zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Video-Umfrage: Was ist deine stärkste Erinnerung an den 11. September?

Kommenden Sonntag sind die Anschläge auf das World Trade Center genau zehn Jahre her. Wir haben ein paar Freiburger nach ihren Erinnerungen zum 11. September gefragt. Wo waren sie gerade und was haben sie gedacht, als sie von den Terroranschlägen erfuhren?











Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 40
Freitag, 09.09.11 11:21
 

lol @ stammtisch
doppel lol @ "ich war damals 11 und saß grade an meiner playstation"

Freitag, 09.09.11 11:28
 

wenn sie eine/n neunjährige/n gefgat hätten, käme wohl als antwort ich bin grad im dunkeln geschwommen und hab mir dann den kopf angestossen....

düfen "ältere" menschen in freiburg nicht interviewt werden ?

Freitag, 09.09.11 11:36
 

Ich wollte das Hinspiel des SC Freiburg in Feyenoord Rotterdam schauen (Uefa-Cup), kam dann leider nicht im Fernsehen, Spiel endete glaube ich unentschieden...

Freitag, 09.09.11 12:19
 

oh man, wie ich diese ständig wieder aufgewärmten und durchgeleiherten themen hasse - da geht wie beim essen der ganze geschmack und der sinn verloren *kopf schüttel*
ist genauso dämlich, als sie junge leute befragten, wie sie die wende erlebt haben und was sie dabei gefühlt haben - verdammt, die meisten befragen waren damals 2 jahre *wtf*

Freitag, 09.09.11 12:32
 

Also ich muss das Fudder - Team hier mal verteidigen. Erstens ist ihr "Klientel" nicht die ältere Generation und zweitens gibt es auch junge Leute die starke Erinnerungen daran haben.

Ich zum Beispiel, ich war damals 7 Jahre alt und gerade bei einem Freund als das passierte. Seine Mutter war vor dem Fernseher und hat uns reingerufen. Es herrschte bei allen dreien die pure Fassungslosigkeit, den ganzen restlichen Tag über.

Ich persöhnlich werde diesen Tag nie vergessen.

Freitag, 09.09.11 12:35
 

Ich weiß noch ich saß vorm Tv und da wurde das Programm unterbrochen weil ein Flugzeug in den ersten Turm geflogen war. Da wurde noch diskutiert ob es wohl ein Unfall oder ein Anschlag war und ca. ne viertel Stunde später, rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrums, ok Terroranschlag....

Schlimm wars. Auch schlimm übrigens weil das SC UEFA Cup Spiel nicht übertragen wurde auf das sich die Stadt schon 4 Monate gefreut hatte.
Es war übrigens nicht gegen Rotterdamm sondern gegen Matador Puchov und ging 0:0 aus (Rückspiel 2:1 für Freiburg).

Freitag, 09.09.11 12:54
 

Ich kam vom Zivi heim und wollte Counter-Strike spielen. Nur waren alle Server offline. Als ich rausfand warum wusste ich dann auch was los war. Bin zum Kumpel gegangen und hab das ganze im TV verfolgt.

Freitag, 09.09.11 13:05
 

2 Woche von meiner Ausbildung. Alle Leute waren nicht mehr am arbeiten, sondern versuchten soviele Infos zu bekommen was passiert ist. Die meisten Seiten waren ziemich lahm oder gar nicht erreichbar.

Freitag, 09.09.11 13:12
 

@nächtliche wie recht du hast !
@daily Fuer deine Erfahrung gibts nur einen usdruck : EPIC
BTW war damals uf Arbeit und habs per SMS von meiner Frau erfahren.


NakedCat hat den Kommentar am 09.09.2011 um 13:13 bearbeitet
Freitag, 09.09.11 13:41
 

Ich erinnere mich genau. Ich war mit meiner Familie auf dem Rückweg vom Europa Park, da kam die Nachricht im Radio.

War damals mein Geburtstag, wie er es heute noch ist.

Diese alljährliche Aufwärmung nervt nur noch. Ich möchte nicht pietätlos wirken, die Geschehnisse sind unglaublich und kaum in Worte zu fassen, aber mit der Zeit ist dann auch mal gut.

