zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Die besten Apps für Deinen Urlaub

Wenn einer eine Reise tut – dann ist er heutzutage flexibler unterwegs denn je. Vorausgesetzt, er besitzt ein Smartphone und die Muße, sich durch ein paar Apps zu klicken. Damit noch genügend Zeit bleibt fürs Shoppen, Skulpturen gucken und Sightseeing stellen wir hier unsere Auswahl der nützlichsten Apps zum Verreisen vor.



Vor der Reise

Hostelworld
Am Anfang einer Reise steht die Frage nach der Unterkunft. Gerade für junge Leute und bei Städtereisen bieten sich Hostels oder Jugendherbergen an. Diese findet man sehr einfach mit der App von Hostelworld. Die Anwendung ist schlicht gehalten, der Nutzer kann nichts falsch machen. Man spezifiziert die Suche nach Datum, Ort, Anzahl der Personen und Nächte und  bekommt  Ergebnisse, die man nach Preis, Ranking oder alphabetisch sortieren kann. Landet man als Backpacker spontan in einer  Stadt, kann man die Umkreissuche aktivieren und findet so verschiedene Hostels in nächster Umgebung. Wer aus dem Alter für Mehrbettzimmer und amerikanische Rucksack-Touristen raus ist, findet günstige Unterkünfte auch mit den Apps von HRS und Trivago.  Für iOS und Android.

Kayak
Mit Kayak findet man nicht nur in wenigen Sekunden den billigsten Flug zum Urlaubsziel, die App ist ein wahrer Reise-Alleskönner. Neben der Suche nach günstigen Hotels und Mietwagen bietet sie  eine Abfrage des Flugstatus in Echtzeit, Kontaktinformationen zu allen Airlines und Vorschläge für Sehenswürdigkeiten. Da lohnt es sich,   vor Reiseantritt  reinzuschauen.  Sehr praktisch: Die Packliste, anhand derer man in vier  Kategorien überprüfen kann ob man auch nichts vergessen hat, und der integrierte Währungsrechner. Für iOS, Android, Windows, Nokia und HP.

TripAdvisor
Mit der App von TripAdvisor findet man in wenigen Schritten günstige Flüge und Hotels. Darüber hinaus bietet die Anwendung  zahlreiche Nutzerbewertungen des Portals. So weiß man beim Buchen des Hotels  oder bei der Auswahl des Restaurants am Urlaubsort direkt über das Für und Wider Bescheid. Auch für  Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote wie Museen oder Musicals können  Bewertungen und nützliche Tipps bisheriger Nutzer abgerufen werden. Ist man planlos, hilft die Umkreissuche. Für iOS, Nokia, Android und Windows.

DB Navigator + DB Tickets
Unverzichtbar für alle, die innerhalb Deutschlands mit dem Zug reisen. Mit dem DB Navigator erhält man Fahrpläne und Verbindungen in Echtzeit  aufs Smartphone. Bei den häufig verspäteten Zügen der Deutschen Bahn kann man sich mit dieser App auch während der Reise über mögliche Alternativen informieren und ist nicht auf die Auskünfte des Bordpersonals angewiesen. Installiert man auch die App DB Tickets, kann man Fahrkarten für Verbindungen über 51 Kilometer direkt übers  Handy kaufen. Dafür wird allerdings ein  Benutzerkonto vorausgesetzt. Für iOS, Android und Windows.

Fit for Travel
Worauf muss ich achten, wenn ich in die Tropen reise? Welche Impfungen brauche ich für den Urlaub in Südostasien? Fit for Travel bietet Reisetipps für alle Länder der Welt hinsichtlich Krankheitsbekämpfung und -vorbeugung. Das ist zwar kein Ersatz für eine umfassende ärztliche Beratung, aber durchaus nützlich, um sich vor der Reise schlau zu machen. Auch direkt am Urlaubsort kann die App hilfreich sein,  da sie auch offline funktioniert. Zusätzlich integriert ist  eine Checkliste für Reiseutensilien sowie eine Suchfunktion für Arztpraxen in  Deutschland. Für iOS, Android und Nokia.


Während der Reise

CheckMyTrip
Wer eine Flugreise plant und gerne auf Papierkram verzichtet, braucht die  App CheckMyTrip. Anhand der Buchungsnummer aus dem Reisebüro oder vom Reiseportal im Internet können alle Informationen direkt aufs Smartphone geladen werden. Das ist besonders bei Komplettbuchungen sehr praktisch, weil man so den gesamten Ablaufplan mit allen wichtigen Daten und Zeiten zum Flug, dem Flughafen-Shuttle oder Leihwagen sowie zum Hotel geordnet auf dem Handy hat. Ergänzt werden diese Infos mit den Kontaktdaten der Fluggesellschaft sowie den Check-In- und Check-Out-Zeiten der gebuchten Hotels. Für iOS, Android, Windows und Blackberry.

Navigon traffic4all
Wer bei Reisen mit dem Auto innerhalb Europas nicht von Staus oder Baustellen überrascht werden möchte, legt sich am besten Navigon traffic4all zu.   Der Clou: Die Gratis-App zeigt nicht nur die aktuelle Situation auf den Straßen an, man kann auch „in die Zukunft sehen“ und somit schon vor Reiseantritt einen Überblick über die wahrscheinliche Verkehrslage bekommen. Die App verspricht, dass durch das aktive Mitwirken in der Community auch Behinderungen angezeigt werden, die sonst nicht erfasst werden können. Eine Störung wird ganz einfach über die App gemeldet und hilft sofort allen anderen Autofahrern bei der Planung. Für iOS.

