zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Was ist dein Stil, Rebeka?

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Leuten in Freiburg die Frage: Was ist dein Stil? Diesmal: Rebeka, 21.

Rebeka

Was macht deinen Stil aus?


Mein Stil ist schlicht, locker und ungezwungen. Ich liebe den Used-Look mit abgewetzten Sachen und zerfetzten Jeans, weil er so schön lässig ist. Ich probiere gerne neue Styles aus und mixe verschiedene Stilrichtungen. Beispielsweise trage ich gerne feminine Kleider und Taillenröcke. Dazu kombiniere ich meist rustikale, grobe Accessoires, um das Ganze ein wenig aufzubrechen.

Was war dein Lieblingslook diesen Sommer?


Am liebsten habe ich weite, grobe Strickpullis zu engen, kurzen Shorts getragen. Stilbrüche machen ein Outfit meiner Meinung nach einfach interessanter. Mein absolutes Lieblingsaccessoire diesen Sommer waren Hüte. Mein Freund hat mir einmal bei einer Party zum Spaß seinen Hut aufgesetzt und alle meinten, er stünde mir total gut. So habe ich angefangen, Hüte zu tragen und mittlerweile sind sie zu meinem Markenzeichen geworden. Hüte sind einerseits alternativ, andererseits einfach zeitlos und individuell, das gefällt mir an ihnen.

Woher hast du deinen Hut?


Diesen Hut habe ich von H&M. Ich besitze aber mehrere, darunter zwei von dem Secondhandladen Schlepprock hier in Freiburg. Einer ist einfach schwarz und schon völlig abgewetzt, der andere hat eine ähnliche Form wie dieser, aber mir einer großen Schleife in Rosa.

Was bedeutet dein Tattoo?


Es ist ein Zitat aus einem Gedicht von William Henley, das in Nelson Mandelas Biografie vorkommt: „I’m the master of my fate, I’m the captain of my soul.“ Mich hat die Biografie sehr beeindruckt und ich fand das Zitat wunderschön. Über dem Zitat ist passend dazu eine Picasso-Taube als Symbol für Frieden und Freiheit. Ich habe das Tattoo vor zwei Jahren stechen lassen.

Trägst du viel Schmuck?


Ich habe zu Hause unheimlich viel Modeschmuck, da ich früher bei Bijou Brigitte gejobbt und mir ständig etwas Neues gekauft habe. Vor allem habe ich viele Ringe, Ohrringe dürfen bei mir nur klein und dezent sein. Ich bin jedoch ein echter Uhrenfetischist. Meine Sammlung dürfte mehr als 12 Stück umfassen, sie waren aber alle relativ günstig. Eine ist von der Modekette Stradivarius mit einem großen Velourlederband in der Farbe Mocca, eine andere hat ein silbernes, grobgliedriges Armband und ein Ziffernblatt ohne Ziffern und einer meiner Favoriten hat goldene Ringglieder als Armband. Die restlichen sind auch alle unterschiedlich, zum Teil schlicht oder klassisch mit Lederband.

[Rebeka Daubenberger, 21, Studentin (Medien- und Informationswesen)]


 




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 23
Donnerstag, 20.09.12 08:44
 

Ich find der Hut wirkt irgendwie aufgesetzt :)

Donnerstag, 20.09.12 09:01
 

Du Schelm du.

Mir gefällt's. Tattoo hin oder her.

Donnerstag, 20.09.12 09:21
 

topp
das Tattoo ist großartig!!!
#der Rest natürlich auch

Donnerstag, 20.09.12 09:23
 

Sagt mal fudder, wenn ihr schon in der Stadt rumrennt und mit Mädels über Mode sprecht, könnt ihr bitte offensiv vor dem anscheinend wieder aufkommenden Nena-80ger-Look warnen? Das Ding mit bunten Oberteilen die über eine Schulter runterhängen so dass man den BH-Träger sieht. Das sah damals schon unglaublich Scheiße aus und daran hat sich nix geändert.

Und zum aktuellen Fall, in sich schlüssig und nett anzusehen.

Donnerstag, 20.09.12 10:00
 

@Schnoog - ich finde diese Serie beschreibend, diagnostisch, befragend, und nicht erzieherisch oder dogmatisch oder therapeutisch.
Und das finde ich gut so.

Donnerstag, 20.09.12 10:03
 

Keine Ballerinas hat sie an, dafür "douze points".
Über das Tattoo wird sie sich, glaube ich, irgendwann ärgern.

Mir gefällt diese Frau!

@fudder

Wieso gleich 3 Fotos des Tattoos?!

Donnerstag, 20.09.12 10:03
 

master of my FATE nich faith..

Donnerstag, 20.09.12 10:10
 

ich kann diesen Tattoo-wahn nicht leiden, hoffentlich gibt es bis in 20 Jahren eine Methode, diese wieder schnell, sicher und komplett zu entfernen. Die ersten Frauen Ü40+ die man so an den Stränden mit faltigem Arschgeweih sieht, sind einfach nicht nett anzusehen, und wenn erst mal das Wasser in den Beinen ist, hätte der Spruch an ihrem Bein schon fast was zynisches :-)

Donnerstag, 20.09.12 11:11
 

Also ich finde die Rebeka sehr hüsch und auch ihr Styling gefällt mir. Aber der abgeblätterte Nagellack (Bild 4) kommt nicht so gut. Oder gehört das zum "Used Look" Rebeka? ;-)

Donnerstag, 20.09.12 11:26
 

@dada, als ob faltige haut ohne tattoo schöner wäre

Donnerstag, 20.09.12 11:33
 

vdp-zweitaccount spotted

edit: sternschnupp, nicht nyhc.


why this world hat den Kommentar am 20.09.2012 um 11:34 bearbeitet
Donnerstag, 20.09.12 11:42
 

top ! mehr kann man nicht dazu sagen.

zum thema tattoo:
jeder körper verändert sich mit dem alter, somit auch das tattoo.
als 80 jähriger erwarte ich aber auch nicht pfirsichhaut zu haben.