MfG

Freitag, 09.09.11 14:12
 

Interessant ist, daß durch den Ausfall des Flugverkehrs die Temperatur die nächsten 2 Tage um 1,5 Grad sank.
Weil die Wärme nicht mehr durch die Feinstaubpartikel (Flugabgase) reflektiert wurde.
Jene 1,5 Grad um die sich die Durchschnittstemperatur die letzten Jahrzehnte erhöht haben soll...

Freitag, 09.09.11 14:32
 

Ich habe das für einen Fake gehalten im Radio und als ich mittags nach Hause bin war ich schockiert. Für ein Video könnt ihr eine Minute Schwarzbild machen. Dazu brauche ich kein Video senden. Auch heute sind meine Gedanken bei den Opfern. Ebenso, bei den Soldaten im Einsatz. Das berührt mich iel mehr, das über 100 Soldaten in einem fragwürdigem Auslandeinsatz ihr Leben gelassen haben. Ich bitte doch zu der Minute "Schwarz noch eine Minute Schwarz zu hängen und "Keith Jarret (The Köln Concert)" zu spielen. Dann können wir alle Rotz und Schnotten heulen.

Niemand hat es verdient in Namen eines imaginären Gottes zu sterben.

Freitag, 09.09.11 14:32
 

ich war damals im wohnzimmer und hab zufällig tv geschaut.was ich eigentlich um diese uhrzeit nie gemacht habe.ich habe auch eingeschaltet wo erst ein flugzeug im turm drin war.ich hab das ganze also von anfang an verfolgt.aber ehrlicherweise hab ich glaub ich gar nich gemerkt das ein zweites flugzeug reingerast ist.also entweder ich habs gemerkt und kann mich nich mehr dran erinnern oder ich habs eben echt nich gecheckt.aber zu der zeit war ich auch immer stoned.auf jeden fall hab ich meine freunde angerufen und ihnen davon erzählt.ich hab auch die ganze zeit tv geschaut,internetvideos und zeitung geschaut.ich fand das thema sehr interessant.

Freitag, 09.09.11 15:06
 

Mich hat ein Freund angerufen und gesagt, ich solle sofort den Fernseher einschalten. Habe dann auf CNN noch den 2. Flieger mitbekommen. Ich hab mich ständig gefragt wer das gemacht hat. Als dann gemeldet wurde dass auch ein Flugzeug ins Pentagon eingeschlagen sei ging mir der Arsch aber sowas von auf Grundeis, ich dachte, das war's jetzt mit der Welt ich sie gekannt hatte. Supergruselig!

Freitag, 09.09.11 15:40
 

Unveröffentlichte Fotos von 9/11 auf time.com

http://ti.me/ojQy3t

Freitag, 09.09.11 18:18
 

sehr eindrucksvolle bilder.

Freitag, 09.09.11 18:47
 

krass, wie sich so etwas ins hirn brennt.
meine frau war damals hochschwanger und ich hab in unserer neuen wohnung fußleisten für die küche auf gehrung gesägt. dabei lief wdr2. in den 15 uhr nachrichten hörte ich dann, dass in new york was passiert ist. um ca. 15.10h gab es dann den ersten korrespondenten-bericht. ich weiß tatsächlich noch ganz genau, was ich an diesem tag wann und wo gemacht habe...

Freitag, 09.09.11 19:04
 

War damals unterwegs mit nem Vorkriegs Oldtimer (Überführung nach Hamburg) und da ich kein Radio in der Karre drin hatte - konnte ich erst durch Zufall beim abendlichen Tanken in Lüneburg von der Sache erfahren.
Hat mich ziemlich geschockt und wenig später rief der Käufer vom Auto an das er aufgrund des Anschlages keine Zeit für die Übernahme vom Auto hätte - bin dann mehr oder minder ziellos nach Hamburg gefahren und dort erstmal zur Verwandtschaft gegangen und habe dann erst vom ganzen Ausmass der Zerstörung was mitbekommen.
Blieb drei Tage in Hamburg und habe mich über die Gewalt gegen nicht betroffene Menschen (im Krieg der Al-Kaida) wahnssinnig aufgeregt.

