zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Runzmattenweg: Mann greift Frau an

Am Mittwochmorgen, wenige Minuten nach Mitternacht, wurde die Polizei zu einem Vorfall im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Runzmattenweg gerufen. Ihr wurde mitgeteilt, dass dort eine Frau von einem Mann angegriffen worden sei.

Anschließend sei der Mann geflüchtet. Die Polizei rückte sofort aus, und dabei kam es an der Ecke Lehener Straße/Fehrenbachallee - unweit des Ortes, an dem die Frau angegriffen worden war, zum Zusammenstoß zwischen einem Streifenwagen und der Straßenbahn. Der Streifenwagen war ohne Sondersignal unterwegs und bog vor der Straßenbahn nach rechts ab.

Der Unbekannte, der die Frau angegriffen hatte, ist bislang nicht endgültig ermittelt. Kurz nach dem Vorfall nahm die Polizei zwar einen jungen Mann fest; ob es sich aber tatsächlich um den Angreifer handelt, und warum er gegebenenfalls die Frau angegriffen hatte, ist noch nicht geklärt. Der Angreifer ist schlank, etwa 1,75 Meter groß und zwischen 30 und 40 Jahre alt.

Sachdiendliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Freiburg-Nord. Telefon: 0761.8824221.







Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Keine Kommentare
Kommentare geschlossen
 





» Tatoocheck

re: Suche Schaufensterpuppe
CH, es ist sehr schwer es...

» christianhauck

re: Suche Schaufensterpuppe
privater fanalistischer R...

» alex86

re: Lieblingsbuch
In Sachen Krimi finde ich...

» Tatoocheck

re: Suche Schaufensterpuppe
Sonnenseite, warum so vie...

» sonnenseite

re: Suche Schaufensterpuppe
Für was brauchst du die S...

» sonnenseite

re: Was hört ihr gerade?
Wreckling Ball von Miley ...

» sonnenseite

re: Sportpark Wertkarte
Ist die Wertkarte zeitlic...

» sonnenseite

re: re: Junggesellinnenabschied(e)
Genau so laufen 90% a...

» sonnenseite

re: Coole Namen von Bars und Clubs
In Berlin gibt es doch hi...

» sonnenseite

re: Billard spielen in Freiburg?
Aber durch das bundesweit...