zur Startseite
Passwort vergessen?

Radiohead, gedopt

In der vorvergangenen Woche hat Lance Armstrong in einem Interview mit der Talkmasterin Oprah Winfrey endlich erzählt, was eigentlich schon alle wussten. Außerdem hat er auch noch - was bisher niemand wusste - einen Radiohead-Song gesungen:



Lance Armstrong VS Radiohead (I am a creep) || DVK
Quelle: YouTube










Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 
von carolin buchheim | 28.01.13, 12:00 | Kommentare (9)
Weitere Artikel zu: Lance Armstrong, Radiohead, Creep, Oprah Winfrey, MashUp, -caro



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 9
Montag, 28.01.13 15:41
 

Aha - und wer bitteschön hält den Herrn Armstrong für so bedeutend? Mieser Doper der eine ganze Leidenschaft in den Dreck gezogen hat.

Montag, 28.01.13 15:45
 

Übersetz Dir mal "creep" und Du wirst verstehen, wie dieses Video zu verstehen ist.

Montag, 28.01.13 17:24
 

ist schon beeindruckend wie die medien einen menschen so komplett verwerten. jahrelang der held der für sportliche schlagzeilen sorgte, lauter rekorde und das trotz krebs (die story die die welt so dringend hören wollte) und kaum ein jahr später wird er als der böseste mensch seit hitler recycled und sorgt wieder für spannende schlagzeilen und klicks.
gerüchten zufolge hat lance nicht nur gedoped und ist für das ozonloch verantwortlich, er hat wohl auch kronprinz ferdinant erschossen und die flugzeuge (beide!) in die twintowers gesteuert. auf den medialen scheiterhaufen mit ihm!

Montag, 28.01.13 17:52
 

naja, nyhc - ganz so sprunghaft war das ja nicht. denn interessanterweise hat lance ja jahrlang all seine kritiker/zweifler/doping-untersteller verklagt und systematisch diskreditiert. und freunde und weggefährten rausgeworfen/enterbt, wenn sie kritik geäußert oder was mitbekommen haben. es gab immer wieder massive kritik an ihm, z.b. durch david walsh.

die lance armstrong-story war halt eine sehr gute - und hat sein image dann trotz seines massiven fehlverhaltens überraschend lange übertüncht.

ich war hardcore-fan. seit einer weile bin ich es nicht mehr. meine illusionen bzgl. seines dopings abzulegen tat aber ziemlich weh.

Montag, 28.01.13 19:19
 

ich war nie großer armstrong fan, mich hat immer gestört dass er sich nicht an den style kodex gehalten hat (schwarze socken, ich mein gehts noch?!)
aber zum thema doping gibts hier (http://tinyurl.com/azatjrq) ein sehr interessantes interview, auch wenns im unseriösen vice magazin abgedruckt ist..
was ich von doping halten soll weiß ich nicht genau, aber die diskussion und die geheuchelte betroffenheit der öffentlichkeit finde ich ziemlich arm und scheinheilig.
vergleich: eltern die ihr kind zu immer besserer schulischer leistung antreiben und dann total überrascht und enttäuscht sind wenn sie erfahren dass es geschummelt hat.

Montag, 28.01.13 20:00
 

vdp 1100, äh, war das nicht schon klar als Tom Simpson am Mont Ventoux Tod vom Rad fiel und ihm das Zeug aus der Trikottasche rollte?

Armstrong ist nicht der Erste und mit Sicherheit nicht der Letzte, dafür hat Doping im Radsport eine zu lange "Tradition". Nur die Naivität des Zuschauers, mit ihrem Glauben, die fahren da locker mit 40 km/h im Schnitt die Rampen hoch ist erschütternd.

Dienstag, 29.01.13 10:38
 

menschen neigen nun einmal dazu sich von ( sportlichen) höchstleistungen beeindrucken zu lassen und das "ausblenden" des dopings lässt ihnen immerhin die illusion, das jeder so etwas erreichen kann wenn er nur hart genug an sich arbeitet.
und genau das hat sich amstrong zu nutze gemacht.
doping hin oder her, wirklich perfide ist und war sich mit der krebserkrankung zu"schmücken" .
das ist dann ungefähr so als ob man als sehender bei den paralympics im 100m lauf der blinden mitmacht und gewinnt.
unterm strich einfach nur eine miese nummer...

Freitag, 01.02.13 16:38
 

Das Internet gibt Menschen, die noch ein bisschen Zeit übrig haben, so viele neue Möglichkeiten. Es fasziniert mich immer wieder.

Freitag, 01.02.13 20:17
 

Wolke, spielst Du auf die russische Skilangläuferin an?
Startete bei den ganz Blinden mit Begleitläufer. Sprintet als erste über den Zielstrich, dreht sich um, blickt zur Anzeige und fängt mit jubeln an....*g*

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Schwarzkommando

re: Blaulichtmeldungen (auf fudder)
arabisch ist keine nation...

» saripopari

Junggesellinnenabschied(e) 2
Hallo! Sorry wusste ni...

» saripopari

Junggesellinnenabschied(e)
Halli Hallo! Ich hätte...

» Abnoba

re: Blaulichtmeldungen (auf fudder)
so wie in der letzten Mel...

» Overlord

re: Demo für bessere Medien
Sehr interessanter Artike...

» christianhauck

re: Demo für bessere Medien
#gut/boese - hab ich gesc...

» Wolke

re: Demo für bessere Medien
"Aber von Demokratie...

» jabajabadu

re: Aus Easy Sports wurden Sportpark City Club´s
So langsam müßten die ja ...

» PC_Ente

re: Demo für bessere Medien
Wenn es in Frankreich...

» fred0815

re: Demo für bessere Medien
Richtig, nur das wir scho...