Freitag, 09.09.11 19:27
 

@Da Dude: Die ist ja klasse! Die kannte ich noch nicht! ☺

Weitere gute Verschwörungssysteme übrigens hier drunter → So funktioniert eine gute Verschwörungstheorie

Zum Unterschied zwischen Klima und Wetter vgl.

Ich weiß noch, dass SAT.1 die StarTrek: The Next Generation-Folge am 11. September 2001 ausfallen lief. Das war besonders ärgerlich, weil die Ereignisse zwar davor schon im Gange waren, aber Trapper John, M.D., oder was immer in der Stunde davor lief, hatten sie noch gezeigt. Die Folge wurde nämlich bescheuerterweise auch nicht nachgeholt, sondern fiel einfach aus!

Freitag, 09.09.11 20:44
 

Der EHC Freiburg sollte an dem Tag gegen eine Collegeauswahl aus den USA ein Vorbereitungsspiel austragen.... Aufgrund der Ereignisse fiel das Spiel aus.
Um das Stadion herum waren ca 1000 Leute am diskutieren und im Vip-Raum versuchten die US-Spieler Neuigkeiten über ihre Verwandten in den Staaten zu bekommen.

Freitag, 09.09.11 21:33
 

@MJ
Da ist 1. wohl eine "unbequeme Wahrheit" an Dir vorbeigegangen (wohl gerade mal wieder auf Station wegen Lebkuchen?)
und 2. lief zu jenem Thema auch eine Doku auf Phönix an deren Namen ich mich leider nicht mehr erinnere.

Allerdings hättest Du auch Dein Recherchefeld etwas ausweiten können (sollte man ja eigentlich von einem "Profi" erwarten dürfen:)

http://tinyurl.com/2bepcs9

Im übrigen sinds 1,1 Grad C und die Erde hat sich um 2,75 Grad C erwärmt, unabhängig von dem Streit um den Treibhauseffekt, belegt sich eindeutig ein massiver Einfluss des Flugverkehrs auf die Durchschnittstemperatur (ich erspare mir das Weiterdenken jetzt)...
Ebenso wie unbestritten ist, das Erderwärmung durch Industrie- und Verbraucher-emissionen verstärkt wird, so das die Polkappen schmelzen etc...

Wo ist da bitte die Verschwörungstheorie?
Wenn dann nur in Deinem Kopf, wie die Verbraucher übrigens, die sich angeblich an aus den Twintowers springenden Menschen aufgeilen!


Da Dude hat den Kommentar am 09.09.2011 um 21:45 bearbeitet
Samstag, 10.09.11 01:16
 

Gigantische Map der New York Times -

Wo warst du am 11. September: http://nyti.ms/qDBOae

Samstag, 10.09.11 01:21
 

Audio-Dokument von Mohammad Atta aus dem entführten Flugzeug, kurz vor der Kollision mit dem WTC:

http://tumblr.com/xbd4lia4p7

Samstag, 10.09.11 01:22
 

sehr bedrückendes Audio-Dokument:

ein Mann telefoniert aus einem der Türme heraus mit den Rettungskräften, als der Turm einstürzt:

http://tumblr.com/xbd4lcpbk4

Samstag, 10.09.11 02:28
 

Ironischerweise hab ich mir genau an dem Tag, eine Stunde vorher die Bleed American CD von Jimmy Eat World gekauft.
Um Missverständnisse bzgl. 11. September zu vermeiden, wurde die CD später von der Band umbenannt..

Samstag, 10.09.11 21:21
 

gute nachträgliche kommentare/links von euch fudder.das telefongespräch von dem mann im turm ist schon sehr krass. :/

Sonntag, 11.09.11 04:13
 

Am Nachmittag öffnete ich die mailbox von yahoo und sah ein Bild der brennenden Türme von Manhatten. Dann schaltete ich das Fernsehen ein und sah dass auf allen Programmen live übertragen wurde. Puuh ...

Ich ging dann erstmal mit dem Mountainbike raus, also auf etwa 3/4 Höhe Rosskopf. Da wurde der Kopf wieder klar, und der Gedanke war: Das gabs schon mal. Reichtagsbrand etc ... also eine false flag Aktion. Und tatsächlich - genau das passierte: Bush konnte durchstarten und in kurzer Zeit 2 Kriege beginnen.

Dass so was heute noch funktioniert ist das tragisch oder witzig ?

