zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Neueröffnung: GoPasta am Güterbahnhof

Das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs hat ein Restaurant dazu bekommen: GoPasta. Mit individuellen Pasta-Salat-Pizza-Kreation wollen Geschäftsführer Daniel Beier und Axel Gellautz in der Beurbarung schnelle, aber gesunde italienische Küche kultivieren.

GoPasta Freiburg

Ambiente

Auf dem Vorplatz des Alten Zollhofs auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände steht ein futuristischer Würfel: das 70 Sitzplätze große GoPasta. Im Innenbereich nimmt man auf quietschgelben Barhockern und an schwarzen Tischen Platz, draußen warten Strandsessel und riesengroße Sonnenschirme. Mit Palmen und Basilikumtöpfen kommt das mediterrane Strandfeeling noch ein Stückchen näher.

Treffen kann man hier neben der Latte-Macchiato-Mama auch den Geschäftsmann, der kurz zum Mittagsessen flitzt, das Ausflug-Ehepaar oder Studenten, die ihre freie Stunden ab vom Zentrum verbringen wollen.

Die Wandmalerein im Airbrush-Look verbinden das angebotene italienische Essen mit dem Schwarzwald: Das Bollenhut-Mädchen mit Spaghettikleid und das Münster umrahmt von Windrädern mit Penne-Rotorblättern.



Auf der Speisekarte

Die Geschäftsführer Daniel Beier und Axel Gellautz bieten klassisch italienisches Essen an. Die Pasta mit Soße gibt es für 4,90 Euro, der Salat (gemischt oder nur Rucola) kostet, ebenfalls mit Soße, 3,80 Euro. Extra-Zutaten, wie sonnengetrockenete Tomaten, diverse Käse- und Nussvarianten, Hühnchen, Lachs und vieles mehr kosten pro Portion 40 Cent.

Außerdem wechselt das Pasta-Angebot monatlich, sodass auch Spaghetti-phile Gäste ihre Spaghetti Carbonara genießen können. Baguettes gibt es fertig belegt ab 3,95 Euro mit Mozarella oder Serrano-Schinken, ab 4,30 Euro mit Ziegenkäse oder Carpaccio.

Für den süßen Zahn hinterher gibt es Panna cotta im kleinen Weckgläschen für 2,40 Euro. Gebäckliebhaber können sich entscheiden zwischen Muffins, in Schokoladen- und Fruchtvariation, und Cupcakes mit Schokoladen-Orange- oder Käse-Nuss-Frosting. Wer lieber ein Eis möchte,  greift in die Kühlbox, dort wartet Ben&Jerry's Ice Cream.

Ab Ende Juli bietet GoPasta auch Pizza an. "Der Pizza-Ofen ist schon bestellt," so Daniel Beier, "dann dürfen sich die Kunden auch ihre eigene Pizza kreieren." Das dauert im schnellen Ofen dann nur knappe zwei Minuten. Die Grundzutaten, Pizzateig und Nudeln, kommen nämlich schon vorgekocht und schockgefrostet bei GoPasta an. Alles andere ist frisch zubereitet.

Daniel Beier und Axel Gellautz

Das Besondere

"Rein theoretisch könnte man jeden Tag bei uns etwas anderes essen," sagt Daniel Beier. Mit Vielfalt wollen sie punkten. Die Qual der Wahl als Geschäftskonzept: zwei Sorten Pasta, dazu acht Soßen und 22 Extra-Beilagen; drei Salate, fünf Dressings und ebenfalls 22 Extra-Beilagen. Bleibt abzuwarten, welche Auswahl für das Kreieren der Pizzen in zwei Wochen präsentiert werden.

Alle Gerichte (plus Getränke und Desserts) können als individuelle Kreation auch zum Mitnehmen oder Abholen über die GoPasta-Website bestellt werden.

Getränke

Wer nur für eine Kaffee-Pause zu GoPasta geht, kann zwischen drei Größen sein Lieblingsgetränk wählen. Cappuccino, Kakao oder Tee gibt es ab 1,50 Euro, die geeiste Cappuccino- oder Latte macchiato-Variante gibt es für 3,90 Euro. Zum Essen steht zu Wahl gekühltes Wasser für 1,80 Euro, Coke, Arizona IceTea, Limonade, Bionade oder frisch gepresster Orangensaft, aber auch Bier, ab 2,70 Euro, und Prosecco.

Go Pasta

Adresse

GoPasta

Zollhallenstraße 2
Freiburg
0761.38411580

Web: GoPasta Freiburg

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag
10:30 bis 20 Uhr  





Foto-Galerie

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 13
Freitag, 06.07.12 17:08
 

Gähn - und noch 'ne Systemgastro, gleichschmeck - echt langweilig.

