zur Startseite
Passwort vergessen?

Nightlife-Guru: Zehn Jahre tageins im Waldsee

Seit zehn Jahren zaubert die Montagsveranstaltung tageins Jungs und Mädels aus Freiburg und Umgebung tiefrote Wangen und ein Lächeln ins Gesicht. Zahlreiche regionale DJs aber auch heutige Szenegrößen wie Âme haben dort bereits aufgelegt. Unser Nightlife-Guru war am Montag auf der Jubiläumsfeier und hat Eindrücke und Erinnerungen mitgebracht.



Die Jungs und Mädels an der Tür...

...machen auch an diesem Montagabend einen unaufgeregten und souveränen Job. Stichprobenweise kontrollieren sie das Alter der ankommenden Gäste und lassen sich Personal- oder Studierendenausweis vorzeigen. Sie drehen ihre Runden auf der Tanzfläche, um die Einhaltung des Rauchverbots bestmöglich zu überwachen und schlüpfen in die Rolle des Rausschmeißers, kaum dass das Licht angeht. Lange ist's her, dass man auch an einem Montag bis zum Sonnenaufgang feiern konnte. Hach!

Inneneinrichtung und Deko

Zehn Jahre tageins bedeuten auch: Zehn Jahre Owald & Ernesto. Das Freiburger Künstler-Duo, Haus- und Hofdekorateure von Rainer Trübys Root Down, kümmert sich auch Woche für Woche für optische Details auf Freiburgs beliebtester Montagsveranstaltung. Die beiden sorgen regelmäßig für Hingucker, die überraschen, das Gemüt erheitern, zum Denken anregen oder verstören. Unvergessen bleiben die Abende, an denen die Künstler einen ganzen Klinikvorrat an Toilettenpapier im Waldsee ausgerollt, Zeltplanen und Campinggegenstände aufgehängt oder frivol-kitschige Szenen aus Softporno-Filmen der Siebziger und Achtziger Jahre mittels Beamer an die Wand geworfen haben. Und das alles zu einer Zeit, in der heutige Bar25-Schreihälse noch gar nicht wussten, wie man "Deko" buchstabiert.

Wer war da?

Studentinnen und Studenten; Abiturientinnen und Abiturienten; Musiknerds und DJ-Groupies, die sich um die Plattenteller drängen; Tagscheue, die nur im Schutz der Dunkelheit das Haus verlassen; Streber, die sich bis spät in die Nacht mit den Funktionen des Blutkreislaufs oder dem gutgläubig einredefreien Erwerb einer Grundschuld vertraut machen; Sprachtandempartner, die sich in der entspannten Atmosphäre des Waldsee anderweitig austauschen. Zudem ist tageins auch ein willkommener Zufluchtsort für Alltagsverdränger und Nur-Wochenendler, ein Potpourri menschlicher Vielfalt, und genau das macht den Reiz einer Nacht von Montag auf Dienstag im Waldsee aus.





Partyatmosphäre und Klangwaren-TÜV

Hat Nick Curly am Freitag die Anlage so malträtiert oder hat diese ihre besten Tage hinter sich? Manche basskräftigen Stücke hören sich nämlich leider etwas dünn an. Schade. Immerhin stehen mit Hike, Shaddy und Agent Schwiech drei höchsterfahrene Routiniers an den Decks, die damit umgehen können und die Anlage nicht übersteuern.

Schon sehr früh finden sich zahlreiche Jungs und Mädels auf der Tanzfläche ein, die zu Klassikern wie Motorcitysouls "Keep On Turning" oder Jovonns "Back In The Dark" schweben und schwofen. Tonnenschwere Kickdrums und Basslines, die intensiver stimulieren als ein tantrisches Massageritual, ziehen sich in der Folge leitmotivisch durch das Set der drei. Sie treiben den Schweiß aus den Poren der Tanzenden, zaubern ihnen tiefrote Wangen und ein Lächeln ins Gesicht und lassen vergessen, dass man tags darauf wieder dem Alltag verpflichtet ist.

Wie immer bei besonderen Anlässen wird an diesem Montagabend auch das Bootshaus bespielt. Dort stehen Rentmeister und Loco an den Reglern. Mit rollenden Beats und dickwandigen Basslines zwischen Breakbeats, Big Beat, Elektrofunk und NuRave spielen sie gegen den strömenden Regen an. Erinnert mich - von der Stimmung, nicht von der Musik her - ein wenig an den Club der Visionäre.