Sonntag, 11.09.11 17:24
 

Wieviel Leute müßten an so einer Aktion beteiligt sein? Je größer die Gruppe, umso wahrscheinlicher, daß jemand dabei ist der im Suff plappert, sein Gewissen bei einem Sender erleichtert oder auch sonst einfach den Mund nicht halten kann...

Sonntag, 11.09.11 21:04
 

Der Reichstagbrand wurde nie ganz aufgeklärt, der Vorfall im Golf von Tonkin gilt als zugegeben. ( USA beschiesst sich selbst, der Vietnamkrieg ist eröffnet ) - Wer an solchen Aktionen mitmacht, redet nicht. Oder höchst selten. Ein ehemaliger Bundesminister redet: Andreas von Bülow - siehe youtube.

Ja, meine stärkste Erinnerung an den 11. September ist dass wir alle einen Riesen-Fake gesehen haben, und sehr traurig ... bis jetzt wohl eine Millionen Tote in Irak und Afganistan, Deutschland als Bündnispartner dabei. 10 Jahre töten für Rohstoffe.

Sonntag, 11.09.11 21:50
 

Tonkin war nicht die Initialzündung.... Wenn dem so gewesen wäre, warum maschierte die USA nicht in den Jemen ein, nach der USS Cole-Attacke?
Den USA ging es in den 60er darum, einen Domino-Effekt zu unterbinden. Hatten Paranoia, es würden plötzlich alle Länder Hammer und Sichel im Wappen haben, wenn man nicht dagegen geht.

Sonntag, 11.09.11 21:55
 

michael herr hat geschrieben dass, alles andere mal beiseite, die amerikaner in vietnam interveniert haben weil sie dachten dass es einfach sein würde, also warum nicht, und mein verdacht ist dass dieser faktor bei der aktuellen scheiße auch ne beträchtliche rolle spielte.


Chronicles of Riddick, baby! hat den Kommentar am 11.09.2011 um 21:56 bearbeitet
Sonntag, 11.09.11 23:39
 

Seh ich auch so, die Paranoia der USA - aber eben dieses Problem entstand seit Ende der 80er: Das Sowjet Reich löst sich auf, das 'Reich des Bösen'. Ein neues Feindbild muss her um weiterhin weltweit intervenieren zu können. Das passten die vorher gegen die Sowjets aufgebauten Mujahedin, die für Geld und Allah jeden Job machen.

Warum marschieren die USA nicht überall ein ? Jemen kommt vielleicht später ?

@ Chronicles of Riddick:
Von zehn der wichtigsten Waffenherstellern weltweit stammen sieben aus den USA, laut SIPRI-Liste. Mit den Kriegen ist also extrem viel Geld zu verdienen. ----
Exact ein Jahr vor 9/11 wurde das Papier 'Rebuilding America's Defenses' veröffentlicht, der Plan für den Pax Americana. Artikel auf politik-unzensiert.de. Demnach ist noch 'ne Menge Scheisse' für die nächsten Jahrzehnte geplant. 9/11 war aber sicher der Startschuss.

Montag, 12.09.11 00:20
 

papier ist geduldig, think tanks gibts wie sand am meer, waffenhersteller sind eine lobbygruppe von vielen, und der krieg, den die amis gekriegt haben, ist nicht mal der, der den waffenherstellern am besten in den kram paßt. an einer f22 oder ddx ist mehr kohle zu verdienen als an einem MRAP. wenn es einer gewissenlosen und allmächtigen schattenmacht um aufträge für die rüstungsindustrie ginge, hätte man einen kalten krieg gegen die chinesen als motor für flotten- und luftwaffenrüstung gestartet. so hat man ein paar tausend trucks mit minenschutz verkauft, der rest ging für air conditioning und speiseeis drauf. bitte nicht so monokausal sehen alles, das ist klassische paranoikerdenke. die welt ist unordentlich.


