zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Keinachten: Diesjahr schenken wir uns nichts

Plötzliche Geschenke von Freunden. Das war so nicht abgesprochen. Und das gehört sich auch nicht - findet Martin, fudder-Autor und Experte für soziale Grauzonen. Was ein Notwehrgeschenk ist und wie sich unangenehme Überraschungen vermeiden lassen:


Gestern vor mir in der Supermarktschlange: Eins von diesen anstrengenden Neupärchen knuddelt und knutscht und verpasst die meiste Zeit den Anschluss, wenn die Schlange weiter rückt. Sie so: „Du schenkst mir bestimmt trotzdem was!“ – Er so: „Nein, keine Sorge.“ – Sie wieder: „Das sagst du nur so. Aber wenn du mir was schenkst, schenke ich dir auch was!“ – „Aber wir haben doch gesagt, wir schenken uns dieses Jahr nichts.“ – „Genau!“


In dieser säuselnden und dauergrinsenden Stimmlage hätten sie auch sagen können: „Du legst auf!“ – „Nein, du legst auf!“ – „Okay, gleichzeitig!“ Ihren linksdrehenden Joghurt hätte ich gern über ihre Köpfe geleert. Und dann hätte ich gern gesagt: Jetzt schenkt euch halt was, zum Kuckuck, und guckt gefälligst nach vorne, ihr müsst gleich euren Joghurt bezahlen!

Anderes Beispiel: Ich war in der Woche vor Weihnachten mit einer alten Kollegin und guten Freundin in der Mensa und sie fragt: „Schenken wir uns eigentlich was?“ – Antwort: Hast du’n Knall? Weißt du eigentlich, wie vielen Leuten ich an Weihnachten was schenken muss? Fünf oder so, alles Familie. Das ist wie fünf Geburtstage an einem Tag. Und es sollen ja lauter gute, durchdachte, treffende, persönliche Geschenke sein und alle gleichviel wert. Wenn ich jetzt meinen ganzen Freunden auch noch etwas schenken müsste – nichts da!

Ich muss zugeben, dass ich nicht immer so eine klare Linie hatte. Zum Beispiel habe ich mal kurz vor Weihnachten eine neue Freundin gewonnen, und sie fragte: „Kommst du mit Weihnachtsgeschenke kaufen? Ich schenke allen meinen Freunden was, wenn ich sie zwischen den Jahren sehe.“ Nun wusste ich nicht, woran ich bei ihr war und ich fand auch die Idee komisch, Freunden Weihnachtsgeschenke zu machen. Aber was für eine Horrorvorstellung: ein unabgesprochenes Geschenk bekommen – und nichts zurück zu geben zu haben!

Um auf Nummer sicher zu gehen, hielt ich von nun an ein Gegengeschenk in meinem Rucksack parat. Andere tragen ein Döschen CS-Gas mit sich herum, ich habe ein Notwehrgeschenk in der Tasche. Fertig eingepackt und alles. Ich würde nie zuerst ziehen, aber ich hätte immer zurückgeschenkt.

So läuft das ab jetzt

Das ist doch keine Lösung – Geschenkangst, Misstrauen gegenüber Freunden und noch mehr Stress vor Weihnachten! Und am Ende des Jahres ein zerknicktes Buch in abgewetztem Geschenkpapier im Sack. Deswegen mache ich jetzt mal eine Ansage, bevor hier noch eine soziale Norm den Bach runter geht:
  1. Als Faustregel gilt: Wen du Heiligabend unterm Weihnachtsbaum knuddelst oder knutschst, den beschenkst du auch.
  2. Absprachen, die von Regel Nummer 1 entbinden, sind sittenwidrig und nichtig. „Dieses Jahr schenken wir uns nichts“ gilt nicht. Kein Geld? Dann sprecht ab, dass ihr euch was bastelt. Ihr seid über 70 und euch fällt einfach nichts mehr ein, was euer Ehepartner noch nicht hat? Dann schenkt euch Duschbad, das wird wenigstens alle.
  3. Kleine Präsente für Familie im weitesten Sinne, so man sie am ersten oder zweiten Weihnachtsfeiertag besucht, sind noch im Rahmen. Nach dem 26. Dezember ist das Geschenkfenster geschlossen.
  4. Freunde schenken sich nichts! Freunde schenken sich nichts! Freunde schenken sich nichts!
Freunde sind dazu da, um nach dem ganzen Weihnachtsstress mit Gleichgesinnten Dampf abzulassen. Haben dir deine Eltern auch schon wieder einen Pyjama gekauft? Ist bei euch auch der Baum umgefallen? War euer Kartoffelsalat auch zu salzig? – Freunde sind das Gegenmittel für Weihnachtsstress, keine Fortsetzung der Geschenkangst mit anderen Mitteln. Freunde sollten eine Ruhezone sein, keinen Druck ausüben. Freunde machen sich keine Weihnachtsgeschenke. Freunde sind dafür viel zu wichtig.

