Attacke am Hbf: Jugendlicher greift Mann an springt ihm mehrfach auf den Kopf

fudder-Redaktion

Am Sonntagmorgen hat ein Jugendlicher einen 22-jährigen Mann in der Bismarck-Allee angegriffen und massiv verletzt: Der Jugendliche attackierte den Mann von hinten, warf ihn zu Boden und sprang ihm mehrfach mit beiden Füßen auf den Kopf.

Zuerst attackierte der 17-Jährige den Mann von hinten, warf ihn dann zu Boden und trat ihm mehrfach gegen den Kopf. Unter anderem soll er dem Mann dabei auch mehrfach mit beiden Füßen auf den Kopf gesprungen sein. Ein Zeuge beobachtete die Tat und konnte der Polizei mitteilen, dass der Täter von zwei weiblichen Personen begleitet wurde, die aber an der Tat wohl unbeteiligt waren.


Nach der Tat flüchtete der Jugendliche in Richtung des Zentralen Omnibusbahnhofs. Eine Streife konnte den offensichtlich alkoholisierten Jugendlichen dann in der Bertoldstraße stellen; dort ging der Jugendliche auch auf die Beamten los, diese konnten ihn schließlich aber unter Einsatz eines Diensthundes festnehmen.

Der 17-Jährige wurde dabei leicht verletzt und musste vom DRK medizinisch versorgt werden. Der verletzte 22-Jährige wurde in eine Freiburger Klinik gebracht. Gegen den Jugendlichen wird bei der Staatsanwaltschaft Freiburg Anzeige unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Die Polizei bittet Personen, die das Geschehen beobachtet haben darum, sich unter der Telefonnummer 07663.60530 zu melden.

Mehr dazu: