zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Bums' mit Freunden: Die Facebook-Anwendung Bang With Friends

Wie geht Sex im Internet-Zeitalter? Eine neue Antwort auf diese alte Frage liefert die Facebook-Anwendung Bang With Friends. Dank ihr kommt vielleicht endlich zusammen, wer schon immer zusammen kommen wollte - sexuell. fudder-Redakteur Manuel Lorenz hat sich die App angeschaut und denkt laut über sie nach:



Jetzt kann man seine Facebook-Freunde also auch ficken. Nicht mehr nur gruscheln oder anstubsen - solch harmloses Cyberpetting holt niemanden mehr aus den Tiefen des Internets hervor. Nein, ficken, richtig, in echt, im sogenannten Real Life.

Bang With Friends heißt der neue heiße Scheiß - eine Facebook-Anwendung, in der man angeben kann, mit welchem seiner Facebook-Freunde man gerne einmal … na ja … ihr wisst schon. Sobald zwei Gesuche sich decken, werden die beiden Fickwilligen per E-Mail informiert und können ihre digitale Freundschaft analog intensivieren. (Unsere zwei Testpersonen warten noch sehnsüchtigst auf Post; bisher zeigt ihre Inbox noch zero neue Nachrichten ... Die sexuelle Frustration wird von Stunde zu Stunde größer. Und der Glaube an die App: Handelt es sich gar um einen Fake?)

Es ist natürlich schön, dass einem - im Zeichen des Ficks - alle Freunde des entgegengesetzten Geschlechts angezeigt werden. Mit manchen hatte man schon mal das Vergnügen: Man sinniert über Ex-Partner, Affären, One-Night-Stands, denkt über vergeigte oder verpasste Möglichkeiten nach, schmunzelt, lacht dreckig, ist drauf und dran, den Bang-Knopf zu drücken, um nahtlos an damals anzuknüpfen.




Pärchenfotos entfesseln Fantasien von heißen Threesomes; eine schwangere Facebook-Freundin - ihr Profilbild zeigt ihren runden Bauch - lässt hoffen, dass Bang With Friends bald auch Sub-Apps entwickelt: Bang With MILFs, Bang With Colleagues, Bang With Your Boss, Bang With Ugly Friends. Unangenehm: Es wird auch jenes Babyfoto angezeigt, das eine Freundin als Profilbild benutzt.

Schade, dass die Anwendung noch keine gleichgeschlechtlichen Bangs zulässt. Gegenüber der Internetplattform Mashable äußerten die Entwickler, sie seien drauf und dran, das nachzuholen. Außerdem würden sie an einer iPhone-App arbeiten, die ermöglichen soll “on the go” zu bangen. Was darunter zu verstehen ist, wird nicht weiter ausgeführt.

Die Frage ist: Will man seine Facebook-Freunde überhaupt ficken? Ist das nicht irgendwie inzestuös? Liegt nicht auch der eigentliche Reiz am Bang in der Reibung, die ihm vorausgeht? Im Tanz um die Lust, im Spiel, im Flirt? In der ungewissen Annäherung an den Kopulationspartner der Wahl? Und wie kurz dieser Weg auch sein mag: Er ist da und muss zurückgelegt werden, bevor es zum großen Knallen kommt.

Bang With Friends überspringt diesen Weg. Ein Sprung, der die beiden Bang-Friends unbefriedigt zurücklassen muss. Der Fick ist nicht mehr Ziel eines Weges, sondern Masturbation am lebenden Objekt. Und wer jetzt einwendet, dass man mit einem Bang-Friend ja durchaus einen Weg zurückgelegt hat - Fotos, auf denen man markiert worden ist, Statusmeldungen, die man geliked hat, Events, an denen man teilgenommen hat -, dann … ach … just get a fucking life!






  [Bild 1: © Yuri Arcurs - Fotolia.com; Rest: Screenshots]




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 38
Donnerstag, 31.01.13 16:11
 

:-D

Donnerstag, 31.01.13 16:22
 

dann doch lieber Mitfickzentrale ;)

Donnerstag, 31.01.13 16:31
 

Hm, was es nicht alles gibt. Bedenkliche Entwicklung. Notwendigkeit? Wann kommt dann "Kill your friends".......

Donnerstag, 31.01.13 16:36
 

Das dort keine "Homo"-Partner/innen ausgewählt werden können, ist definitiv noch ein Manko. So ist das ja nutzlos ;)

Aber so gesehen: eigentlich nur die konsequente Fortsetzung bzw. Kombination von Facebook + Partnerbörsen. Frage ist natürlich, wieso man nicht einfach direkt jemand sagen kann: „Haste Lust?“.