Gogobot
Gogobot ist ein Reiseführer, der auf den Empfehlungen der eigenen virtuellen Freunde basiert, eine Art Facebook für unterwegs in schickem Design. Man kann seinen Urlaub vorher planen, indem man Destinationen und Spots auswählt, die vorher schon von Bekannten bereist wurden. Aber auch während des Trips bringt der Austausch mit Freunden und Followern brauchbare Tipps. Um diese neidisch zu machen, kann man Fotos  teilen, die man vorher – ähnlich wie bei Instagram –  mit verschiedenen Filtern aufgehübscht hat. Für  iOS.

Measures Lite
In einem Pint Bier ist genug drin, um in einem britischen Pub eine halbe Stunde lang keinen Durst zu haben. Dafür muss man nicht wissen, dass es genau 0,558 Liter sind. Zumindest in England. In den USA sieht das schon wieder ganz anders aus. Wer auch bei anderen (entscheidenden) Maßeinheiten den Überblick behalten will, dem hilft auf jeder Reise Measures. Die kostenlose und benutzerfreundliche App rechnet Celsius in Fahrenheit um, damit man auch in Kalifornien weiß, wie warm es morgen wird, oder Meilen in Kilometer, damit man beim Mountainbike-Ausflug in den schottischen Highlands nicht von der Distanz überrascht wird. Für iOs.

Trip Journal
Mit Trip Journal führt man sein persönliches, interaktives Reisetagebuch. Per GPS können alle besuchten Wegpunkte und zurückgelegten Strecken aufgezeichnet werden. Diese ergänzt man dann zur Illustration mit  Fotos, Videos und eigenen Texte. Die Dokumentation des Urlaubs lässt sich noch während des Trips mit Freunden und Bekannten teilen, zum Beispiel über Facebook oder Twitter, und eignet sich daher perfekt, um mit den Daheimgebliebenen in Kontakt zu bleiben. Nach der Reise hat man zudem die schönsten Erinnerungen an den Urlaub jederzeit auf dem Smartphone parat. Für iOS, Adroid und Symbian.

Worldictionary
Worldictionary scannt Wörter in einer fremden Sprache mit der Handykamera, welche dann in Echtzeit  übersetzt werden. Die App beherrscht 21 Sprachen von Französisch bis Chinesisch und erleichtert  die Übersetzung, da das Wort nicht  eingetippt  werden muss. Allerdings funktioniert die knapp sechs Euro teure App nur bei bestehender Netzwerkverbindung, was den Gebrauch im Ausland meist deutlich einschränkt. Schilder oder andere Schriften können jedoch unterwegs fotografiert werden und die App übersetzt die Wörter dann, sobald man wieder in der Nähe eines Hotspots ist. Für iOS und Android.

Mitfahrgelegenheit
Der vermutlich günstigste Weg,  eine Reise zu unternehmen, ist per Mitfahrgelegenheit. Das funktioniert nicht nur innerhalb Deutschlands,  auch in die meisten Nachbarländer werden  Verbindungen angeboten. Mit der übersichtlichen App ist man unabhängig und kann schnell nach einer Mitfahrgelegenheit suchen oder  selbst ein Angebot inserieren, falls man Geld sparen und eine Reise nicht alleine bestreiten möchte. Zur Nutzung ist lediglich eine Registrierung auf Seite des Anbieters notwendig. Für iOS und Android.

Yelp
Mit Yelp findet man interessante Orte wie Restaurants, Bars oder Cafés in der direkten Umgebung, ergänzt durch die entsprechenden Nutzerbewertungen. Allerdings deckt dieser Dienst deutlich mehr Kategorien an Spots ab als so manch anderer Anbieter. So kann zum Beispiel auch nach Hebammen, Beerdigungsinstituten, Fußballstadien und „Massage-Salons“ gesucht werden. Was man halt so braucht am Urlaubsort. Über das „Monokel“ können alle Geschäfte in der Nähe  auf einer Karte oder mit einer Augmented-Reality-Funktion  im Bildausschnitt der Smartphone-Kamera angezeigt werden. Für iOs, Android, Windows und Blackberry.










[Illustration: Karo Schrey]




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 5
Donnerstag, 12.04.12 10:12
 

die illustration gefällt mir!

Dienstag, 17.04.12 15:46
 

Auch cool: http://www.justbook.com
Habe letztens mit der App in Köln im Hotel übernachtet, war total unkompliziert und easy. :-) Allerdings gibt es da nur ein paar einzelne Städte zur Auswahl..

Dienstag, 24.07.12 13:11
 

Fehlt nur noch der Tarifvergleich für die besten Auslands-Datenpakete, dass man das auch alles nutzen kann :)

kus
Samstag, 09.03.13 13:52
 

Konkurrenz für HRS: Google startet eigenen Hotel-Finder

http://meedia.de/internet/google-startet-hotel-finder-in-deutschland/2013/03/09.html

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Marks

re: Was hört ihr gerade?
Suicidal Tendencies - You...

» PC_Ente

Alles Banane: Eishockey-Profi mit Spezial-Diät
"20 bis 30 Bananen p...

» PC_Ente

re: Mahnwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Wofür die Mahnwache steht...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Congreed - Thanks for ask...

» Chinaski

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Do Make Say Think - Anyth...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Anthrax - Nobody knows an...

» Chinaski

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
The Books - I Didn't Kn...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Butthole Surfers - You do...

» tuC

re: Reicht ein tablet für die Uni?
Die grundlegende Frage is...