zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Kommando Rhino: Im Vauban brennen die Barrikaden und ein Bagger

Der Konflikt um die Wagenburg des Kommandos Rhino eskaliert: Auf der Merzhauser Straße brennen zur Stunde Barrikaden und ein Bagger. Die Besetzer des Geländes am Ortseingang der Vauban rechnen in der nächsten Stunde mit der Räumung.

Kommando Rhino

Gegen 1:15 Uhr sind am Mittwoch an der Merzhauser Straße/ Ecke Wiesentalstraße Barrikaden in Flammen aufgegangen. Auch an anderen Stelle rund um die Wagenburg des Kommando Rhino auf dem M1-Gelände lodern verschiedene Feuern. Offenbar sind Brandbeschleuniger eingesetzt worden. Selbst der Asphalt brennt an einigen Stellen.

Die Autonomen haben offenbar an mehreren Stellen Stahlseile über die Straße gespannt. Eine Fahrradfahrerin ist gestürzt, wird gemeldet. Der Fahrer eines Porsche soll – so die ersten Berichte – auf der Wiesentalstraße zusammen geschlagen worden sein. Es soll sich bei den Angreifern um etwa 15 dunkel gekleidete Personen handeln. Der Mann soll eine fünf Zentimeter lange Platzwunde davon getragen haben, berichtet ein Passant.

Polizeisprecher Karl-Heinz Schmid findet in einer ersten Stellungnahme klare Worte: "Hier sind Kriminelle am Werk, die vor Gewalt gegen Menschen und Sachen nicht zurückschrecken".

Rhino-Kollektiv distanziert sich von Gewaltaktionen

Bei den BZ-Kollegen vor Ort hat sich ein Vertreter des Rhino-Wagenkollektivs gemeldet und sich ausdrücklich von der Aktion mit den brennenden Barrikaden distanziert. Das Kollektiv wisse nicht, wer dafür verantwortlich sei. Passiver Widerstand ja, Gewalt nein – das sei weiter die Linie des Kommando Rhino.

Zwischenstand, 3.55 Uhr: Die Polizei hat den Bereich abgesperrt. Autos werden nicht mehr durchgelassen. Im Verkehrsfunk der Radiosender werden die Autofahrer auf die Situation hingewiesen. Radfahrer werden angesprochen und auf die möglichen Gefährdung hingewiesen. Sie können aber passieren.

Polizeisprecher Schmid berichtet von fünf Barrikaden, die derzeit brennen sollen. Der Geruch des Feuers zieht langsam Richtung Bahnhof.

Um 3:54 haben die Besetzer über eine von ihnen organisierte Telefonnummer die "Räumungs-Alarm"-SMS verschickt. Der Text: "In Freiburg sammelt sich eine große masse an Polizei. Sie werden sich nun in der Stadt formieren. ab 4:30 wird mit der Räumung gerechnet."



  [Foto: Alexandra Silgitt; Beitrag in Bezug auf die Molotowcocktails korrigiert]

Anmerkung der Redaktion: Im Zuge der Räumung der Wagenburg haben wir am Mittwoch (3. August) berichtet, dass Linksautonome in der Merzhauser Straße Molotowcocktails auf einen Polizeiwagen geworfen haben. Diese Darstellung hat die Polizei am Mittwoch der Badischen Zeitung mehrfach bestätigt. Am heutigen Donnerstag hat die Polizei ihre Darstellung zurückgezogen. Wir haben unsere Berichterstattung in diesem Punkt korrigiert.

Foto-Galerie: Dominic Rock

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 34
Mittwoch, 03.08.11 04:33
 

NATÜRLICH hat das Kommando Rhino mit all dem nichts zu tun und distanziert sich sofort.

Jetzt zeigt der extremistische Mob seine wahre Fratze ... RÄUMUNG SOFORT!!!

Mittwoch, 03.08.11 04:46
 

Soviel zur Zukunft der Wagenburgen in Freiburg...

