zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Verborgene Läden: Second-Hand-Laden und Änderungsschneiderei in der Eschholzstraße

Vintage-Liebhaber aufgepasst: In der Eschholzstraße verkauft Margot Petrelli-Niklasz seit zwei Jahren günstig Second-Hand-Klamotten. Eine Änderungsschneiderei betreibt die gebürtige Polin dort ebenso. Nicht nur zum Stöbern, auch zum Quatschen kommen viele Leute vorbei.


Ladenbesitzer

Eigentlich könnte man ihren Laden auch gleich "Dorfbrunnen" taufen, sagt Inhaberin Margot Petrelli-Niklasz. "Schließlich kommen hier alle Leute aus dem Stühlinger zum Quatschen vorbei". Die freundliche Polin sitzt vor ihrem Nähtisch mit Blick auf die Eschholzstraße. Im Mai führt sie den Second Hand Laden zwei Jahre. Sie ist stolz, dass sie es schon so lange geschafft hat. "Man braucht Zeit, bis sich herumgesprochen hat, dass es uns hier gibt."

1985 kam Margot Petrelli-Niklasz mit ihrem Sohn nach Deutschland. Da war sie noch gelernte Schauspielerin, sattelte nach ihrer Ankunft jedoch um. "Ich musste irgendwas machen, was ich gut konnte." Das Nähen hatte sie zu Kommunismus-Zeiten als eins von sechs Kindern in Polen gelernt. Nach ein paar Jahren als Putzfrau eröffnete sie ihre erste Änderungsschneiderei in Bad Krozingen. Es folgten zwei Läden in Sulzburg und im Vauban, bis sie schließlich den Laden im Stühlinger fand.



Schönste Stücke

Die überzeugte Buddhistin verkauft Mäntel, Jeansjacken, Kleider, Hosen, Kostüme, Trachten, Taschen, Schuhe, Schmuck, Gürtel und Accessoires. Die Strickjacken sind beispielsweise farblich sortiert, besonders schöne Stücke wie das Bauchtänzerinnen-Kostüm hängen an prominenten Stellen. "Ich habe auch noch ein wunderschönes Hochzeitskleid, dass ich meiner Tochter schon andrehen wollte, aber sie möchte noch nicht heiraten."

Interieur

Das Sortiment des kleinen Ladens ist groß, er wirkt aber trotzdem nicht volgestopft. Auf zwei Räume verteilen sich die Kleidungsstücke, an ihrem Nähtisch bearbeitet Petrelli-Niklasz die Änderungsanfragen. Ein Ledersofa steht für die Besucher bereit. Die meisten Kunden, die vorbeikommen, sind Studenten. Sie kaufen gerne hier ein, bringen aber auch ihre aussortierten Klamotten vorbei. Margot Petrelli-Niklasz sichtet die Sachen und nimmt sie auf Kommission an. Zwar ist ihr Second Hand Laden kein soziales Geschäft, aber es kommen auch öfters Obdachlose vorbei. Petrelli-Niklasz lässt sie im Lager helfen, als Bezahlung gibt es Kleidung oder ein paar Cent.

Die Klamotten, die zu Saisonende nicht verkauft wurden, schickt Margot Petrelli-Niklasz nach Rumänien in ein Kinderheim. Aktuell ist sie jedoch auf der Suche nach einer neuen Adresse, da sie ihre Kontaktperson verloren hat.



Tipp

Wer auf Vintage-Klamotten steht, sollte diesem Laden unbedingt einen Besuch abstatten. Hier findet sich garantiert das ein oder andere Lieblingsstück und wer etwas Zeit mitbringt, sollte sich zum Plaudern mit Margot auf das schwarze Ledersofa setzen.



Adresse

Second Hand Laden und Änderungsschneiderei
Eschholzstraße 19
79115 Freiburg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr

Samstag
11 bis 13 Uhr




 




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 1
Freitag, 18.01.13 11:25
 

Da muss ich doch mal irgendwann vorbei schauen! Seitdem es den Auf wiedersehen nicht mehr gibt suche ich schon lange nach einem neuen!

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» fred0815

re: Fitnessstudio
Wie kann denn Kalle Steeg...

» Kalle Steege

re: Fitnessstudio
Ich kann ansonsten sehr d...

» kukusha

re: Fitnessstudio
Rückgrat Alter Zollhof. I...

» Wolke

re: MMS gegen Ebola
das hat nichts mit Teller...

» christianhauck

re: MMS gegen Ebola
#Tellerrand: Nach meiner ...

» vdp1100

re: Fitnessstudio
Sowas suche ich auch scho...

» bhkmax

Fitnessstudio
Ich suche ein Fitnessstud...

» Marks

re: Spam auf fudder
Nazis raus!

» Schwarzkommando

re: Spam auf fudder
bei adolf meinst du?

» honey

re: Spam auf fudder
Und deswegen muss das öff...