zur Startseite
Passwort vergessen?

Open Culture: Gratis-Kultur im Internet

Im Internet gibt es eine Menge Qualität für umsonst. Kulturelle Werke wie Filmklassiker sind nur auf allen möglichen Seiten verstreut. Das Projekt openculture.com will ein Inhaltsverzeichnis schaffen – nicht nur für Filme, sondern auch Musik, Bücher und Kurse.



Wer die Weihnachtstage mit dem Laptop eines lieben Verwandten auf dem Schoß verbracht hat, um „mal eben kurz den Virus weg“ zu machen, hat die schmuddeligen Ecken des Internets verflucht: Die Nachfolger von kino.to sind nicht nur Einstieg in die räuberische Beschaffungskriminalität für kleine Brüder, sondern auch fruchtbare Petrischalen für allerhand Computerschädlinge. Schön, dass die Seite openculture.com verspricht, nur zu seriösen Seiten mit legalen Gratisfilmen überall im Netz zu verlinken.  

Dass die Liste mit bisher 450 Filmen keine topaktuellen Produktionen enthält, ist da klar. Und unter den Filmen älteren Datums ist die Auswahl nochmals eingegrenzt auf künstlerisch wertvolle Produktionen und verdiente Klassiker. Denn Open Culture ist in erster Linie eine Bildungsplattform: Initiator Dan Colman ist im Hauptberuf für das Studium Generale der kalifornischen Stanford University zuständig. Neben wertvollen Filmen finden sich Lehrbücher, Audio-Sprachkurse und eBooks auf Open Culture gesammelt. Neue Funde werden im Blog redaktionell vorgestellt.



So stammen die Audiobooks oft von Librivox, wo Ehrenamtliche Klassiker der Literatur aus allen Sprachen in unterschiedlicher Qualität einlesen. Oder – mäßig sinnig – der Link führt zu einem Angebot von Audible, wo man für eine Testmitgliedschaft, die man kündigen muss, damit’s kein Geld kostet, ein Hörbuch umsonst bekommt.

Die verlinkten Lehrbücher sind zum Beispiel Creative-Commons-lizenzierte Schulbücher aus den USA oder solche, die nicht ganz dem Forschungsstand entsprechen. Denn 70 Jahre nach dem Tod des Autors wird ein Werk in den meisten Ländern gemeinfrei.

Filme auf Open Culture: alt, aber legal
 
Ein Filmklassiker kann aus verschiedenen Gründen legal gratis im Internet landen: Entweder ist die Produktion so alt, dass sie gemeinfrei geworden ist. Oder Studios stellen von sich aus Juwelen aus ihrem Repertoir ins Netz. Schließlich kann nach US-Urheberrecht auch Schusseligkeit beim Papierkram zu einem Verlust des Copyright-Schutzes führen, wie bei Frank Capras Weihnachtsklassiker “It’s a Wonderful Life”.  

Manche Links auf Open Culture führen nach archive.org, einer für sich genommen unüberschaubaren Sammlung von gemeinfreien und offen lizenzierten Werken. Tarkowskis Verfilmung von Stanisław Lems „Solaris“ gibt es auf Google Video im russischen Original mit englischen Untertiteln. Das Sprungziel für Kurosawas „Rashomon“ liegt auf YouTube, ist aber privat geschaltet – vielleicht auch nur für Nutzer außerhalb der USA. Und Stanley Kubricks geniale Satire „Dr. Seltsam“ gibt es auf Veoh.com – keine unseriöse Videoseite, aber der User hat den Film samt Wasserzeichen seines DVD-Rippers hochgeladen, was auf eine nicht ganz abgesprochene Nutzung deutet.  

Open Culture bietet ein paar feine Entdeckungen im Blog auf der Startseite und ein Internet-Inhaltsverzeichnis für echte Filmgeeks. Kleine Brüder, die Schwarzweiß für eine Grafikpanne halten, wird es aber nicht vom Hocker reißen.





Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 2
Freitag, 30.12.11 14:41
 

jetzt.de: Sack, Esel, kino.to - über die Grauzone der Streams

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/535120

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Layana

re: Geschenkidee für Mutti
Hi, Uhh scharf, v...

» Lieselotte

re: Lieblingsbuch
Ich lese gerne mehrgleisi...

» Lieselotte

re: "Laptop" für die Uni
Ich bin viel zu lange mit...

» Lieselotte

re: re: Was hört ihr gerade?
Oh, den find' ich auc...

» Lieselotte

re: re: re: Schuhe zum Ausgehen: Angesagte "Allrounder"?
Da kann ich absolut ...

» Lieselotte

Geschenkidee für Mutti
Hola ihr Lieben, ich suc...

» Lieselotte

re: Suche Kellerraum o.ä. für analogen Fotolabor
Hey Kilian! Vielleicht se...

» Lieselotte

re: Fusion Festival 2014: Live & DJ-Sets
Also ich bin ebenfalls au...

» Lieselotte

re: Sojaprodukte - gesunde Ernährung?
@Bella92, ja, da hast du ...

» Lieselotte

re: re: Lieblingsserie
Orange is the New Bla...