zur Startseite
Passwort vergessen?

Kann eine vertrocknete Karotte wieder ihre Ausgangsform annehmen?

Die 11-jährige Kathrin Müller vom Staufener Faust-Gymnasium hat sich einem Problem gewidmet, das auch Hobbyköche kennen: Gemüse, das schneller verschrumpelt, als man es verwenden kann. Kathrin nahm sich vier alte Karotten vor und fragte sich: Lassen die sich wiederbeleben?

Möhrenversuch

Kathrin MüllerDie Karotte (Daucus carota), so hat Kathrin herausgefunden, ist auch unter den Namen Mohrrübe, Gelbrübe, Gelbe Rübe oder Wurzel bekannt. Kathrin nennt sie Möhre. „Ich hatte mich schon öfter gefragt, ob eine vertrocknete Möhre nur durch Einlegen in Wasser wieder ihren Ausgangszustand erreichen kann“, sagt sie.

Als Arzneipflanze wurde die wilde Möhre in der Antike genutzt. Kathrin verwendet die kultivierte Form seit fünf Jahren als Futter für ihre beiden Hasen Wuschel und Kuschel. Die mögen Möhren, genau wie Kathrin selbst. „Ab und zu sind sie mir vertrocknet, und da habe ich gedacht, wie kann man die Möhren wieder hinbiegen?“ Hinbiegen im wörtlichen Sinne, denn nach einigen Tagen auf dem Küchentisch wurden sie jeweils biegsam und braun, auf gut Deutsch: lommelig und ungenießbar, selbst für Hasen.

Im Internet konnte Kathrin nichts zu dieser Fragestellung finden – so beschloss sie kurzerhand, selbst ein Experiment zu starten. Im Supermarkt ihres Heimatstädtchens Feldkirch besorgte sie sich vier handelsübliche Möhren aus deutschem Anbau. Diese wurden sodann vermessen, gewogen und fotografiert: 17,8 Zentimeter war beispielsweise Möhre 2 lang, wog 102 Gramm und sah jungfräulich orange aus.

Möhre 2

Zumindest, bevor Kathrin sie, zusammen mit den anderen, bei Raumtemperatur acht Tage lang vertrocknen ließ. Möhre 2 schrumpfte dabei zwischen drei und – am letzten Tag – sieben Zentimeter pro Tag. An Tag acht war sie an Spitze und Ende leicht bräunlich und um 3,2 Zentimeter zusammengeschnurrt. Zwei der anderen Testmöhren sahen dagegen fast schon schwarz aus. „Die vertrocknenden Möhren habe ich jeden Tag um 18 Uhr gemessen und gewogen, und als sie sichtbar vertrocknet waren, hab ich noch ein Foto gemacht“, erklärt Kathrin ihr planmäßiges Vorgehen.

Möhre 2

Für Teil zwei des Experiments legte Kathrin die gealterten Versuchsmöhren in eine Plastikschüssel mit normalem Leitungswasser. Dann wiederholte sich die Prozedur: Fünf weitere Tage hieß es um 18 Uhr Messen und Wiegen. Dabei zeigte sich, dass Möhre 2 am ersten Tag wieder ganze 1,8 Zentimeter an Länge zulegte, an Tag vier nur noch 1 Milimeter. „Dann habe ich wieder ein Foto gemacht und nach fünf Tagen war der Ausgangszustand wieder erreicht. Nach dem Wasserbad waren die Möhren wieder richtig frisch.“ Die neuen Werte stimmten mit den Ausgangswerten überein - zumindest, was Festigkeit, Gewicht und Länge anbelangte. Das Aussehen war nach wie vor wenig appetitlich.

Möhre 2 Auf den finalen Geschmackstest haben denn auch sowohl Kathrin als auch ihre beiden Hasen verzichtet. Stattdessen wurden die Versuchsobjekte zu Vorzeige-Möhren in einer Ausstellung des Staufener Faust-Gymnasiums, das die Jugend forscht-Projekte seiner Schüler zeigte. Und warum nun können Karotten wieder ihre Ausgangsform annehmen? Für Kathrin ist die Antwort klar: „Das ist möglich, weil die Möhre eine Wurzel ist.“



Disclosure

fudder ist Medienpartner des Regionalwettbewerbs Jugend forscht. Dieser wird in Südbaden zum elften Mal in Folge vom Waldkircher Unternehmen Sick AG durchgeführt. Im Rahmen dieser Kooperation gibt es wieder unser Forscher-Blog mit freundlicher Unterstützung der Sick AG, in dem wir euch mit den interessantesten Themen rund um das Thema Jugend forscht versorgen.




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 3
Montag, 13.02.12 16:56
 

yay! interessant!

Montag, 13.02.12 17:25
 



7 zentimeter pro tag???



cooles experiment!

Montag, 13.02.12 18:48
 

Ein Experiment, welches in seiner Anwendbarkeit schlüssiger ist als die Marshmellow-Kanone.
Daumen hoch!!!!

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» saripopari

Junggesellinnenabschied(e) 2
Hallo! Sorry wusste ni...

» saripopari

Junggesellinnenabschied(e)
Halli Hallo! Ich hätte...

» Abnoba

re: Blaulichtmeldungen (auf fudder)
so wie in der letzten Mel...

» Overlord

re: Demo für bessere Medien
Sehr interessanter Artike...

» christianhauck

re: Demo für bessere Medien
#gut/boese - hab ich gesc...

» Wolke

re: Demo für bessere Medien
"Aber von Demokratie...

» jabajabadu

re: Aus Easy Sports wurden Sportpark City Club´s
So langsam müßten die ja ...

» PC_Ente

re: Demo für bessere Medien
Wenn es in Frankreich...

» fred0815

re: Demo für bessere Medien
Richtig, nur das wir scho...

» Tatoocheck

re: Demo für bessere Medien
CH, sorry, aber es ist in...