zur Startseite
Passwort vergessen?

Verlosung: Sinfoniekonzert mit Poetry-Slam-Moderation im Konzerthaus

Mal schräg, mal sanft, mit wilden Rhythmen und jazzigen Klängen: Am kommenden Donnerstag interpretiert das SWR Sinfonieorchester im Konzerthaus drei Werke von Bartók, Block und Maresz. Das Besondere: der Poetry Slammer Björn Högsdal führt mit seinen eigenwilligen Texten durch den Abend.


[Slam Master Björn Högsdal]

Vor 100 Jahren hatte Ernest Bloch die Idee, die Predigten von König Salomon in die Solostimme des Cellos zu übertragen. Beeindruckt von den Schrecken, die auf den Ausbruch des Ersten Weltkriegs folgten, wollte Ernest Bloch dem jüdischen Erbe allgemein und den Texten des Predigers Salomon im Besonderen musikalischen Ausdruck verleihen. Zunächst hatte er an ein Werk für Singstimme und Orchester gedacht, ein Treffen mit dem Cellisten Alexandre Barjansky führte ihn aber zu der Erkenntnis, dass dessen Instrument "weiter und tiefer" sprach als Worte.

Béla Bartók versammelte in seinem letzten großen Werk noch einmal die Stimmgewalt des gesamten Orchesters; eine energische Äußerung nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, der Bartók ins amerikanische Exil gezwungen hatte.

Der zeitgenössische Komponist Yan Maresz vereint Einflüsse aus Jazz, Klassik und Elektronik in seiner Musik; 1998 entstanden im Auftrag von Radio France die fünf Sätze seiner "Zigzag Études für Orchester".

Der Slam Master Björn Högsdal wird auf der Bühne durch das Konzertprogramm und dem frühen Abend damit eine ganz eigene Prägung geben.

Programm:

Yan Maresz: Zigzag Études für Orchester
Ernest Bloch: Schelomo, hebräische Rhapsodie für Violoncello und Orchester
Béla Bartók: Konzert für Orchester Sz 116

Mitwirkende:

Björn Högsdal, Poetry Slam Master, Moderation
Jean-Guihen Queyras, Violoncello
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Ilan Volkov


[Cellist Jean-Guihen Queyras]

Verlosung:

fudder verlost dreimal zwei Tickets für 'Bartók & Co.' mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg im Konzerthaus Freiburg. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit seinem Namen und dem Betreff "Bartók" an gewinnen@fudder.de.

Einsendeschluss ist Mittwoch, 28. März 2012, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt.



Was: Bartók & Co. - Sinfoniekonzert mit Poetry-Slam-Moderation
Wann: Donnerstag, 29. März 2012, 18 Uhr
Wo:
Konzerthaus Freiburg
Eintritt: 12 bis 34 Euro; für Studierende und alle unter 26 Jahren 8 Euro
[Bild 1: pixelshaping_ch.jpg; Bild 2: Marco Borggreve]




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 1
Mittwoch, 28.03.12 12:54
 

Gewonnen haben

Katrin R.
Sonja L.
Justin F.

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß!

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» siegel

Versuchspersonen gesucht (Sozialpsychologie)
Hallo, es werden Versu...

» fudder-redaktion

re: Spam auf fudder
gesperrt - danke für den ...

» Lumiere

re: Spam auf fudder
Dlove2014

» Biber

re: Probanden für Studie gesucht, 30 Euro!
Ich stelle mir das so vor...

» laz4056

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Ach, wie ist das blöde ;)

» christianhauck

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Du scheinst Dich in Deine...

» URPS

Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Denkfehler haben meist di...

» URPS

re: Petition gegen Markus Lanz
Offensichtlich hatten auc...

» PC_Ente

Das Bananenbaby ist da
Sieh an, sieh an. Sie hat...

» Jan555

re: Die besten Videospiele aller Zeiten
Wenn ich die Zeit, die ic...