team zusammenarbeiten
und damit ihr ganzes Können unter Beweis stellen. Sieger des Wettbewerbs ist, wessen Fahrzeug den Parcours in der schnellsten Zeit durchfährt. Der Wettbewerb ist nicht nur bei den Studenten, sondern auch bei den Professoren sehr beliebt. Kontakt:
  • Leonhard Reindl, Telefon: 0761/2037221
  • Wolfram Burgard, Telefon: 0761/ 2038026
  • Bernd Becker, Telefon: 0761/2038141