Das damit nicht nur die Position Rhinos geschwächt wird, sondern die aller Wagenburgen ist ebenso zwangsläufig wie ein paar Haftstrafen.

Wie weit der Zusammenhang geht, bleibt der Justiz festzustellen.
Ohne konkrete Beweise gilt immer: Im Zweifel für den Angeklagten!

Den Flame hast Du frei, Hochuli.

Mittwoch, 03.08.11 05:10
 

Rhino auf Twitter um 05:05 Uhr:
"Kommt in die Vauban!200 Menschen sind auf der Straße. Trotz der Barrikaden ist auch gewaltfreier&vielfältiger Protest erwünscht."

Man beachte das Wörtchen AUCH...

Nach persönlichem Blick aus dem Fenster erscheint mir die Angabe von 200 Personen ziemlich übertrieben.

Mittwoch, 03.08.11 06:17
 

ein sequel zu "der untergang" vor dem hintergrund einer wagenplatzräumung könnte man rtl mal pitschen. brennende barrikaden, stoisch-pflichtbewußte polizisten, tapfere und letztlich anständige besetzer auf aussichtslosem posten, als kontrast ein harter kern marodierender autonomer landsknechtstypen und überzeugungstäter, der stark alkoholisiert porschefahrern, nazis und fotografen "aufs maul" gibt und alles anzündet, was nicht bei drei auf den feuerfesten bäumen sitzt, geschmackvoll ausgeleuchteter letzter präräumungsgeschlechtsverkehr zwischen eva und adolf vom wagenplatz-politbüro in romantischem hüttenambiente, mit solide recherchierter und mitreißend bebilderter einleitung und themenabend von guido knopp und dem anderen dingsbums, äh, günter jauch, zeitzeugenberichte, hitlers pressesprecher, sekretärin etc...

spaß beiseite, ich hoffe dass niemand verletzt wird bzw. zu diesem zeitpunkt wohl eher "verletzt worden ist". auf twitter heißt es dass die polizei die susi gestürmt habe.

Mittwoch, 03.08.11 06:22
 

Mammamia, auf diese Art und Weise hat Rhino und das Projekt Wagenburg auf einen Schlag jegliche Sympathie bei mir verloren. Jeder Kommentar dazu wäre ein Verstoss gegen die Netiquette, daher ärger ich mich einfach weiter wie man einen so sinnvollen Ansatz für alternatives Wohnen so bedenkenlos kaputt macht.

Mittwoch, 03.08.11 07:11
 

Damit hat sich/man einen Bärendienst erwiesen. Das Projekt "alternativen Wohnraum" hat sich heute Nacht selbst erledigt. Wenn auch nur ansatzweise rauskommt, dass Rhino an der Aktion beteiligt ist, muss man ja voll bescheuert sein, auch nur eine Minute Zeit in die Suche nach Wohnraum zu verschwenden.

Dass Rhino da nicht irgendwie beteiligt ist, bezweifle ich persönlich (aber natürlich gilt die Unschuldsvermutung).

Man hackt die Hand ab, die einen ernährtl.

Ganz schön dumm.

Mittwoch, 03.08.11 07:34
 

Ich hab schon auch eher das Gefühl, dass sich da welche "verselbstständigt" haben.
Das ändert aber nichts an dem Desaster.

Und draussen am Eselswinkel werden die Schattenparker nur noch den Kopf schütteln.

Mittwoch, 03.08.11 08:58
 

hat was von alten japanischen monsterfilmen.
godzilla ist tödlich getroffen und taumelt noch ewig durch die gegend und reißt halb tokyo ein, bevor er endlich zu boden fällt (und dabei den rest der stadt zerstört).

ein trauriges ende.

Mittwoch, 03.08.11 09:08
 

Hinweis: Beitrag ergänzt um eine Foto-Galerie

Mittwoch, 03.08.11 09:35
 

Die RAF hat auch so ähnlich angefangen...