Donnerstag, 20.09.12 12:01
 

@ Wolke

Wie ein Kompliment auch schon mal schiefgehen kann:

"Hast du eine schöne Haut ! Wie ein 17-jähriger Pfirsich !"

und

"Schön, sie kennenzulernen! Ich hatte sie mir nach unserem Telefongespräch ganz anders vorgestellt"

"Wie denn ? Etwa alt und hässlich ?"

"Um Himmels Willen - nein ! Ganz im Gegenteil..."

Donnerstag, 20.09.12 13:04
 

Fun fact: 'Invictus' war auch das letzte Statement von Timothy McVeigh vor seiner Exekution.

Donnerstag, 20.09.12 13:44
 

witzig im kontext der biografie des dichters dass sie es sich auf den fuß hat tätowieren lassen

Donnerstag, 20.09.12 17:09
 

früher waren arschgeweihe cool, jetzt peinlich. jetzt haben viele tattoos, die sich vom unteren teil der wade über den fuss winden. wie siehts da wohl mit dem coolheitsfaktor in 10 bis 15 jahren aus?

Donnerstag, 20.09.12 17:28
 

glaube solche sachen sind immer nur in einem bestimmten soziotop geil, bleiben da aber auch so. die heute mittdreißiger-tribal-und-arschgeweih-besitzer finden sich gegenseitig nach wie vor genauso cool wie sie sich früher fanden. mit klamotten wäre es genauso wenn man sie nicht wegschmeißen würde nach ner zeit.

Donnerstag, 20.09.12 17:42
 

Was wohl Bettina Wulff zu ihrem Tatoo trieb.
Bei Heiner Kamps ist es ja bekannt....

Donnerstag, 20.09.12 17:53
 


@why this world (11:3 Uhr): mit dieser These liegst du nach unserer Einschätzung total auf dem Holzweg.

Finden wir übrigens überhaupt nicht vorbildlich, solche Behauptungen einfach mal so aufzustellen.

Donnerstag, 20.09.12 17:55
 

"diese tätowierung wird gut ankommen in meiner aktuellen peer group"?

edit: @tattoocheck

@redaktion
wieso, ist doch kein bißchen ehrenrührig, ich mag vdp total, ist einer der interessantesten poster. fand nur dass die vorliebe fürs geschniegelte und der ton des posts zu ihm gepaßt hätten. bis auf, rückblickend, den letzten satz mit dem smiley, er benutzt keine smileys und hat auch diesen spielerisch-angreifenden (flirtenden?) ton nicht wenn es um mode geht, er ist eher sachlich dabei. ich weiß jetzt nicht genau was nicht ok ist an der bemerkung, wollte sicherlich keine hexenjagd anzetteln,wie auch, ist ja jetzt nicht so als dürfte vdp nicht posten, wie es mit der schotti/alk-isi/dingsbums-situation war. glaube ich verstehe nicht was ich genau lassen soll.


why this world hat den Kommentar am 20.09.2012 um 18:12 bearbeitet
Donnerstag, 20.09.12 18:17
 

@Du sollst bitte keine Behauptungen oder Mutmaßungen formulieren, die nicht der Wahrheit entsprechen

Donnerstag, 20.09.12 19:28
 

ich weiß nicht ob es eine unwahrheit ist, wenn wir mein argument dass es offensichtlich eine unwahrheit ist nicht gelten lassen, so dass ich glaube ich außerstande bin, dieser aufforderung folge zu leisten, außer ich verzichte komplett auf behauptungen oder mutmaßungen, was unraisonabel scheint.

wenn wir mein argument gelten lassen ist es glaube ich weder eine behauptung noch eine mutmaßung, weil zum zeitpunkt der aussage ersichtlich falsch und damit eigentlich weder ein "Sprechakt, bei dem eine Aussage in Form einer Assertion mit dem Anspruch auf Zustimmung getätigt wird", noch eine "ungesicherte Erkenntnis oder Annahme".

ich kann natürlich problemlos verzichten auf aussagen des inhalts "hinter user x verbirgt sich derselbe mensch wie hinter user y" und würde das dann halt machen, auch wenn ich wie gesagt den sinn nicht sehe.

Donnerstag, 20.09.12 19:47
 

@why this world: Wir haben uns verstanden :)

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Marks

re: Was hört ihr gerade?
Suicidal Tendencies - You...

» PC_Ente

Alles Banane: Eishockey-Profi mit Spezial-Diät
"20 bis 30 Bananen p...

» PC_Ente

re: Mahnwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Wofür die Mahnwache steht...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Congreed - Thanks for ask...

» Chinaski

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Do Make Say Think - Anyth...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Anthrax - Nobody knows an...

» Chinaski

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
The Books - I Didn't Kn...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Butthole Surfers - You do...

» tuC

re: Reicht ein tablet für die Uni?
Die grundlegende Frage is...