zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Nightlife-Guru: Iggy Pop & The Stooges @ Foire aux Vins

Das Foire aux Vins-Festival in Colmar ist eine Kultveranstaltung. Dort kann man Wein trinken, Whirlpools kaufen und jeden Abend Konzerte gucken. Am Mittwochabend auf Bühne des Messegeländes: Rock Iguana Iggy Pop. Und unser Nightlife-Guru war dabei. Wie's ihm gefallen hat:



Die Jungs und Mädels an der Tür...

"Bon soirée!" Mit freundlichen Worten und einem Lächeln begrüßt mich der Ordner am Eingang des Messegeländes von Colmar und scannt mein Ticket. Ich schlendere vom Eingang direkt zur Freilichtbühne. Die Ordnerin dort begrüßt mich mit einem Witz und einem Lächeln, schaut kurz in meine Tasche und wünscht mir viel Spaß mit Iggy. So geht Türe heute also auch noch, schön!

Kaum durch die Einlasskontrolle wird mir ein wiederverschraubares Plastikdöschen mit Gehörschutz überreicht. So gefällt mir das. Meine Ohren sind schließlich durch meinen Lebenswandel doch schon sehr geschunden.


Inneneinrichtung und Deko

Foire aux Vins ist sehr weird und sehr wunderbar. Es ist eine Mischung aus Weinfest, Verbrauchermesse und Festival. Es gibt's Kirmes und Wein und Landmaschinen und Garagentore und Parfüm und Lederkleidung und Arganöl-Körperpflegeprodukte und Glitzerbilder mit Wölfen und T-Shirts mit LED-Druck und Lampen und Apfelaufsammelgeräte. Meine Worte können dieser Wunderlichkeit nicht gerecht werden. Man muss es gesehen haben.

Das Freilichttheater ist ebenfalls sehr weird und sehr wunderbar. Beton und Stahlträger verleihen der luftigen Arena eine Art post-apokalyptischen Charme. Ich bin gerne hier - man hat genug Platz, man kann gut zum Bier und hat einen durchweg guten Blick auf die Bühne.

Wer war da?

Rund 10.000 Leute passen hier rein. Und heute abend ist es sehr gut gefüllt, aber nicht ausverkauft. Ich hatte vor allem mit gealterten Punkrockern und dem gerechnet, was ich immer Event-Publikum, nenne - Menschen, die Konzert-Tickets kaufen, weil jemand kommt, dessen Namen sie kennen. Tatsächlich da? Jede Sorte Leute, zwischen 10 und 70 Jahren. Und überraschend viel Familien mit (Klein- und Schul-)Kindern. Die anwesenden Freiburger hätten einen Bus chartern sollen - so viele Freunde und Bekannte aus Freiburgs Kultur- und Sportszene waren da. Sollten wir beim nächsten Mal vielleicht machen.


Klangwaren-TÜV & Partyatmosphäre

Warum so viele Familien mit (Klein- und Schul-)Kindern da sind, erklärt sich bei den ersten Klängen der Band, die den Konzertabend beginnt: Shaka Ponk, eine laut Wikipedia in Berlin lebende französische Crossoverband, wird von quasi allen Franzosen umjubelt und gnadenlos abgefeiert. Aber so richtig.

Das Sänger-Duo mit Band ist, nun ja, kurios. Sie klingen wie eine Mischung aus den Chili Peppers, AC/DC und irgendwelchem HipHop, und singen französisch, englisch und spanisch für seltsame Handywerbungs-Affenfiguren auf einer Leinwand auf der außerdem Visuals wie in 90er-Jahre-MTV-Videos laufen. Sängerin und Sänger arbeiten sich ordentlich poserig ab und sorgen für Halli-Galli-Partystimmung von Anfang bis Ende. Die allermeisten angereisten Freiburger stehen verwirrt zwischen den abgehenden Franzosen; meine Begleitung leidet sichtlich und verfällt während des Auftritts in katatonische Schaukelbewegung, zur Beruhigung. Ich finde die SHK PNK-Crew und ihre Show lustig und erfreue mich, dass es schon vor Iggy so eine dicke Party gibt.





In einer kurzen Umbaupause wird die Bühne für Iggy bereitet. Es gibt keine großen Showaufbauten, die Band steht konzentriert in der Mitte, nah am Bühnenrand, darum viel Platz. Für Iggy. Iggy!  Eigentlich bin ich um Worte und Urteile nie verlegen, aber das, was ich dann zu sehen bekomme, ist kaum von mir adäquat in Worte zu fassen.

Iggy und die Stooges starten mit "Raw Power" in den Abend und genau das gibt es dann auch. Raw Power. Den ersten Song braucht Iggy, bekleidet nur mit Hosen, und sonst nichts, noch, um sich ein bisschen einzugrooven, warm zu machen. Beim zweiten Song, "Search & Destroy" kippt der 65-jährige sich eine Flasche Wasser über den Kopf, beim dritten Song, "Gimme Danger", springt er zum ersten Mal ins Publikum.