Donnerstag, 31.01.13 21:48
 

haha schön geschrieben :)

Donnerstag, 31.01.13 22:35
 

Das irreparable Kopfkino ob diverser Persönlichkeiten meiner Freundesliste hab ich mir konsequent verboten. ;)
Wer denkt sich so nen Scheiß eigentlich aus?!

Und bei dem Trend wundert es mich, dass noch niemand die App "AKT" entwickelt hat. ... ein bisschen Fummelei am Display...; kein Popo-Bewegen, kein Schmutzig-Machen, kein "No risk-no fun"...

Traurige Welt, oder noch Hoffnung auf Menschsein und -bleiben?!


Kathleen hat den Kommentar am 31.01.2013 um 22:36 bearbeitet
Freitag, 01.02.13 00:44
 

http://www.mojowijo.com/ - noch einen Schritt weiter.

Freitag, 01.02.13 06:29
 

ich finde die app überhaupt nicht schlimm. steht doch jedem frei sie zu nutzen. in kontaktbörsen wie friendscout läuft das doch auch nicht anders...

Freitag, 01.02.13 09:26
 

ah und flirten fällt dann weg - na prima!!

superkrank!

Freitag, 01.02.13 10:02
 

Ich kann's nicht wirklich begründen, aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl dass die Menschheit zunehmend degeneriert ...


Und zum Thema "Kopfkino: :-)

Assoziationstest. Der Psychiater malt einen Kreis und zeigt ihm dem Probanden. "An was denken sie spontan dabei?"

"An nackte Frauen"

Gleiches Spiel mit einem Quadrat, einer Ellipse, einem Dreieck.

"Aha ! Frauen und Sexualität scheinen bei ihnen ein Problem zu sein"

Darauf der Patient empört: "Bei MIR ??? WER malt den die ganzen Schweinereien ?"

Freitag, 01.02.13 10:58
 

@kathleen: die fettfingerdappschen auf dem display trüben aber dann den gesamteindruck :-)

hat sich wirklich die welt so verändert ? ich glaube nicht.
man hat nur mehr möglichkeiten die man nutzen kann.
früher musste man auf das nächste dorffest warten um eine option auf sex zu haben heute gibts eben eine app...

und was ist degenerierter ? sich zum f... übers internet zu treffen oder wie die alten römer orgien zu feieren und wenn man zu viel gefressen hat sich mit einer straussenfeder wieder alles rauskitzeln um weiterfressen zu können.
schenkt sich glaube ich nichts.

und jeder muss für sich selber entscheiden , welche möglichkeiten er für sich nutzen will...

Freitag, 01.02.13 11:14
 

@Wolke
sorry aber das ist nicht der Punkt hier
der APP verführt die Weicheier unter uns nicht mehr zu flirten
und gleich aufs ganze zu gehen . .
schön digital alles blos nicht persönlich


Sherifflimbo hat den Kommentar am 01.02.2013 um 11:17 bearbeitet
Freitag, 01.02.13 11:14
 

In Ermangelung eines Kontos kann ich allerdings nicht nachschauen, ob der LIKE-Button auch (orto-) grafisch in einen entsprechenden Fuck-Button abgeändert wurde.

Freitag, 01.02.13 11:22
 

@sheriff:

na ja: "persönlich" wird es dann ja schon noch. ist ja kein cybersex, das ganze ... ;)

Freitag, 01.02.13 11:29
 

@wolke

Ich glaube, auf diese Art und Weise trüben nicht nur Fingerabdrücke den Gesamteindruck..., wobei man ja am Display die interessanten optischen Details herauszoomen und die weniger schönen ausblenden könnte... ;)

Allerdings hat das mit Eindruck und "ZwischenMenschlichSein" für mich nichts mehr zu tun. Aber ja, es ist der Lauf der Dinge und den ständig neuen Möglichkeiten; dem bin ich, wenn ich es für sinnvoll erachte, auch vollkommen aufgeschlossen.

Und ich will behaupten, wenn du jetzt keinen Sex (bzw. "die option auf sex") mit oder ohne deinen FB-Freunden hast, wirst du es mit der App dann wohl auch nicht haben. Die App macht wohl sicher niemanden interessanter oder gar attraktiver?! (Wobei manch einer durch "nonverbales" Betätigen einer Anwendung noch einen kleinen Vorteil hat, aber eben auch nur so lange, bis er in Real den Mund aufmacht.)

