Artyou: Urbane Kunst in Basel

Manuel Lorenz

Art Basel, Fondation Beyeler, Kunstmuseum? Ja. Aber eben auch Kunst, die ihren Ursprung nicht in der Akademie, sondern in der Subkultur hat. Basel kann beides. Und beweist dies noch bis zum 11. September mit der Urban Art-Ausstellung "Artyou" im Ackermannshof.

Folgende Künstler aus den Bereichen Grafik, Illustration, Graffiti und Street Art stellen aus:


Alexander “Biserama” Becherer (Deutschland)
C-Line (Zürich)
Reto Ehrbar (Zürich)
FAFA (Spanien)
Thierry Furger (Zürich)
Roman Hofer (Aargau)
Claude “Note” Luethi (Aargau)
Admir Jahic & Comenius Roethlisberger (Basel)
SMASH137 (Basel)
STING ONE (Waadt)
Amadeus Waltenspühl (Luzern)
Stefan Winterle (Deutschland)
Yummy Industries (Basel)
TILT (Frankreich)



Am Samstag, 10. September, 23 Uhr legen auf der Dachterasse des Hinterhofs Gerd Janson und Thomas Hammann elektronische Clubmusik auf. Außerdem wird das livingroom.fm Liveradio vor Ort auf Sendung gehen.

Mehr dazu:

Was: Artyou - Urbane Kunst Basel
Wann: Donnerstag, 8. September bis Sonntag, 11. September 2011
Wo: Halle des Ackermannshofs, St. Johanns-Vorstadt 19/21, Basel
Eintritt: 7 CHF [Bild 1: Alexander "Biserama" Becherer - "Alles was wir haben" 2011;  Bild 2: Stefan Winterle - "Pumpaction" 2011]