zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Nightlife-Guru: Rohvolution

Der Nightlife-Guru mal wieder auf Abwegen: Nachdem er den Samstagabend mit Hochkultur, Fußball, lauter Musik und Alkohol verbracht hatte, schleppte er sich am Sonntagmittag ziemlich müde und verkatert zur Rohvolution, der "Vitalkostmesse" in der Messe Freiburg. Huch! Wie's bei den Rohköstlern war:

SPROSSEN FTW!

Der Junge & das Mädel an der Tür

"Neun Euro, bitte!" Für mein Geld bekomme ich an der Kasse der Messe Freiburg am Sonntagmittag ein neonfarbenes Armband, das von einem Mädel und einem Jungen am Eingang allerdings nur beiläufig angeguckt wird. Kaum ist man an den beiden vorbei, ist man schon mittendrin: Die Rohvolution findet im Foyer der Messe statt, hier haben die vielleicht 50 Aussteller ihre Stände aufgebaut.



Wer war da?

Freiburg
ist da. Oder eher: die Menschen, die man als Freiburger gerne als Klischee-Freiburger abkanzelt. Man trägt Naturfasern, Outdoormarken, Sandalen, Tätowierungen und oft genug ein Baby vor den Leib geschnallt. Mein Vater, der gerne luftgetrocknete Mettwürst isst, würde beim Anblick all' der Vegetariern mit Gesichtbehaarung und Pluderhosen wohl zynisch fragen: "Sehen so gesunde Menschen aus?"

Alle Altersklassen sind vertreten. Davon abgesehen habe ich den zutiefst subjektiven Eindruck, dass weniger Menschen dick sind, als sonst in Menschenansammlungen.


GRÜNE SMOOTHIES!

Messe-TÜV und -atmosphäre

Rohkost ist im Trend. Schon seit Jahren steigt, angeheizt (LOL) durch eine pulsierende Szene im Netz, der Bekanntheitsgrad der rohen oder roh-veganen Ernährung. Rohköstler vermeiden es, Lebensmittel bei ihrer Zubereitung auf mehr als 42 Grad zu erhitzen.

Warum tun sie das? Auf der Rohvolution braucht man nur auf die Plakate und Banner der Standbetreiber gucken: GESUNDHEIT! HEALTHY! NATURAL! steht da. Und oft genug auch GENUSS! KÖSTLICH! Oha. Passt das zusammen?

Und noch was wird klar beim Blick auf die Plakate und Banner: Rohköstler stehen auf Wortspiele. Es gibt es ein BistRoh, und Firmen mit den Namen Rohköstlich und AroHma bieten Essen an. Selbst eine Deutschlandfahnen-Postkarte mit dem Slogan "Schwarz - Ro(h)t - Gold"  liegt an einem Stand aus.

Auf der Messe gibt es alle Dinge, die man als Rohköstler so zum Leben braucht. An Hardware scheinen das vier Sachen zu sein: ein Behältnis zur Sprossenzucht, einen Spiralschneider für Gemüse-'Spaghetti', einen Dehydrator und einen Standmixer. Letzterer ist wohl das wichtigste Werkzeug der Rohkost, irgendwie muss man das viele Zeug für Green Smoothies, Nussmilch, Dressings und Bananen-Eis gemixt bekommen.

Der Rolls Royce unter den Rohkost-Maschinen ist der Vita-Mix, ein Gerät mit mehr als 1000 Watt und einem Preis von 600 und 800 Euro, je nach Modell. Vor dem Stand der Firma, die Vita-Mixe verkauft, drängelt sich beständig eine Traube von Menschen. Sie gucken gierug zu, wie ein gutgelaunter Mann mit wenigen Knopfdrucken Salsa, roh-veganen Kakao (aus Bananen, Cashewkernen und Gewürzen), Eis und Grüne Smoothies bereitet.


BEHOLD, THE VITA-MIX-MAN!