Aber, ich lass mich auch gerne eines Besseren belehren und harre der Erfahrungsberichte, die da kommen... ;)

Jeder wie er's mag!

Freitag, 01.02.13 11:36
 

Wenn schon die Kommunikation über Facebook abgewickelt wird und immer häufiger den direkten, persönlichen Umgang ersetzt, warum sollte dann nicht auch Sex auf diese Weise vereinbart werden?

Das Problem an sich heisst (für mich) Facebook, solche Zusatzoptionen sind doch nur folgerichtig und konsequent.

Freitag, 01.02.13 11:39
 

@supermanuel
fast - ich bin ja oldschool - die ganze Nummer wirkt ja wie ein PC-Spiel - im Sinne von(F)klick mich OHNE das da etwas persönliches vorgelagert ist im Sinne von sprechen sich in die Augen schauen, mal was zusammen machen etc. und wenn das dann wegfällt gibt es bei mir so ein Geschäckle - wie man in Freiburg sagt!

nachvollziehbar oder?


Sherifflimbo hat den Kommentar am 01.02.2013 um 11:41 bearbeitet
Freitag, 01.02.13 11:41
 

@sheriff: daher ja auch der letzte absatz in meinem text ;)

Freitag, 01.02.13 11:42
 

@supermanuel
logo das ist etwas anders - das spielt bei dem Thema hier aber keine Rolle

Freitag, 01.02.13 12:07
 

man könnte es auch anders sehen, besser mit (fb-)freunden vögeln, als mit mit wildfremden aus der disko, da erlebt man potentiell wohl weniger unangenehme überraschungen..
rein hypothetisch!

Freitag, 01.02.13 14:06
 

Auch die absurdesten Geschichten sind sehr lustig im nachhinein. Besonders wenn dann Sätze fallen wie "ja, so was mache ich normalerweise nicht " oder "ich bin nicht so eine".

Ich bin da ganz modern, einfach mal das SMS Freikontigent ausnützen und eine SMS an alle infrage kommenden Frauen rauhauen mit der Mitteilung "Warum haben wir noch nicht miteinander geschlafen?". So können auch lustige Situation entstehen, oder sie werden aber sowas von beleidigend, was auch sehr lustig ist.

Freitag, 01.02.13 14:57
 

und das nur tage nach brüderlegate

Freitag, 01.02.13 15:17
 

@schwarzkommando: die belästigungs- & blamagegefahr ginge bei bang with friends (sofern es denn echt wäre) gleich null. man erfährt nur vom interesse der oder des anderen, wenn man selbst auch interesse angegeben hat.

Freitag, 01.02.13 15:25
 

Blamagegefahr ist aber schon wenn es nicht jeder ernst meint, sondern man die anderen nur austesten will.
(etwa so: Depp X schaltet alle Frauen in seiner Freundesliste an, hat ein paar Treffer, und gibt dann bei seinen Kumpels an: " die A, die B und die C steht auf mich, die D und die E nicht. Wie ist es bei Euch?")

Das ist zwar ein böses Spielchen was auch im meatspace möglich ist, aber elektronisch natürlich einfacher und in größerem Maßstab.


christianhauck hat den Kommentar am 01.02.2013 um 15:28 bearbeitet
Freitag, 01.02.13 15:33
 

Brüderlegate :-D


Necronomicon hat den Kommentar am 01.02.2013 um 15:37 bearbeitet
Freitag, 01.02.13 15:46
 

@caro
war @loki

Freitag, 01.02.13 16:05
 

Nach wie gilt 'sex sells'. Der Anbieter möchte natürlich in erster Linie sein eigenes Anliegen befriedigen.
Ob man das nun verwerflich findet oder nicht, sei mal dahingestellt.

Vielleicht hilft es dem ein oder anderen zu schüchternen Menschen auch seine Erfahrungen zu sammeln. Möglicherweise sogar über den rein körperlichen Akt hinaus.

Und wenn nicht: Nutzen muss man diese Geschichte ja glücklicherweise nicht.

Grüße


PS:
Zugegebenermaßen ist es so natürlich leichter 'fremd zu gehen'. Allerdings bin ich romantischerweise fest der Überzeugung, dass dieser Schritt eindeutig eine Vorgeschichte im Verhältnis zwischen beiden Partnern haben muss. Trotzt fremden Reizen geht man normalerweise nicht gleich fremd.


justme hat den Kommentar am 01.02.2013 um 16:25 bearbeitet
Freitag, 01.02.13 16:12
 

Ich glaub keiner der Kommentatoren hier hat was gegen Sex.

