Artside & St'art: Kunst in Strasbourg

Julika Herzog

Dieses Wochenende gibt es in Strasbourg ein klasse Programm für Kunstliebhaber: Eine Masse an Werken und den traditionnellen Kunstbetrieb findet ihr bei "St’art”, kleiner und alternativer geht es bei "Artside” zu. Julika mit einem Wochenend-Ausflugs-Tipp.



Für Freunde der modernen Kunst bietet Strasbourg bis Sonntag gleich zwei Must-gos. Einerseits ist da St’art, eine Messe für moderne Kunst.Auf einer gigantischen Austellungsfläche präsentieren 94 Galerien aus der ganzen Welt die Werke verschiedenster moderner Künstler.


Von Streetart über schräge Mangakunst bis hin zu venizianischen Glasskulpturen gibts hier einfach alles. Auch wenn die meisten Kunstwerke nicht erschwinglich sind, einige günstigere Kunstwerke sind auch hier zu erstehen- zum Beispiel einen goldenen Mops aus Plastik von Ottmar Hörl für nur 100 Euro. Aber auch ohne Kunstkauf ist die Messe ein Augenschmaus.



Nebenan gibt es noch einen kleineren, alternativeren Salon: Artside, auch genannt St’art off.

Der Vorteil: freier Eintritt und weniger Fläche, also weniger Fussmarsch. Die gemütliche Atmosphäre bietet nicht den traditionnelle Kunstbetrieb, in dem Galerien als Zwischenhändler für Künstler und Publikum auftreten. Bei Artside präsentieren sich die ungefähr zwanzig Künstler selber. Ausserdem gibt es hier auch Live-Performance: Künstler, die vor Ort an ihren Stücken arbeiten, Installationen, Tanzvorstellungen und Musik.



Das heisst aber nicht, dass keine hochwertige Kunst geboten wird. Einige Künstler, wie zum Beispiel Patrick Bastardoz aus Strasbourg, stellen an beiden Orten gleichzeitig aus.

Um 17 Uhr am Sonntag nachmittag gibt es bei Artside eine Versteigerung. Die Preise sind im Vergleich zu St’art eher günstig, aber für Studenten wahrscheinlich immer noch unerschwinglich.

Mehr dazu:

St’art
Im Parc des Expositions
7, place du Wacken
TRAM Linie B, Station Wacken
11-20 Uhr
Eintritt: 12 Euro, ermässigt 10 Euro

Web: st-art.fr

Artside
In der Art Factory
28, rue du Marechal Lefebvre
11-23 Uhr
freier Eintritt

Web: salonartside.com

Impressionen von St'art und Artside