Audio-Diaschau: Mit dem Mofa nach Marrakesch

Christoph Ries

David Lohmüller und Lorenz Zimmermann hatten sich ein Ziel gesetzt: Innerhalb von vier Wochen wollten sie mit ihren Schwalben von Freiburg nach Marrakesch fahren. Hier eine kleine Dokumentation ihrer Reise in Form einer Audio-Diaschau.



Am 31. Oktober 2008 ging die Fahrt in Freiburg los, für den 27. November 2008 war der Rückflug in Marrakesch schon gebucht.

Mit dem Mofa nach Marokko, das bedeutet, über 3000 Kilometer in vier Wochen zu überwinden, mit klappernden Kisten über Stock und Stein zu brettern. Aus den Mofas lassen sich gerade mal 50 km/h rausquetschen. Immerhin gelten die über dreißig Jahre alten, aus ostdeutschen Werkhallen stammenden Schwalbe-Fahrzeuge als allwettertauglich.


Mehr dazu:

Website: Mofasafari
Hier ein paar Eindrücke:

http://fudder.de titel="">