Ruthe.de - Keinachten
Quelle: YouTube
 


[Foto © ArTo, Fotolia ]




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 20
Freitag, 23.12.11 11:09
 

autor mad!

bzw.

author mad!


yummy hat den Kommentar am 23.12.2011 um 11:09 bearbeitet
Freitag, 23.12.11 11:13
 

Unbestritten. Aber das tut hier nichts zur Sache.

Freitag, 23.12.11 11:23
 

und wenn die freunde das anders sehn und man am ende der böse ist? :-(

Freitag, 23.12.11 11:24
 

dann sind es keine freunde, esther87. :)

Freitag, 23.12.11 11:27
 

@esther87: Außerdem haben sie dann eine wichtige Lektion gelernt. Es ist schwer, hart zu bleiben, wenn sie dir was schenken, und vielleicht kommen dir auch Zweifel, wenn sie dich auf Facebook entfreunden – aber irgendwann werden sie einsehen, dass es eigentlich das Beste für sie war.

Freitag, 23.12.11 11:34
 

scheiss kapitalismus. verbrennt den mann mit dem langen bart und rentierfetisch.

aber die freien tage sind ganz gut. ärgerlich, wenn man tagelang nur von einem kaffee und kuchen zum nächsten haspelt...

Freitag, 23.12.11 11:38
 

"In dieser säuselnden und dauergrinsenden Stimmlage hätten sie auch sagen können: „Du legst auf!“ – „Nein, du legst auf!“ – „Okay, gleichzeitig!“ Ihren linksdrehenden Joghurt hätte ich gern über ihre Köpfe geleert. Und dann hätte ich gern gesagt: Jetzt schenkt euch halt was, zum Kuckuck, und guckt gefälligst nach vorne, ihr müsst gleich euren Joghurt bezahlen!"

Ja hätte hätte Fahrradkette. Hätte ich die süße Blonde im Zug angesprochen, hätte ich jetzt 3 Kinder und wäre reich. ;)

Geschenke gibts für meine Eltern und das wars. Meine Freunde sehen das ähnlich wie ich, also keine Geschenke. Zumindest nicht wegen Weihnachten.

Freitag, 23.12.11 11:40
 

„Du schenkst mir bestimmt was“ ist das neue „Du legst auf“.

Freitag, 23.12.11 12:01
 

@loki:

"Ja hätte hätte Fahrradkette. Hätte ich die süße Blonde im Zug angesprochen, hätte ich jetzt 3 Kinder und wäre reich. ;)"

das wäre aber cool gewesen, oder? - wobei: kann man nie wissen.


supermanuel hat den Kommentar am 23.12.2011 um 12:01 bearbeitet
Freitag, 23.12.11 12:16
 

wieso wärst du durch die blonde reich geworden?? mit ner blonden und 3 kindern wird man doch arm. :-D

Freitag, 23.12.11 12:43
 

Mit meinem Bruder habe ich das auch so abgemacht. Wenn ich etwas brauche, kauf ich es mir eh selbst, wenn ich es nicht brauche, will ich es nicht. Bei Technikkram bin ich sowieso sehr speziell. Bleiben Ding, bei denen ich nicht wusste, dass ich sie brauche, oder die ich mir nie selbst kaufen würde. Meine Eltern haben da ein ganz gutes Händchen für. Schokolade zum Beispiel ist nie verkehrt :)

Wenn jemand mich fragt "was wünscht du dir von uns", dann hat das ganze doch keinen Sinn mehr, oder?

Freitag, 23.12.11 12:51
 

also ich gebe jedes jahr eine ellenlange liste mit möglichen geschenken heraus, schön gestaffelt von einem bis eine million euro.


supermanuel hat den Kommentar am 23.12.2011 um 12:52 bearbeitet
Freitag, 23.12.11 13:24
 

Ich steh datzu: ich hab letzens einer Freundin, vorzeitigvorweihnachten, ungeplant, was geschenkt. Na ja, eher: etwas das ich eh schon hatte, weitergeben.