Überhaupt, grüne Smoothies. Die sind der Hype, in Food- und Fitnessblogs, selbst fern der Rohkost-Szene, und so auch hier: an jedem zweiten Stand gibt es den pürierten Saft aus Salat, Gemüse und Obst. Mal mit beissend-frischer Ingwernote, mal supersüß mit Datteln - aber immer leuchtend grün. Kleine Proben gibt's umsonst, ein Becher kostet zwischen 2 und 3 Euro. Der Smoothie mit der beissend-frischen Ingwernote ist besser als jede Asprin: ich fühle mich urplötzlich reanimiert. Das ist sicher nur Placebo, aber wie sagen doch die Homöopathen immer: "Wer heilt, hat recht!"

Neben der Rohkost-Hardware gibt's auch die Rohkost-Software, allem voran die Zutaten der Rohkostküche. Schon mal Baobab-Pulver gebraucht? Hanf-Protein-Pulver vielleicht? Oder Chia-Samen? Oder wie wäre es mit Mandelmus im 1 kg-Eimer? Oder Algen? Außerdem gibt es exotisches Obst in Bio-Qualität, säckeweise Nüsse, frisch geerntete Wildkräuter und reichlich Rohkost-Fertig-Produkte. Rohe Schokolade zum Beispiel, Salsa, Pesto, Knäckebrot aus Gemüse und Nüssen (ungebacken und ganz ohne Getreide), Nussriegel und ähnliche Snacks. Außerdem gibt's Stände mit Büchern, Massagedienstleistungen und ein Rohkost-Hotel, dass Essen serviert.

Was ich ausblende: es gibt neben dem Essens-Kram gibt's auch erstaunlich viel Esoquatsch auf der Rohvolution. Glasgefäße, die Wasser energetisch aufladen sollen, Decken mit aufgemalten Heilzeichen, Gesundheitsanalysen in 25 Minuten, blablabla. Das passt für mich - so eso-artig übertrieben die Heilsversprechen der Rohkost-Ernährung zwar oft genug auch sind - nicht so richtig zusammen. Ich muss an einen Tweet denken, den ich kürzlich las: "Friends don't let friends believe in bullshit science". Macht das doch bitte alles weg. Ich will hier nur essen.


Catering und Getränke

Reden wir also über das Essen. An allen Ständen, die Lebensmittel anbieten, kann man Mini-Portionen probieren und oft genug größere Portionen kaufen, außerdem gibt's einige reine Catering-Stände. Das Angebot stimm mich froh, nicht gefrühstückt zu haben.

Alles was ich probiere schmeckt geil. Wirklich. Alles schmeckt geil. Seltsam, manchmal, ungewohnt auch, aber geil. Frisch, lebendig, energiegeladen.

Dieser Satz beweist: eine Stunde auf der Rohkostmesse, und ich klinge wie ein Rohköstler. WTF?



PULVER

Auf Empfehlung eines Standbetreibers esse ich einen Gemüse Wrap mit Cashew-Dressing. Der Wrap besteht aus irgendwas, das getrocknet ist als Brotersatz, und auch wenn ich nicht weiß, was genau das ist: es ist super gut.

Ich esse Schokoladenkuchen aus irgendwas, und zwar nicht nur eine Sorte, sondern viele. Booja-Booja Eis besteht aus wenig mehr als Cashewnüssen und Agavensirup, das besser schmeckt als Sahneeis. Ich probiere Thymian-Öl und Rosen-Öl. Ich knabbere mich durch frische Sprossen ("PURES VIAGRA" verspricht das Plakat am Stand), und bei der Firma Lifefood esse ich mich konsequent durch das gesamte Probierangebot, und zwar nicht nur einmal. Dabei stelle ich fest, dass Cracker aus Sauerkraut erstaunlich gut schmecken. Ich drängel mich im Pulk vor dem Typen hinter dem Vitamix und probiere total seltsamen gemixten Kakao, der wie Schlamm aussieht, aber verdammt lecker ist.

Das Getränkeangebot ist ein bisschen klein. Es besteht neben den vielen Green Smoothies (obwohl die eigentlich ja ganze Mahlzeiten sind) aus Kokoswasser aus frischen Kokosnüssen und dem "Rohkost-Champagner" Chi, einem fermentierten Getränk, das an Kombucha erinnert. Ausgerechnet die absurdeste Sorte - Wurzeln - schmeckt mir am besten.

Auf dem Klo um halb zwei

Angeblich haben Rohköstler wegen des vielen rohen Gemüses Verdauungsprobleme. Ich bemerke weder an mir, noch an anderen Anwesenden Symptome. Ich habe allerdings an irgendeinem Stand auch ein Nahrungsergänzungsmittel entdeckt, das Rohköstlern bei der Verdauung helfen sollte.


Aufregerle

Hier regt mich nichts auf, schließlich ignoriere ich großzügig die ganz schlimme Esoterik. Vielleicht ist meine Gelassenheit aber auch nur die Wirkung der vielen Green Smoothies: Ich bin high und ruhig. Später rege ich mich aber über mich selbst auf: ich hätte unbedingt nachfragen sollen (Eso hin oder her), was zur Hölle diese Lichtäther-Kraftpflanze kann.


LICHTÄTHER?

Aufheiterle

"Hier, nimm!" Der Mann vom Baobab-Pulver reicht dem circa dreieinhalb Jahre alten Jungen, der mit seiner Mutter am Stand steht, einen kleinen Plastikbecher mit einer schlammfarbenen Mixtur. "Das enthält Deinen ganzen Tagesbedarf an Vitamin C!" Den Kleinen interessieren die Vitamininformationen natürlich kein bisschen: er kippt das Zeug weg. Und fordert dann mehr.


Fazit

Ich gehe mit mehreren vollgepackten Tüten aus der Halle. Chia-Samen, Hanf-Proteinpulver,  gewürzte und getrocknete Sonnenblumenkernkeime, Nussriegel, Grünkohlchips mit Wasabi-Geschmack, rohe Schokolade.

Heute morgen waren Chiasamen in meinem Müsli. Heute mittag habe ich auf dem Münstermarkt Blätter für meinen ersten hausgemachten Green Smoothie gekauft.  Du weißt Du bist Freiburger, wenn Dir klar wird, dass Du Teil des Klischees bist.

Darauf einen Green Smoothie.







Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 22
Montag, 21.05.12 18:18
 

phh?

Montag, 21.05.12 18:40
 

Danke für den Bericht - muss nicht weinen weil ich NICHT auf der Messe war.

Mir reicht das Angebot in meinem Naturkostladen völlig aus, neue Sachen gibts von Zeit zu Zeit - muss doch nicht alles umgekrempelt werden.

bak
Montag, 21.05.12 18:56
 

***

Montag, 21.05.12 19:01
 

Das ist alles so Vauban. :-)

Diese Kraftpflanze sieht aus wie....

Ne, ich sags jetzt nicht.

Montag, 21.05.12 21:13
 

nice one!

Montag, 21.05.12 22:19
 

Zitat: " Ich knabbere mich durch frische Sprossen ("PURES VIAGRA" verspricht das Plakat am Stand"

Und bei dann eventuell zeitnah sichtbar einsetzender Wirkung wäre die ROH - Köstliche Toleranzgrenze der Müslifraktion vermutlich überschritten worden


Nee - nix für mich.
Ich stelle mir meine Nahrungsmittel immer nach den Zutaten mit dem "E ..." zusammen- die müssen schon anteilig ausgewogen drin sein, am Besten von allen etwas.

Montag, 21.05.12 22:53
 

jetzt erst mal nen Steak und Tütensuppe...Mahlzeit

Montag, 21.05.12 23:40
 

nice, da bekomm ich auch lust. wär ja schön, wenn man sowas vorher wüsste... (@fudder)

Dienstag, 22.05.12 08:06
 

Mein Gott, wie muß man drauf sein! Das ist so abartig, daß es alles übertrifft, was ich Freiburg bisher zugetraut habe! und das war schon brutal!

Dienstag, 22.05.12 08:26
 

Rohkost-Humor:

schwarz, roh(t), gold

Das tut weh, das tut richtig richtig weh!

Noch ein Tipp, auf dem Münstermarkt gibt es oft auf der Nordseite Sauerkrautsaft (z.B. bei der Elfriede Leimenstoll), nicht so Zeugs wie aus dem Reformhaus oder Bioläden, davon am Morgen nach der Party ein ordentliches Glas aus dem Kühlschrank, das wirkt Wunder!

Dienstag, 22.05.12 08:35
 

Konterbier, das wirkt Wunder! Is auch bio!

Dienstag, 22.05.12 09:31
 

da geht`s lang

http://realnakedfood.com/

Dienstag, 22.05.12 09:55
 

Roadkill cuisine! Harhar, klasse! Ich eß nur noch, was mein Ascona erlegt hat! Ist das die Gegenbewegung zu dem Rohkostkrempel? :-)

Dienstag, 22.05.12 10:27
 

@ ja/nein: weil der guru da so davon geschwärmt hat organisieren wir euch nächstes jahr eine ticketverlosung.

eine große auswahl an roh-zeug gibt's übrigens bei victory sun naturkost in der nussmannstraße. sagt der guru.

Dienstag, 22.05.12 10:53
 

Lichtwurzel oder Lichtäther-Kraftpflanze: http://www.gesundheitstrends.de/ernaehrung/vitalstoffe/lichtwurzel.php

Die Sache erinnert mich irgendwie an das Schildbürger Rathaus:
http://www.internet-maerchen.de/maerchen/schild02.htm

Aber wenigstens stinkt der Stuhl nicht :o)
http://www.youtube.com/watch?v=7va4M3CJ6bE

AM WE schön grillen :]]

Dienstag, 22.05.12 11:33
 

@Znamy Danke für's Googlen. Sowas aber auch.

Eva
Dienstag, 22.05.12 21:02
 

Haha, ich glaube, die Mutter mit dem Dreieinhalbjährigen Sohn war dann wohl ich :) Darf ich mein Blogposting über die Rohkostmesse hier verlinken, oder ist das nicht erlaubt?

Dienstag, 22.05.12 22:02
 

ok, caro :)

@eva: das machen andere ständig...

Eva
Dienstag, 22.05.12 22:37
 

okay, dann: http://sowiealsob.blogspot.de/2012/05/rohvolution.html

:)

Dienstag, 22.05.12 23:09
 

erst nächstes jahr wieder??? ich will auch solche chips!

Samstag, 02.06.12 23:24
 

Esokram scheint unabhängig von der Wirtschaftslage eine sichere und üppige Einnahmequelle zu sein. Das merk ich mir, wenns mit dem Job nicht klappt.

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» verena_maren

Sportpark Wertkarte
Hallo, wir haben eine We...

» freigeist

re: Coole Namen von Bars und Clubs
Ist zwar ein Theater, abe...

» fudder-redaktion

re: Coole Namen von Bars und Clubs
cooler Barname aus Zürich...

» fudder-redaktion

Water Challenge der "Eckepfätzer" Freiburg
was kann jetzt noch komme...

» fudder-redaktion

Wie schnell würdest du in einem Horrorfilm sterben
Na? http://www.chacha....

» PC_Ente

Klimamarsch in FR am Sa, 20.09.2014 14:00
http://www.badische-zeitu...

» PC_Ente

re: Mahnwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Erklär uns doch bitte m...

» fudder-redaktion

re: Der coolste Tweet auf Twitter
und einer der coolsten Tw...

» fudder-redaktion

Der coolste Tweet auf Twitter
https://twitter.com/tim...