Freitag, 06.07.12 17:16
 

ich kann systemgastro auch GAR NICHT leiden

Freitag, 06.07.12 17:36
 

Aha - und wie lange wird der Laden geöffnet sein? Wenig Leidenschaft und viel Kommerz seitens der Betreiber - "gutes" Konzept um bald wieder ein neues Lokal zu eröffnen.

Bissl arg langweilig und wenig "Appetitt" machend weil beliebig austauschbar mit den Mitbewerbern. Immerhin sind die Photos Nr. 5, 10 und 12 ganz ansprechend und machen Hunger auf einen leckeren Salat - den ich mir jetzt aus dem Garten hole und mit frischen Kräutern zubereiten werde.

Freitag, 06.07.12 18:54
 

GoPasta is dann wohl das italienische Pendant zu Wok'n'Go. Nein danke. Dazu gibts doch schon Vapiano.

Samstag, 07.07.12 08:26
 

"Die Grundzutaten, Pizzateig und Nudeln, kommen nämlich schon vorgekocht und schockgefrostet bei GoPasta an."

no comment...

Samstag, 07.07.12 10:16
 

"Rein theoretisch könnte man jeden Tag bei uns etwas anderes essen," sagt Daniel Beier." (...)

Aha..., das Pasta-Angebot wechselt aber nur monatlich... Auf den Foto's kann ich dann auch nur Salate entdecken; von Pasta keine Spur... Die Microwelle oder ein Gasherd, um die Nudeln aufzutauen, sind wohl auch erst bestellt gewesen...?! Und GoPasta klingt irgendwie nach DriveIn...

Schade, hab vor dem Lesen des Artikels etwas anderes erwartet.

Trotzdem viel Glück den beiden.

Samstag, 07.07.12 10:20
 

Oh, hab ich doch gerade noch ein paar Nudeln unter nem Haufen Ruccola entdeckt...

Nun denn, ändert trotzdem nix.

Sonntag, 08.07.12 20:54
 

oh gott kaum macht ne Systemgastro auf kommen wieder die Ökos aus ihren Löchern gekrochen und mosern.

Probieren.... dann mosern !

Sonntag, 08.07.12 23:34
 

Schockgefrostete Pasta erinnert mich entfernt an:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-18924624.html

Montag, 09.07.12 08:18
 

Dann lieber die inzwischen leider geschlossene Pizzeria am Bahnhof. War zwar auch relativ trashig und eher ein Schnellrestaurant, hatte aber irgendwie seinen Charme weil es ein Familienbetrieb war. Außerdem ist ein Getränk zu 2,70 EUR eine absolute Frechheit!

Montag, 09.07.12 12:51
 

Ich war in der Eröffnungswoche mal dort und muss sagen, dass es mich auch gar nicht überzeugt hat. Zum einen waren verschiedene Zutaten noch nicht da und zum anderen sind die Portitionen einfach nicht wirklich groß. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht.

Montag, 09.07.12 19:07
 

@ naked:
Nix Öko sondern Fan guten Essens und das muss im Restaurant besser sein als am eigenen Herd, sonst macht es für mich keinen Sinn. Schockfrosten, TK und Mikro geht da mal garnicht. Aber jedem das Seinige.

P.S.: Probieren war in selbigem "Restaurant" ein Reinfall - leider.

Dienstag, 22.01.13 16:03
 

Vielleicht waren sie ihrer Zeit voraus, vielleicht war das Konzept einfach viel zu grottig. Mit Sicherheit aber ist die Lage momentan noch ziemlich beschissen und folgerichtig ist der Laden seit irgendwann im Dezember geschlossen.

Abgesehen davon ist Pasta ebenso wie Tee etwas, was selbst der größte Koch-Noob noch so einigermaßen selbst hinbekommt.

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Congreed - Thanks for ask...

» Chinaski

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Do Make Say Think - Anyth...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Anthrax - Nobody knows an...

» Chinaski

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
The Books - I Didn't Kn...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Butthole Surfers - You do...

» tuC

re: Reicht ein tablet für die Uni?
Die grundlegende Frage is...

» Knolle

Reicht ein tablet für die Uni?
hi, ich fange im März mei...

» Chinaski

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Judas Priest - You've Got...

» Benny Skateboard

re: Aluwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Johncom, meine Partnerin ...

» Marks

re: Was hört ihr gerade?
Diepeche mode - More than...