An der Bar

Es ist bewundernswert, mit welcher Ruhe und Gelassenheit das Barteam des Waldsee Woche für Woche dem Ansturm durstiger Kehlen standhält. Aber ein guter Club definiert sich eben auch durch seine Bar, und mit Frank Geisler hat das Waldsee mit Abstand den Besten unter den Guten in seinen Reihen.


Auf dem Klo um halb drei...
 
...riecht es nach Schweiß, Urin und Käsefüßen, dem feucht-warmen Wetter sei Dank.

Aufheiterle

A propos Potpourri menschlicher Vielfalt: Keine Ahnung, wie spät es ist und wieviel ich getrunken habe, als mich zwischen Bar und Tanzfläche ein junger Mann anspricht. Aus einem zunächst oberflächlichen, nachmitternächtlichen Small Talk entwickelt sich ein tiefgründiges Gespräch zum Thema sexuelle Orientierung und der Frage, ob man zwei Frauen mit gleicher Intensität lieben kann. Er könne es, genauso wie er auch Männer lieben könne, sagt er und verschwindet in der Nacht. Der Nightlife-Guru blickt ihm hinterher und ist das erste Mal ein wenig verwirrt.

Aufregerle

Die Sperrstunde, das untrügliche Zeichen einer tief rückständigen und lebensabgewandten öffentlichen Verwaltung.



Fazit

"Wir machen die nächsten zehn Jahre weiter", so die abschließenden Worte von DJ Shaddy. Das unterschreibt der Nightlifeguru!







Bonus-Track: DJs über tageins

Marcel Vogel
Lumberjacks In Hell, Amsterdam

"Auch wenn ich nur eine Handvoll Male in Freiburg gespielt habe, habe ich zu tageins eine ganz besondere Beziehung, denn hier wurde der Name 'Lumberjacks in Hell' geprägt. Nach einigen fantastischen Abenden habe ich Disco-Geheimtipp Mark Seven nach Freiburg vermittelt.

Ein Wochenende lang habe ich ihm in den Ohren gelegen, wie geil die Party am Montag wird. Doch mir hatte niemand gesagt, dass der Januar im Waldsee teilweise sehr lau sein kann. Und so saßen wir zwei Lumberjacks in unseren Flanellhemden auf unseren Discoplatten. The rest is history."


Boris Hotton
Dee2, Siegen

"tageins ist eine Perle, die ich in bester Erinnerung behalte. Ein lauer Sommerabend, eine wunderschöne Location, ich sehe lachende, trinkende, tanzende Jungs und Mädels. Dennis a.k.a. Agent Schwiech und ich spielen back-to-back, die Tanzfläche ist voll, Arme gehen in die Höhe, die Crowd jubelt uns nach jedem Break zu. Irgendwas Besonderes liegt in der Luft.

Wir spielen 'Rushing To Paradise' von House Of House. Während des langen Breaks ist die Spannung im Raum kaum auszuhalten. Dann kommt die erste Kick, die Energie der Musik und der Crowd geht auf mich über, mir wird warm, ich schwitze, bin glücklich. Solche Momente der Glückseligkeit bleiben unvergessen."


DPlay
Mild Pitch,Essen

"Ich kenne auf der ganzen Welt keine Klubveranstaltung, die seit zehn Jahren erfolgreich am Montagabend ihre Türen öffnet.

Location, Leute und Musik im Waldsee sind etwas ganz Besonderes, und auch ein großer Verdienst von Dennis a.k.a. Agent Schwiech. Es ist immer etwas ganz Besonderes, in Freiburg bei tageins zu Besuch zu sein."


Martin Elble
Mellow Vibrations, Offenburg

"10 Jahre sprechen für sich selbst. Ich kenne keinen vergleichbaren Club in Deutschland, vielleicht sogar weltweit, in dem an einem Montagabend mit so viel Energie und Leidenschaft auf der Tanzfläche abgefeiert wird.

Ich durfte unlängst zusammen mit Ralph Thieme nach zehn Jahren wieder einmal bei tageins auflegen. Hatte lange kein so großes Lampenfieber mehr wie vor dieser Nacht. Aber ich fuhr morgens mit einem fetten Grinsen im Gesicht zurück nach Offenburg und musste an einen Clubausspruch aus London denken: 'We want the people to leave the club with this fucking smile in their faces.'"


Michael Ellis
Freiburg

"Es ist schon ein besonderes Gefühl, in seinem Lieblingsclub für einen Abend den Platz auf der Tanzfläche gegen den hinter dem DJ-Pult zu tauschen. Falsch wäre aber zu glauben, dass an der magischen Grenze zwischen Publikum und DJ der Spaß aufhört und die Arbeit beginnt. Hinter den Plattentellern geht die Tanzfläche einfach nur weiter.