Chronicles of Riddick, baby! hat den Kommentar am 12.09.2011 um 00:22 bearbeitet
Montag, 12.09.11 05:08
 

Dass die Welt unordentlich sei .. mag sein. Wär ne Frage an die Philososophie.
Aber das Thema hier war 9/11.
Diese angeblich von einem bösen fanatisch islamistisch gesinnten 'Rächer' ausgesinnten Anschläge seien in einer Höhle in der afganischen Bergwelt ausgedacht und geplant worden. Von einem jahrzehntelangen Geschäftsfreund der Familie Bush. Der habe dann seine Jungs in amerikanische Pilotenschulen geschickt, welche dann dort nur miserable Leistungen abgaben. Aber - wie es heisst - später absolute Kunsstücke vollführten. Und das noch mit Selbstmordmotiven !

Think tanks gibts wie Sand am Meer ? - Klar, in jeder Kneipe.
Waffenhersteller sind eine Lobbygruppe von vielen ? - Die andere sind Sanitäter, Psychologen, Seelsorger, Spediteure, Bestatter.

An einer f22 oder ddx ist mehr Kohle zu verdienen als an einem MRAP ? - Bitte etwas genauer.

Montag, 12.09.11 10:41
 

inwiefern genauer? der nahostkrieg ist ein buschkrieg gegen landeier, man kauft von den waffenherstellern minensichere fahrzeuge, die nicht gerade wunder der technik sind - die rhodesier haben sowas in scheunen zusammengeschweißt -, und körperpanzer, fertig. der rest der ausgaben geht drauf für logistik. um dieses zeug zu finanzieren gerieten billionenteure beschaffungsvorhaben wie kampfflugzeuge - f22 und f35 - an den rand des scheiterns, die marine pfeift auf dem letzten loch, geplante projekte wie neue flugzeugträger, atomuboote und ein neuer hochsee-oberflächenkombattant sind ebenfalls in der priorität zurückgefallen. der schwerpunkt liegt vielmehr auf der army und den marines, und selbst da auf simplem zeug. es wurde erwogen, counterinsurgency-flugzeuge anzuschaffen, also billige, langsame propellerflugzeuge, die lange über dem einsatzgebiet kreisen können und dann präzise ihre waffen einsetzen. über einem gebiet ohne luftabwehr geht das, aber die margen sind wieder kleiner als bei einem klassischen hightechflugzeug.

verdient haben dienstleister wie kbr und halliburton sowie söldner wie xe, triple canopy etc., aber erstere sind keine "waffenhersteller", es ist also fraglich, ob sie in deiner "lobby" sitzen, und letztere waren vor dem nahostkrieg gar keine mächte, die sich ne lobby leisten konnten. das meine ich mit du siehst das zu einfach. und es gibt ne menge lobbys in den usa die am nahostkrieg kein interesse haben, sei nicht albern re: bestatter.

Dienstag, 13.09.11 05:46
 

Dann fiel mir verspätet wieder ein:

Die Diskussion um den Treibhauseffekt, insbesondere um den Klimakiller CO² wurde von wirtschaftsaffinen Pseudoinstituten im Auftrag der A(mericans) F(or) P(rosperity) politisiert, die aufgrund ihrer Verbindungen zur Öl-und Energiebranche (Koch zB) erst die erstarkende Grüne Bewegung (bereits Päsidentschaftswahlkampf 2000 trat Nader für die Grünen als drittstärkste Partei an!) und in der Folge natürlich Obama (siehe Tea Party Movement) zu schwächen suchen.

Das MJ mir diesen Verweis auf die Auswirkung des Wegfalls allein der Flugbedingten CO² Emissionen als Verschwörungstheorie auslegt, ist ein deutliches Zeichen für den Erfolg (schließlich trug sich diese "Diskussion" auch nach Europa) dieser wirtschaftlich motivierten Desinformation oder eine doch eher unwahrscheinliche Bildungslücke...

(nun hast Du Deine Verschwörungstheorie!)


Da Dude hat den Kommentar am 13.09.2011 um 05:48 bearbeitet
Dienstag, 13.09.11 07:30
 

@Chronicles of Riddick
Ich staune über Dein militär-technisches Grundwissen.
Wäre gespannt über Spekulationen, das wie und warum, betreffend der 9/11 Anschläge. Besonders z.B. warum und wie WTC 7 auch noch runterkam ohne je getroffen worden zu sein. Und warum BBC 25 min vor dem Zusammenbruch schon die Meldung brachte. Kannste dazu auch was beisteuern ? Gruss

Dienstag, 13.09.11 10:44
 

Riddick die AC 130 ist seid Vietnam im Einsatz, Turboprop, mit 105 mm Kanone... also nicht ganz so neu.
http://www.youtube.com/watch?v=2H1uvmdAPoM

Das WTC 7 wurde laut offizieller Darstellung von Trümmerteilen getroffen...