Bleibt nur zu hoffen das hier einige den Bauwagen gegen eine Zelle tauschen dürfen.

Mittwoch, 03.08.11 09:40
 

@ag - nein, die RAF hat nicht so angefangen, auch nicht so ähnlich.

Ausser wenn Du die Welt - ähnlich der Art wie ich in anderem Zusammenhang den Rhinos ein binäres Denken vorgeworfen habe - auch nur in 2 Fraktionen einteilst. Dann ist es ähnlich genug. Schwarz XOR weiss, keine Grauabstufungen, geschweige denn Farben.

Ansonsten: schau mal in ein Geschichtsbuch. Oder Wikipedia reicht auch schon. Geschichte der RAF.


christianhauck hat den Kommentar am 03.08.2011 um 09:46 bearbeitet
Mittwoch, 03.08.11 09:41
 

Eben meinte eine Arbeitskollegin aus dem Vauban dass sie an der Wagenburg ein Plakat mit der Aufschrift "Schade dass Beton nicht brennt" gesehen haben will.

In dem Kontext klingt ein "wir waren das nicht, wir sind friedlich" natürlich noch unglaubwürdiger...

Mittwoch, 03.08.11 10:00
 

@ daily, ja, das Plakat hängt (oder hing?) vor dem REWE. Hat mir auch zu denken gegeben. Auch die Tatsache, dass Bibelzitate ("Die Weisheit ruft laut auf der Straße und lässt ihre Stimme hören auf den Plätzen") neben kruden Kampfansagen und "Aufs- Maul-Drohungen hängen. Offenbar waren sich die Rhinos schon vor einigen Tagen über Ziele und Methoden uneinig. Habe sie in der letzten Zeit eigentlich immer nur friedlich erlebt und auch nicht als Störung o.Ä empfunden. Aber jetzt haben sie sich sämtliche Sympathien der Vaubaner und Merzhausener verscherzt.
Schade.


smalltowngirl hat den Kommentar am 03.08.2011 um 10:20 bearbeitet
Mittwoch, 03.08.11 10:32
 

"Molotowcocktails auf ein Polizeiauto und nicht auf einen Feuerwehrwagen." Ist doch völlig egal wer so Menschen gefährdet gehört in den Knast !!!!!!

Einen Autofahrer verprügelt nur weil er nen Porsche fährt.

Klar ist da Kommando Rhino beteiligt wer bitte solls denn sonst sein ?

Ach bestimmt haben sich böse Polizisten schwarz gekleidet, um zu provozieren damit sie einen Grund haben das Häufchen Elend zu da zu räumen.


bhkmax hat den Kommentar am 03.08.2011 um 10:39 bearbeitet
Mittwoch, 03.08.11 10:40
 

Bis jetzt hatte ich eigentlich große Symphatie mit den Rhinos - mit ein paar Menschen aus dem Kreis läßt sich gut diskutieren und über vielfältige Dinge aus dem Weltgeschehen philosphieren -

JETZT scheint sich wohl das wahre Gesicht einiger Rhino Mitmacher zu zeigen, glaub das wird anderen Wagenburglern in Freiburg massive Nachteile bringen. Drähte, Molotowcocktails und ähnliche Dinge gehören nicht zum gewaltfreien Widerstand - nun ist Schluss mit lustig!

Projektvorhaben "Alternativer Wohnraum" hat sich gründlich erledigt und wird zur Aktennotiz im Wandel der Gesichte verkommen.

Selber schuld, liebe Rhinos!

Mittwoch, 03.08.11 11:02
 

Die Idee mit dem "wahren" Gesicht ist - glaub ich - so nicht richtig.

Das andere vorher war auch - eine anderer Variante - des wahren Gesichts.
Und die Räumung ist eine besondere Stressituation, das Leben der Leute wird sich ändern, es stehen auch (alternativer) Ruhm und Ehre auf dem Spiel, und es kann schon passieren dass bei jemandem dann böse Meme Oberhand gewinnen: Verbrannte Erde, oder ich werd-untergehen-aber-ich-nehm-so-viele-Schweine-wie-ich-kann-mit-zur-Hölle.

