zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Rapport vom Pokal: Karlsruher SC vs. SC Freiburg

Als letzte Aufgabe vor der wohlverdienten Winterpause in der Fussballbundesliga stand für den SC Freiburg am Dienstagabend noch das ebenfalls wohlverdiente Achtelfinalspiel im DFB-Pokal beim derzeitigen Drittligisten Karlsruher SC an. Auswärtsfahrt zum Derby! Klar, dass unser umtriebiger SC-Rapporter sich das nicht entgehen ließ.

 
Vor dem Anpfiff

Der Busfahrer des gecharterten Busses, der mich und andere willige Fans am Dienstagabend nach Karlsruhe bringen soll, stellt sich mit folgenden Worten vor: "Hallo, ich bin der Walter und seit 36 Jahren Bayernfan. Seids net bös!" In Fenster des Busses prangt tatsächlich auch ein Bayern-Emblem. So was aber auch. Vielleicht bringt's Glück?

Walter bringt uns zumindest zeitig nach Karlsruhe. Ich stelle erstaunt fest, dass 50 Minuten vor Anpfiff nicht nur die Sitzplätze nicht besetzt sind, sondern auch auf den Stehrängen noch gähnende Leere herrscht - im Dreisamstadion ist die Nord zu diesem Zeitpunkt schon ziemlich voll und es gibt erste Gesänge.

Immerhin ist die Musik hier in Karlsruhe deutlich besser - das ist zugegebenermaßen auch nicht sehr schwer. Irgendwann wird dann allerdings Tony Marshall auf den Rasen gezerrt, um live das Badnerlied zu singen.

Eine persönliche Notiz am Rande: Es war mein erstes Wiedersehen mit Tony Marshall, seit er mich einst im zarten Alter von vier oder fünf Jahren bei einer Familienfeier auf seinen Knien wippte. Sachen gibt's!


Das Stadion

Das Wildparkstadion hat seine besten Zeiten - wie der Verein - längst hinter sich. Als das Stadion endlich voll ist, kann der geneigte Fussballfreund dann aber doch einen Hauch erfolgreicher Fussballhistorie verspüren. Und an einem Dienstagabend ein Pokalspiel bei Flutlicht - da schlägt das Auswärtsfanherz sowieso deutlich höher!


Fanaktion

Unbeachtet der Tatsache, dass das umstrittene und vieldiskutierte Sicherheitskonzept durch die DFL mittlerweile verabschiedet worden ist, praktizieren Teile der organisierten Fans weiterhin den Stimmungsboykott. Und so herrschen auch in Karlsruhe zwölf Minuten Schweigen im Park - bis auf die 62. Spielsekunde. Da tobt der Gästeblock.

Die 2. Minute

Diese Spielaktion mussten nach dem Abpfiff wohl fast alle Freiburggäste schnell noch mal im Kicker-Ticker nachlesen: Das Spiel ist gerade eine Minute alt, findet in der Gegenseite statt. Doch dann geht es rasend schnell: Jan Rosenthal nutzt geistesgegenwärtig eine Lücke in der Karlsruher Viererkette und spielt den Ball zu Jonathan Schmid, der trocken zur Führung verwandelt. Sagt der Kicker-Ticker.

Das Spiel

Leider geht's nicht so schnell weiter. In den folgenden 88 Minuten verteidigt der SC seine Führung - ideenlos und mit vielen Fehlpässen. Sonst nichts. Man sieht's dem Team an: In diesen Knochen steckt viel Müdigkeit.



Fail

Ach, immer dieser Freiburger Ultra-Kindergarten. Vielleicht müsste man an Abendspielen einmal Ausweiskontrollen durchführen lassen - ob manche der Jungs um die Uhrzeit überhaupt noch draußen sein dürfen?

Sowohl das dreimalige Abbrennen von Bengalos als auch das Diktat des Megafon-Mannes führen während des Spiels zu deutlicher Missstimmung innerhalb des Gästeblocks und zu zahlreichen 'Ultras raus'-Rufen. Anstatt das Team anzufeuern, muss Energie für die interne Problembehandlung im Gästeblock aufgewendet werden. Unnötig!