Freitag, 01.02.13 16:27
 

...manch einer hat aber offensichtlich gerade auch nichts (bzw. keinen) dafür!?

LOL

Freitag, 01.02.13 16:29
 

@christianhauck:
Ich könnte mir vorstellen, dass das Thema Sex und die Ausübung dessen in diesem Zusammenhang kein all zu großes Problem darstellen.

Vielmehr machen sich hier einige Sorgen, wie schnell und einfach die Romantik durch perfides 'Fremdgehen' Beziehungen und Lebensträume zerstören könnte.

Freitag, 01.02.13 16:35
 

@justme: nicht jeder, der auf facebook ist, bedindet sich in einer festen beziehung ... d.h.: nicht jeder bang-with-friends-nutzer geht zwangsläufig fremd ...

Freitag, 01.02.13 16:36
 

@justme

Hab ich da was überlesen? Das Fremdgehen hat doch außer dir bisher noch gar keiner erwähnt?!

Freitag, 01.02.13 16:45
 

@Kathleen:
Jetzt wo Du es sagst ;-)
Hab gleichzeitig diverse Kommentare von Facebook Seiten dazu hier verarbeitet. Asche auf mein Haupt.

Aber unbestritten ist auch das ein Punkt, der manche bei diesem Thema beschäftigt.

@Supermanuel:
Dem stimme ich uneingeschränkt zu.

Freitag, 01.02.13 17:02
 

@justme

Alles gut; ich war nur kurz etwas irritiert: :)

Aber ich schätze mal, wer fremdgehen will, macht das auch ohne diese App. (Sprich, ich finde nicht, dass sie das Fremdgehen erleichtern würde?!)

Freitag, 01.02.13 17:13
 

@Kathleen:
Dann ist ja gut :-)

Also, all diejenigen, die sowieso dauernd fremdgehen, wird diese App eher weniger jucken. Sie gehen deshalb weiterhin fremd, egal über welchen Weg das ganze angebahnt wird.

Diejenigen, die sich das nicht vorstellen konnten, aber vielleicht frustriert sind könnten dadurch leichter die Möglichkeit finden. Auch diejenigen, die es sich zwar vorstellen können, aber derzeit dafür ja selbst direkt auf jemanden zugehen müssen und bei 7 von 10 Frauen (bitte nicht auf Zahlen festlegen, das ist nur ein beispiel) eine Fangen, anstatt Erfolg zu haben.
Desto geringer die Hürde, desto eher ist es denkbar. Aber wie deutlich sich das wirklich auswirken würde, müsste man sehen.

Freitag, 01.02.13 23:53
 

Liebes Internet...du warst Meilenstein in der Entstehungsphase... aber langsam wird es Zeit das jemand den Stecker zieht und uns alle zurück in den Offline-Modus befördert. Treibt zwar Millionen in den kollektiven Selbstmord, aber auch das geht vorbei und die Menschheit würde sich wieder anderen Dingen widmen...dem echten Leben..


ZackDieBohne hat den Kommentar am 01.02.2013 um 23:54 bearbeitet
Samstag, 02.02.13 00:42
 

es gibt kein echtes leben im falschen >:(

Samstag, 02.02.13 11:29
 

@zackdiebohne, in welchem medium hast du noch gleich deine message verfasst? war das nicht auch das verteufelte internet?
zieh doch deinen internet stecker und lass die leute surfen und auch bangen

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» siegel

Versuchspersonen gesucht (Sozialpsychologie)
Hallo, es werden Versu...

» fudder-redaktion

re: Spam auf fudder
gesperrt - danke für den ...

» Lumiere

re: Spam auf fudder
Dlove2014

» Biber

re: Probanden für Studie gesucht, 30 Euro!
Ich stelle mir das so vor...

» laz4056

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Ach, wie ist das blöde ;)

» christianhauck

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Du scheinst Dich in Deine...

» URPS

Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Denkfehler haben meist di...

» URPS

re: Petition gegen Markus Lanz
Offensichtlich hatten auc...

» PC_Ente

Das Bananenbaby ist da
Sieh an, sieh an. Sie hat...

» Jan555

re: Die besten Videospiele aller Zeiten
Wenn ich die Zeit, die ic...