Und auch wenn es noch in 10 Jahren Gäste geben wird, die nichts ahnend und gut gelaunt gegen das DJ-Pult laufen und damit die Nadel zum Hüpfen bringen, so ist es doch gerade das, was tageins für mich ausmacht: Freiburg geht gemeinsam die Woche einläuten."


Johannes Albert
Frank Music, Berlin

"Ich saß um die sieben Stunden lang in einem Zug nach Freiburg, quer durch die Republik. Es war ein Montag, Zeit für tageins im Waldsee.

Laut zuverlässigen Quellen sollte mich nur Gutes erwarten, doch es wurde mehrfach übertroffen: Extase, Emotion, House, Wahnsinn, gerne wieder. Mit anderen Worten: Mehr geht nicht!"









Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 6
Mittwoch, 23.05.12 18:24
 

wenn mich jemand fragt, ob ich ins waldsee zum tageins gehe:
http://imgur.com/gallery/m1C1E

Freitag, 25.05.12 00:47
 

Zitat: "Es ist bewundernswert, mit welcher Ruhe und Gelassenheit das Barteam des Waldsee Woche für Woche dem Ansturm durstiger Kehlen standhält. Aber ein guter Club definiert sich eben auch durch seine Bar, und mit Frank Geisler hat das Waldsee mit Abstand den Besten unter den Guten in seinen Reihen."???
Also ich weiß ja nicht in welchem Waldsee Ihr wart, aber nicht in diesem glaub ich... Jedes mal wenn ich da bin und was los ist, braucht man Ewigkeiten um seine Getränke zu bekommen! Die Leute hinter sind gelassen, dass stimmt. Aber sie haben auch kein Plan und sind viel zu langsam!!
Da ich selber in verschieden Gastros schon gearbeitet habe, kann ich das durchaus beurteilen...

Aber Schade das die Anlage nicht mehr so gut ist, hab ich jetzt schon öfters gehört.

Freitag, 25.05.12 07:18
 

@ Punisher1982: ewigkeiten? mach dich nicht lächerlich!

Freitag, 25.05.12 08:20
 

Jup, so ist es. Ist nicht nur meine Meinung.... Aber is ja auch Ansichtssache und für das Studentpublikum, dass eh kein Trinkgeld gibt reicht es aus. ;)


Punisher1982 hat den Kommentar am 25.05.2012 um 08:31 bearbeitet
Freitag, 25.05.12 08:38
 

es ist freitag und noch nicht neun uhr, daher geht das in ordnung mit deiner undifferenzierten publikumsbeschreibung. ich kenne so ca. 50 leute, die nahezu jeden montag zu tageins gehen und keine studenten sind, kommen noch etwa 50 andere dazu, die noch nie an einer hochschule immatrikuliert waren. so viel zu deiner publikumskenntnis. und wenn sommers weit mehr als 500 menschen auf dem waldseegelände sind, liegt es nahe, dass man als gast ein paar minuten warten muss. that's part of the game. ausserdem: es gibt stets wenigstens zwei bars, an denen du dir ein bier oder ähnliches bestellen kannst.

Freitag, 25.05.12 09:28
 

Ich sehe schon das du wohl was mit dem Waldsee zu tuen hast... :D
Daher gleich mal ne Frage, was is mit der Anlage los?
War eigentlich immer ein guter Sound.

Achja, ich meinte auch in den Ferien/Semesterferien... Sonst schaffe ich das auch nicht dahin, weil ich Dienstag morgen um 6 wieder arbeiten muss. Von daher wird es schon so sein wie du sagst. :)

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Biber

re: Suche Schaufensterpuppe
Tatoo... da ja eine ne...

» Ole

Biete Tickets für die Beatsteaks in Zürich
Hallo, Ich habe 3 Ticket...

» Tatoocheck

re: Suche Schaufensterpuppe
CH, es ist sehr schwer es...

» christianhauck

re: Suche Schaufensterpuppe
privater fanalistischer R...

» alex86

re: Lieblingsbuch
In Sachen Krimi finde ich...

» Tatoocheck

re: Suche Schaufensterpuppe
Sonnenseite, warum so vie...

» sonnenseite

re: Suche Schaufensterpuppe
Für was brauchst du die S...

» sonnenseite

re: Was hört ihr gerade?
Wreckling Ball von Miley ...

» sonnenseite

re: Sportpark Wertkarte
Ist die Wertkarte zeitlic...

» sonnenseite

re: re: Junggesellinnenabschied(e)
Genau so laufen 90% a...