Und offizielle Weihnachtsgeschenke - hab immer noch nichts (23.12, früher nachmittag), ausser für meinen Bruder, mit dem ich abgemacht hatte dass wir uns nichts schenken.
Und mir selbst hab ich selbst was gegönnt.

Gnadenlos nichts schenken find ich genau so verkrampft wie unbedingt schenken. Oder nichts annehmen zu können ohne Retourkutsche.

Freitag, 23.12.11 13:30
 

Dito. Amazon-Wunschzettel. ^^ Alles, was ich gern hätte, aber mir akut nicht leisten kann. Was es dann wird, ist den Schenkenden überlassen und somit immer noch eine Überraschung.

Freitag, 23.12.11 13:44
 

Martin, da fehlt doch noch was:
http://is.gd/0hqGJz


asdf hat den Kommentar am 23.12.2011 um 13:45 bearbeitet
Freitag, 23.12.11 14:49
 

Guter Tipp! Beim Suborbitalflug lassen sich sogar richtig Schnäppchen machen. Und die Kundenrezensionen zum HP-Printadvantage sind Gold wert!

Freitag, 23.12.11 17:01
 

So läuft das bei uns:

Meiner Liebsten schenke ich drei Tage VOR Weihnachten etwas mit dem ausdrücklichen Hinweis daß das NICHTS mit Weihnachten zu tun hat.

Die restliche Verwandtschaft/Bekanntschaft (die mit dem "Geschenke-Pflichtteil-Anspruch") bekommt Kerzen.
Denn: Kerzen sind das einzige Geschenk, daß der Beschenkte bei Nichtgefallen verbrennen darf ohne daß der Schenker beleidigt ist !

Und ansonsten grübele ich immer noch darüber nach, warum ich in der Bäckerei/Metzgerei das ganze Jahr über (!) gefragt werde :"Haben sie sonst noch einen Wunsch?"
aber dann immer (!) sofort ein Rückzieher kommt wenn ich mit meinen Wünschen loslege...

Freitag, 23.12.11 18:28
 

Nichts wird geschenkt! Die Kinder bekommen von mir nix! Meine Frau nix! Wurde schon vor Wochen proklamiert, angekündigt und erlassen! Nichts, nada, rien!
Es reicht wenn die Kinder von meinen Schwiegereltern, den Onkels und Tanten im Geschenke-Overkill durchdrehen...

Freitag, 23.12.11 20:30
 

" wieso wärst du durch die blonde reich geworden?? mit ner blonden und 3 kindern wird man doch arm. :-D"

Na ist doch glasklar, sie ist reiche Erbin. Jedoch hat ist sie ganz auf dem Boden geblieben und sieht das Geld nur als Mittel zum Zweck und nicht als Status. Und da komm ich ins Spiel. Zack boom, verheiratet, 3x Kinder, Hund und Haus.

Freitag, 23.12.11 21:39
 

Weihnachten muss man konsumieren, das ist doch sinn und zweck. Sichert Arbeitsplätze, macht Spaß und ist Pflicht. Fertsch..l

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» PC_Ente

re: Mahnwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Inzwischen gibt es eine W...

» Bellabell

Suche Mitfahrgelegenheit
Suche regelmäßige Mfg von...

» vdp1100

re: Was hört ihr gerade?
Ganz gut gemachte Werbung...

» Biber

re: 15 Euro für Teilnahme an Studie
@ yachia Tja, wer zu s...

» yachia

re: 15 Euro für Teilnahme an Studie
Fühle mich diskriminiert,...

» LEGOsteniker

ACHTUNG FÜR GROSSE HERREN Herrenrad Fahrrad KTM avento plus
Shimano deore LX HS11 hy...

» LEGOsteniker

Damenrad Fahrrad mit tiefem Einschritt. 3 Gänge
ideal für kleinere Frauen...

» LEGOsteniker

Hippster Bike / Speed-Tourer Rennradumbau
Hippster Bike / SpeedTour...

» Tatoocheck

re: 15 Euro für Teilnahme an Studie
Biber, mit Sicherheit! ...

» lindsä

Biete 2 Festivaltickets Rocco del Schlacko
Hi Leute, ich habe 2 Tick...