Schade.

Mittwoch, 03.08.11 11:36
 

Wennes denn wirklich so ist/war stimme ich Holzis Kommentar uneingeschränkt zu und habe nicht die geringste - vorher noch voerhanden - Sympathie mehr für Rhino.

Andererseits: Wie sicher kann man sein, daß da nicht von anderer Seite genau dieser Effekt geplant war. Ich denke an die enttarnten z. B. "Agent Provokateurs" in Heiligendamm und Stuttgart.
Ich glaube nicht unbedingt, daß die Gegenseite weniger zimperlich bei der Durchsetzung ihrer Interessen ist ...

Mittwoch, 03.08.11 11:38
 

@ "Der Fahrer eines Porsche soll – so die ersten Berichte – auf der Wiesentalstraße zusammen geschlagen worden sein. Es soll sich bei den Angreifern um etwa 15 dunkel gekleidete Personen gewesen sein." (Übrigens fudder, korrigiert das mal ... es soll sich ... gewesen sein ...).

Etwa 15 Personen schlagen 1 Person zusammen? Ob das nun Rhinos waren, deren Sympathisanten oder irgendwelche krawallsuchende Trittbrettfahrer - es darf niemanden wundern, dass die Polizei zu solchen Aktionen, wie der heutigen Räumung des M1-Geländes, mit grosser Mann-/Fraustärke antritt.

Nur mal so zum Nachdenken für all diejenigen, die sich immer darüber lustig machen, dass soviel Polizei antritt. Es ist überhaupt nicht lustig!

Mittwoch, 03.08.11 12:06
 

auch die gegenseite ist dunkel gekleidet und ihre zwerge wurden neulich fotogragfiert.

Mittwoch, 03.08.11 12:38
 

Es dürfte doch jedem, der sich in Vauban/Merzhausen rumtreibt aufgefallen sein, dass ziemlich viele Leute ausserhalb Freiburgs angereist sind. Manche haben wohl eine gewisse Erwartungshaltung, die mit (relativ) friedlichem Protest wohl nicht erfüllt wird. Mit Rhino hat das nichts zu tun. Solche Aktionen ziehen immer ein gemischtes Publikum an.

Und nein, das Thema "alternative Wohnformen" ist noch lange nicht gegessen! Schattenparker gibt`s immer noch und die Rhinos haben sich auch nicht aufgelöst.

@ ja/nein

so manche Zwerge der Gegenseite scheinen auch taktisch nicht die schärfsten Messer zu sein. *grins*

Mittwoch, 03.08.11 12:49
 

ah die ersten verschwörungstheorien machen die runde

Mittwoch, 03.08.11 12:58
 

irgendjemand musste das halt mal einwerfen, zb ich

Mittwoch, 03.08.11 12:59
 

biber war aber schneller als du ;)

Mittwoch, 03.08.11 13:01
 

ah, ja, stimmt. dann stimme ich biber eben zu. ich hab auch grad keine schuhe an. nicht mal socken.

Mittwoch, 03.08.11 13:20
 

"biber war aber schneller als du ;) "


Da siehst du mal, wie hilfreiche bare Füße sind :-)

"free your feet, and your mind will follow"

Ganz UNPOLITISCH, weder rechts- noch linksextrem, kann aber (Warnung) Spuren von kritischer Einstellung enthalten ...


Biber hat den Kommentar am 03.08.2011 um 13:22 bearbeitet
Mittwoch, 03.08.11 13:48
 

"freeze your feet, and your mind will follow"

sorry, aber das sich gerade so ergeben. Kaum springt mir ein Gedanke durchs Hirn, landet er in den Fingern und die Eingabetaste ist gedrückt.