König des Platzes

Neben Cedrik Makiadi und Oliver Baumann ist nur Trainer Christian Streich in Normalform. Aufgund der emotionalen Ausführung seines Berufes wird er in der 90. (!) Minute vom Schiedsrichterauf die Tribüne geschickt.

Fazit

Die hammermäßige Hinrunde des SC Freiburg wird durch den Viertelfinaleinzug im DFB-Pokals gekrönt, klar - und unser Rapporter scheinbar ein Top-Auswärtsmaskottchen, denn er war auch schon in Braunschweig zugegen (auch, wenn er danach nichts geschrieben hat). Und nach der Qualität des Spiels fragt morgen ohnehin niemand mehr.

Glückwunsch an den SC Freiburg - und vielen Dank. Es macht zur Zeit wieder so unglaublich viel Spass mit dir!











Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 7
Mittwoch, 19.12.12 15:34
 

Kleine Randnotiz: Der Gästeblock war deshalb kurz vorm Spiel noch halb leer, weil das Polizeikonzept rund um den Fansprinter-Zug völlig aus dem Ruder gelaufen ist.
Man kann von Glück reden, dass es keine schwer verletzten gab.

Für alle die nicht dabei waren:
Die ca. 1000 Freiburger Zugfahrer wurden am Bahnhof durch eine enge Unterführung trichterförmig auf einen eng zulaufenden Zaun hin geleitet der nur einen Durchgang hatte. Zudem war etwa 3m vor dem Durchgang ein Wellenbrecher-Zaun installiert. Dies führte dazu, dass ein mega Gequetsche und Gedränge entstand. Also wenn da jemand umgeflogen wäre, will ich mir nicht ausmalen was da hätte passieren können. Am Ende dieses Ganges standen dann vermummte Polizisten mit Schlagstöcken die die Leute in den Bus "geleiteten". Deeskalation sieht anders aus!

Mittwoch, 19.12.12 17:09
 

Mit dem "Ultra-Kindergarten" muss ich dem Autor mehr als Recht geben. Das war schon mehr als lächerlich, was die Kids da gemacht haben. Vor allem SOFORT nach Beendigung des Protests ein Pyro zu zünden spricht schon von einer ausgeprägten Dummheit dieser Personen. Denn gerade dies gießt einfach nur noch mehr Wasser auf die Mühlen der DFL.
Saß später mit diesen Personen in einem Abteil im Fansprinter. Wenn's hoch kam, waren diese Personen zu einem Großteil max. 18 Jahre alt.
Diese Megaphon-Anpeitscher finde ich schon recht affig, egal ob sie jetzt 16 oder 36 Jahre alt sind. Bin jetzt schon seit vielen Jahren in verschiedenen Stadien national und international gewesen. Und manchmal frage ich mich, wie das denn vor 15 Jahren dann geklappt hat, als diese Megaphon-Anpeitscher noch nicht so zahlreich da waren?! Da war die Stimmung in den Fanblöcken auch sehr sehr gut.

Mittwoch, 19.12.12 22:18
 

Auch wenn die Pyro direkt nach 12:12 nicht das Cleverste war, die "Ultra raus"-Rufer finde ich viel problematischer.
Normalerweise stehe ich immer in der Nähe der Ultras um von denen mitgerissen zu werden und um so mehr Stimmung zu machen. Diesmal kam ich leider erst später ins Stadion und musste am Rand stehen. In direkter Nähe der "Ultra-Raus"-Rufer. Ausser diesen Rufen kam von denen Null Support. Man sprach lieber darüber Wetter, Frisuren, Essen und andere Dinge, die unsere Mannschaft nicht weiterbringen.

Leute, wenn ihr ein Problem mit den Ultras habt, dann unterstützt die Mannschaft mit eigenen Anfeuerungen und Fangesängen. Aber solange ihr schweigt, unterstütze ich die Ultras liebend gerne. Auch Pyrotechniktolerierend. Aber das ist ein anderes Thema.