Ich stehe derweil auf der Tribüne, und versuche, irgendwie meine Kinnlade wieder hoch zu kriegen. Ich hatte vor dem Konzert ein bisschen Angst, Iggy könnte heutzutage alt wirken oder zögerlich oder falsch. Aber er gibt alles was er hat. Zu "Shake Appeal" lädt er Menschen aus der ersten Reihe auf die Bühne, allle springen und tanzen, es ist der Wahnsinn. Ich wünschte, ich wäre auch da oben, oder da unten, in den ersten Reihen, in die er immer wieder springt. Es ist der Knaller. Er ist der Knaller.

The Stooges brennen für ihn und mit ihm. Und der Anblick von Gitarrist James Williamson, der seine Gitarre an den Verstärker drängelt und sein Becken rhythmisch bewegt, als würde er versuchen, beide zu begatten, gibt mir Hoffnung: ALT WERDEN IST NICHT SO SCHLIMM. Mitleid habe ich allerdings mit den beiden Menschen, die versuchen, dafür zu sorgen, dass Iggy während seiner exaltierten Sprünge über die Bühne immer noch gut klingt, und das Mikro-Kabel halten und den Mikroständer, den er immer wieder umwirft, aufrichten. Das ist eine fordernde Aufgabe. Gut gemacht, Männer!

Es ist ein durch und durch stimmiges Konzert, Erlebnis, alles. Es ist authentisch, glaubwürdig, großartig, laut. Und möglicherweise eins der besten Konzerte meines Lebens.





Die Setlist:

Raw Power
Search and Destroy
Gimme Danger
Shake Appeal
1970
Fun House
L.A. Blues
Night Theme
Skull Ring
Beyond the Law
I Wanna Be Your Dog
Johanna
Kill City
Open Up and Bleed

Penetration
No Fun
The Passenger
Louie Louie
Your Pretty Face Is Going to Hell
Cock in My Pocket

Ich habe "Lust for Life" vermisst. Sonst nichts.


Catering und Getränke

Da es sich um eine Weinmesse handelt, muss man sich bei Foire aux Vins über das Getränke- und Speisenangebot keine Sorgen machen. Das Essensangebot im unteren Preissegment ist auf französischen Veranstaltungen meinen Erfahrungen nach immer ein bischen trashig, aber das gehört dazu. Das Getränkeangebot war fein: erlesene Elsässer Weine und süffiges Kronenbourg in Strömen. Auf dem Weg zum Parkplatz rundet eine Tüte Churros mit Nutella den Abend ab.




Auf dem Klo um halb neun

…. war es wie auf einer französischen Autobahnraststätte, inklusive der obligatorischen Stehkabine. Ansonsten ist da gar nix passiert.


Aufheiterle

Ich hoffe, das war kein Einzelfall, aber: die Konzertkultur, sie lebt noch! In Frankreich! Die Meute hat gefeiert von der ersten bis zur letzten Minute. In die Luft gehalten wurden klatschende Hände   anstelle von Smartphones! Nix da mit "Selbstporträts mit der Bühne im Hintergrund" und Wackel-Videos für YouTube! Das es sowas noch gibt!


Aufregerle

Eine Kugel Eis in der Messehalle kostete 3 Euro, und Iggy-T-Shirts in Größe S waren ausverkauft. Sonst habe ich keine Beschwerden.


Fazit

Ich neige selten zu Superlativen. Aber das? Das war geil, Iggy. IGGY!









Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 3
bak
Donnerstag, 09.08.12 19:27
 

es ist ja schon zum Heulen wenn man nicht dort war, wenn Iggy hier ein Konzert gibt....
entschädigt wird man mit Guru ein bißchen dabei gewesen zu sein ;-)

Freitag, 10.08.12 16:14
 

Die Formulierung "süffiges Kronenbourg" lässt mich dann bedauerlicherweise an der Glaubwürdigkeit der Beschreibung eines grandiosen Abends doch etwas zweifeln. Ich hoffe, ich irre mich.

Samstag, 11.08.12 21:44
 

War letztes Wochenende da bei Nightwish, kann es bestätigen sehr lässig und Kronenburg ist trinkbar :)

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Nougat

Biete WG WIEHRE 260 € warm
Zum 13. August wird mein ...

» Fllx

re: Soda Stream Zylinder
hi nana, sabbelbiene i...

» nana7

re: re: Soda Stream Zylinder
Hallo sabbelbiene - das k...

» dirk volker

re: re: Welche Bars/Kneipen vermisst ihr?
bin ein republikaner ...

» hendrik

IKEA "Klippan" Couch zu verkaufen
IKEA KLIPPAN - 2er-Sofa, ...

» UffmLand

re: Soda Stream Zylinder
Auf der Soda Stream Inter...

» Biber

re: Soda Stream Zylinder
Es ist ohnehin ärgerlich ...

» retikulum

re: Soda Stream Zylinder
Auch in der Stadt... Kauf...

» sabbelbiene

re: Soda Stream Zylinder
Wir nutzen jetzt einige Z...