*edit, ich kann editieren, aber ich will nicht :-)


christianhauck hat den Kommentar am 03.08.2011 um 13:52 bearbeitet
Mittwoch, 03.08.11 16:42
 

http://tinyurl.com/3euboy2

Zwischen 1 min 50 und 2 min 10 wundert sich der Rhinosprecher über das grosse Polizeiaufgebot und meint "... wir sind scheinbar der Staatsfeind Nummer 1 ...".

Wenn Krawall (egal von wem) zu erwarten ist ... und Krawall war in diesem Fall zu erwarten ...

Mittwoch, 03.08.11 19:28
 

demotouristen oder wagenplatzexterne krawallkiddies finde ich aber als erklärung nicht ganz abwegig. jedenfalls etwas plausibler als dass die rhinos es selber waren, die ihre eigene räumung katalysiert haben.

Mittwoch, 03.08.11 19:34
 

Der älteste schriftliche Nachweis über die Verwendung von Wagenburgen findet sich in dem Drama "Die Phönikerinnen" von Euripides (5. Jahrhundert vor Christus)

http://de.wikipedia.org/wiki/Wagenburg

Mittwoch, 03.08.11 19:37
 

@ this strange plan is random at best: "demotouristen oder wagenplatzexterne krawallkiddies finde ich aber als erklärung nicht ganz abwegig. jedenfalls etwas plausibler als dass die rhinos es selber waren, die ihre eigene räumung katalysiert haben."

Mag ja sein. Aber die Rhinos hatten ja eingeladen, z.B. (twitter): "Kommt in die Vauban!200 Menschen sind auf der Straße. Trotz der Barrikaden ist auch gewaltfreier&vielfältiger Protest erwünscht. #rhinobleit" vor 14 Stunden

Und was passieren kann, wenn man im Internet eine Einladung schreibt, das ist ja inzwischen bekannt.

Fällt mir gerade auf: '#hinobleit ... bleit?

Mittwoch, 03.08.11 23:19
 

Hier gibts einen spannendne Artikel zum Thema "Gewalttaten" in der Nacht der Räumung!! Da wird in der Sache eben auch ganz schön gehetzt...... Also die BZ hat bei der ganzen Geschichte um Rhino auch eine sehr wichtige und außschlaggebende Rolle gespielt und keinfalls eine rühmliche.
Was die Badische Zeitung teilweise übder dieses Thema geschrieben hat und jetzt wieder tut erscheint mir einfach nur als Hetze pur!

Hier der Link:

http://linksunten.indymedia.org/de/node/44479


Dont Belive The Truth

Mittwoch, 03.08.11 23:36
 

Ja ja - nun gehen die Meinungen und Wertungen breit auseinander - nahezu jede Partei meint die Wahrheit mit großen Löffeln gefuddert zu haben - als neutraler Beobachter glaub ich der BZ immer noch mehr (weil sie schon länger als seriöses Zeitungsorgan am Markt ist) wie nem dahergelaufenen Internethetzer!

Und übrigens: lassen sich die Brandspuren von nem Molotowcocktail nicht gut nachweisen? Würde so ein Nachweis den Internethetzer überzeugen?

Donnerstag, 04.08.11 00:46
 

als (selbsternannter) neutraler beobachter

loool

Donnerstag, 04.08.11 09:25
 

immerhin ist das bewusstsein um die eigene selbstzuschreibung schon viel wert, erkenntnistheoretischpraktisch mein ich.

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Marks

re: Was hört ihr gerade?
Suicidal Tendencies - You...

» PC_Ente

Alles Banane: Eishockey-Profi mit Spezial-Diät
"20 bis 30 Bananen p...

» PC_Ente

re: Mahnwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Wofür die Mahnwache steht...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Congreed - Thanks for ask...

» Chinaski

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Do Make Say Think - Anyth...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Anthrax - Nobody knows an...

» Chinaski

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
The Books - I Didn't Kn...

» Marks

re: Forum Game: Songtitel Sequenz
Butthole Surfers - You do...

» tuC

re: Reicht ein tablet für die Uni?
Die grundlegende Frage is...