zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Afghanisches Restaurant Sidi Bou schließt

Eine Institution wird Geschichte. Nach 23 Jahren schließt das Sidi Bou und wird am Donnerstag zum letzten Mal Kabuli Palau und Bolani servieren. Das Sidi Bou war Freiburgs erstes afghanisches Restaurant – und für viele auch das beste. Der Abschied ist nicht freiwillig. Der Hausbesitzer sähe lieber eine Spielhalle am gleichen Platze, darf sie aber nicht einrichten - zumindest jetzt noch nicht.



Freiburgs erstes afghanisches Restaurant öffnete 1988 seine Pforten. Pionier am Platz war die Familie Hares, die bereits zwei Jahre lang das beliebte Afghan-Eck am Siegesdenkmal betrieb. Zwölf Jahre lang blieb es dabei, bis es Mirzizullah Hares dann zu viel wurde mit zwei Betrieben. Er konzentrierte sich auf seinen Imbiss, den er in den folgenden Jahren ebenfalls zu einem richtigen Restaurant ausbaute.

Mehdi Seyed übernahm das Sidi-Bou im Jahr 2000 und führt den Laden bis heute. Bis dahin war der Laden gut gelaufen. Doch die Zeiten haben sich geändert und die Ausgehgewohnheiten der Gäste ebenfalls. So ist es mittlerweile schwer geworden, ein Restaurant zu betreiben, das keine Außenbewirtschaftung zulässt – wie es beim Sidi Bou nun mal nicht möglich ist.




Dazu kamen Probleme mit dem Vermieter, einem Unternehmer, der auch Sportparks in Emmendingen und Umkirch betreibt. Der verfolgte schon einiger Zeit die Absicht, das Restaurant in eine Spielhalle zu verwandeln und hatte zu diesem Zweck schon vor einem Jahr eine Nutzungsänderung bei der Stadt beantragt.

Im März wurde diesen Nutzungsänderungen durch den Gemeinderat ein Riegel vorgeschoben, um einen Wildwuchs von Spielbetrieben zu verhindern. Aus der Spielhalle im Sidi Bou wird also nichts, zumindest für's Erste. Doch ganz vom Tisch ist das nicht, denn eine grundsätzliche Position der Stadt zum Glückspielwesen will erst noch gefunden werden und das kann ja auch die Zulassung von Spielbetrieben bedeuten.

Für Mehdi Seyed ist in jedem Fall Ende dieser Woche Schluss und das erste afghanische Restaurant Freiburgs wird damit Geschichte. Mehdi Seyed ist bereits auf der Suche nach einer neuen Wirkungsstätte.

Mehr dazu





Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 14
Donnerstag, 28.07.11 15:30
 

Wieder ein Beispiel dafür, dass wir in einer "Deppo"-Gesellschaft leben...schade um das schöne Restaurant!

Donnerstag, 28.07.11 15:36
 

Spielhallen sind ja wirklich wichtig und förderungswürdig.

Donnerstag, 28.07.11 15:43
 

"Ein Unternehmer der auch Sportparks in Emmendingen und Umkirch betreibt", der schon vor einem Jahr eine Nutzungsänderung beantragte.

Diese Gier der Unternehmer wird mir langsam zuviel.
Dachte erst, das hier in Freiburg nur einen einzigen Monopolistengierbaugenralunternehmerinvestitionsranholer ansässig sei, doch offenbar gibts noch andere Spezeln.

Donnerstag, 28.07.11 15:54
 

ach, der findet schon was neues, lecker wars ja immer, ich drücke die daumen!

warum sich diese ganzen spielhalen rechnen ist mir allerdings ein rätsel...

Donnerstag, 28.07.11 16:57
 

Die zahlen vermutlich mehr Gewerbesteuer.
Und müssen um 22 Uhr zu machen, oder so.
Der WKD muss die auch nicht kontrollieren.

Donnerstag, 28.07.11 21:39
 

Im Monat 8- 10k Umsatz pro Automat/Monat
Je 12 qm darf man einen Automaten aufstellen.

Kein Wareneinsatz, geringe Personalkosten, Stammpublikum das am Monatsanfang das ganze Einkommen in die Kiste wirft..
was will man mehr ;-)

http://tinyurl.com/qwe5q5

Donnerstag, 28.07.11 22:45
 

okay, erklärts...thx 4 info

Donnerstag, 28.07.11 23:06
 

@Ag999

Hab mir schon lang die selbe Frage gestellt wie Madrugada und hab jetzt die Antwort. Merci.

Freitag, 29.07.11 04:11
 

ne spielhalle ist mit so das schlimmste was es gibt. eine futuramamäßige selbstmordzelle oder ein schlachthof ist noch etwas besser als sowas. ich hab hier mal n artikelchen über ne spielhalle geschrieben, ist wahrscheinlich noch irgendwo im archiv. übel.

Freitag, 29.07.11 13:54
 

die könnten da doch jetz ein mc donalds reinmachen.

Freitag, 29.07.11 14:10
 

Wie jetzt ? "Am Donnerstag" - also gestern ?

Oder nächste Woche ?

Kommt ja ziemlich kurzfristig, diese Nachricht ...

Freitag, 29.07.11 17:07
 

@ biber: gestern!
jaja, 20 jahre da und schon ist es weg. das "heute" was ich gestern vor den donnerstag geschrieben hatte, ist irgendwie abhanden gekommen...

Freitag, 29.07.11 17:07
 

@ biber: gestern!
jaja, 20 jahre da und schon ist es weg. das "heute" was ich gestern vor den donnerstag geschrieben hatte, ist irgendwie abhanden gekommen...

Freitag, 29.07.11 19:18
 

Adios, Sidi Bou. Schade.
Mit eine der hässlichsten Ecken dort in Freiburg dank Schwarzwaldstr. bzw. B 31 ! Anstatt die ganzen Strassenbahnlinien neu zu bauen bzw. zu verlängern etc., hätte man längst (ich weiss, es ist teurer) diesen Stadttunnel bauen sollen. Dann würden die Touris auch mal Anderes als die Innenstadt besichtigen und die Stadt wäre nicht mehr dieselbe. Jawohl !


AnaMarO hat den Kommentar am 29.07.2011 um 19:25 bearbeitet
Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» siegel

Versuchspersonen gesucht (Sozialpsychologie)
Hallo, es werden Versu...

» fudder-redaktion

re: Spam auf fudder
gesperrt - danke für den ...

» Lumiere

re: Spam auf fudder
Dlove2014

» Biber

re: Probanden für Studie gesucht, 30 Euro!
Ich stelle mir das so vor...

» laz4056

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Ach, wie ist das blöde ;)

» christianhauck

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Du scheinst Dich in Deine...

» URPS

Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Denkfehler haben meist di...

» URPS

re: Petition gegen Markus Lanz
Offensichtlich hatten auc...

» PC_Ente

Das Bananenbaby ist da
Sieh an, sieh an. Sie hat...

» Jan555

re: Die besten Videospiele aller Zeiten
Wenn ich die Zeit, die ic...