Tatoocheck hat den Kommentar am 13.09.2011 um 10:45 bearbeitet
Dienstag, 13.09.11 11:37
 

@johncom
hieß es nicht dass die einstürzenden altbauten die fundamente versaut haben? die komplette gegend war ja untertunnelt für die ubahn, der einsturz zweier derart riesiger gebäude kann nicht gut für den laden sein. das ist meine erinnerung für die erklärung, die ich plausibel genug finde. re: bbc, scheiß der nicht passiert ist wird ständig gemeldet, shit happens. ich habe keinerlei nennenswertes technisches wissen über gebäude oder statik oder sonstwas, ich finde nur unplausibel dass ein haufen menschen, die den tripeljackpot für das leben auf diesem planeten haben - weiß, männlich, reichundmächtig - allen ernstes risikieren sollen aufgeknüpft und auf die nächsten tausend jahre ihren namen als synonym für verrat verwendet zu bekommen, nur um auf einem sehr verschlungenen weg an ein bißchen mehr geld zu kommen, wenn sie mit tausend anderen methoden ohne lebensgefahr an ein bißchen mehr geld kommen könnten. dass der anschlag dann nach leibeskräften ausgenutzt wurde ist ja klar, so ist politik, aber dass sie ihn selbst anzetteln finde ich überflüssig, unnötig kompliziert und unplausibel.

@tatoocheck
diese dinger hier sind gemeint: http://en.wikipedia.org/wiki/Counter-insurgency_aircraft

klar sind die nicht neu, es ist einfach ein anderer schwerpunkt


Chronicles of Riddick, baby! hat den Kommentar am 13.09.2011 um 12:03 bearbeitet
Mittwoch, 14.09.11 07:47
 

@Chronicles
Plausibel ist es schon. Denn so werden meistens wenn nichzt immer Kriege ausgelöst. Das nennt man false flag, diese Methode werde weiterhin an Militärhochschulen gelehrt.
Sender Gleiwitz
Tonkin-Zwischenfall
Operation Northwoods
http://www.youtube.com/watch?v=PJUE-_48lmo &feature=related

False flag war auch die sogenannte Brutkastenlüge, sie war das Zünglein an der Waage um die US-Bevölkerung für den Irak-Krieg Nr 1 zu gewinnen: http://www.youtube.com/watch?v=Fv28_q98Xe8 Dass Amerika im Verbund mit seinen 'Freunden' für die nächsten Jahrzehnte und darüber hinaus Grosses vorhat in Bezug auf die Energiereserven von Nordafrika bis Iran ... denke ich, ist Fakt. Denkst Du, diese neocon Vordenker wie Kissinger, Albright, Wolfowitz, Perle bleiben stehen weil sie materiell 'alles haben' ? Ist Ansichtssache wie man das sieht, klar. Aber ich kann mir schon vorstellen, es geht um mehr: http://de.wikipedia.org/wiki/Pax_Americana

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» ShinjiIkari

re: Ein Gartenpool-Go oder No-Go?
Vergiss nicht das so ein ...

» Biber

re: Ein Gartenpool-Go oder No-Go?
Nicht zu vergessen: Die g...

» fred0815

re: Ein Gartenpool-Go oder No-Go?
Hi, da solltest du vorher...

» bearbear

re: Lieblingsbuch
Das Labyrinth der Wörter

» bearbear

Ein Gartenpool-Go oder No-Go?
Hey Leute, ich würde ...

» bearbear

re: Auf das "Hipster" für immer verschwindet
Leider nicht eingetreten....

» bearbear

re: Lieblingsserie
The X-Files. Es wird kein...

» tomtom

Tickets Kilkennys Schmitz Katze 15.10
Hallo zusammen, schwer...

» esther87

re: Mahnwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Aluhut nicht vergessen!

» Tivoli

Doppelbett für 15 Euro!
Hallo, da ich aus Freib...