Starwash hat den Kommentar am 19.12.2012 um 22:19 bearbeitet
Donnerstag, 20.12.12 14:06
 

Aha, aber Schmähgesänge wie "KSC H****söhne" oder "Sch***e KSC" bringen die Mannschaft weiter oder was. Dämlicher als die Ultras bei diesem Spiel kann man sich eigentlich nicht verhalten, zunächst die Pyroaktion und die Schmähgesänge und vor dem ganzen hatten die Butterbirnen auch nicht andres zu tun als kleine Kinder mit Bechern zu bewerfen und mit angesprochenen Schmähgesängen zu beschimpfen.
Unglaublich peinlich und echt zum fremdschämen, bei solchen Aktionen habe ich gar keine Lust mich an dem "Support" der Ultras zu beteiligen!

Donnerstag, 20.12.12 14:22
 

Always Ultra *g*
Macht die Pyro-Typen doch Dingfest, übergebt sie den Ordnern und ihr habt Ruhe... und der Verein weiß, woer das Geld zu holen hat, wenn der ach so böse DFB eine Strafe wegen der Bengalos ausspricht...

Donnerstag, 20.12.12 20:09
 

Starwash: Nachdem dieses Gesindel schon im Bahnhof die ersten Pyros abgefackelt hat (es geht ja nur um die Stimmung bei der ganzen Scheiße, ja, genau!) und vor dem Spiel die Einlaufkinder mit Bechern beworfen und bepöbelt hat, geht meine Bereitschaft, diesen Leuten bei der Selbstdarstellung zu helfen, gegen Null. Die Pyros waren eine geplante Aktion, die mit dem Vorsänger abgesprochen war, siehe "Ich will eure Schals sehen" für Sichtschutz. Und wenn diese Spacken Support niederpfeifen, weil sie die ersten 12 Minuten für ihre Agenda Ruhe haben wollen, um das Ganze direkt nach Ablauf mit Bengalos zu konterkarieren, dann braucht man nicht von "Support" zu sprechen. Das ist dann einfach nur Politik.

Übrigens wurden weiter oben Gesänge gestartet, die dann vom Ultrablock nicht mitgemacht wurden. Stattdessen gibt's dann in Halbzeit 2, als der SC nur noch am Schwimmen ist und die Karlsruher einen Sturmlauf nach dem anderen aufs Freiburger Tor spielen, die nächsten Pyros und nur noch Bepöbeleien der gegnerischen Ultras. Ganz großes Kino.

ULTRAS RAUS.


elitaer. hat den Kommentar am 20.12.2012 um 20:12 bearbeitet
Donnerstag, 20.12.12 20:41
 

Auch wenn die Pyro direkt nach 12:12 nicht das Cleverste war, die "Ultra raus"-Rufer finde ich viel problematischer.

also wenn ich so nen schwachsinn lese könnt ich k..en, merkt ihr hohlköpfe eigentlich gar nix mehr, geht in sandkasten steckt euch die pyros gegeseitig in allerwertesten und lasst richtige fußballfans in ruhe ins stadion gehen, denn auch ohne euch vollspacken ist im stadion stimmung, oder was denkt ihr hosenscheisser, was vor eurer zeit im dreisamstadion los war.
EUCH braucht keiner, ausser der verein um seine auferlegte geldstrafe wieder einzufordern

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Marks

re: Was hört ihr gerade?
Depeche Mode- Told You So

» Kathleen

re: Suche Schaufensterpuppe
Lieber VDP, da ich mir mi...

» vdp1100

re: Suche Schaufensterpuppe
Liebe Kathleen, mit &...

» Kathleen

re: Suche Schaufensterpuppe
VDP, er sucht keine Büste...

» vdp1100

re: Suche Schaufensterpuppe
...oder mal bei Breuninge...

» ShinjiIkari

re: Suche Schaufensterpuppe
Ok das hat natürlich was....

» grundel

re: Aus Easy Sports wurden Sportpark City Club´s
Hallo Jan, danke für ...

» Tatoocheck

re: Suche Schaufensterpuppe
Oft zu teuer, kann nicht ...

» ShinjiIkari

re: Suche Schaufensterpuppe
Mal bei E-bay gucken ?

» Alvarez

Geige mit Bogen und Kasten gestohlen - Finderlohn!
Hallo zusammen, am ver...