zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Ich steh' dazu: Ich habe kein Facebook-Profil

18 461 440 Deutsche haben - nach Zahlen des Statistikdienst Socialbakers - ein Facebook-Profil; das wären fast 23% der Bevölkerung. Die 19 Jahre alte Ilka aus Freiburg gehört nicht dazu. Die Abiturientin hat kein Facebook-Profil - und steht dazu.

Ich habe kein Facebook "Viele Leute sagen, dass Facebook cool ist, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Ich finde, man braucht dieses Netzwerk nicht, um mit richtigen Freunden in Verbindung bleiben zu können. Schließlich sind solche ,Gespräche‘ in Nachrichten oder Chats meistens doch nur oberflächlich und unnötig. Nach dem Motto: ,Wie geht’s dir? –  Gut, und dir?‘

Ich habe kein FacebookMeiner Meinung nach ist es unkomplizierter, mit Freunden ganz altmodisch über Telefon und Handy zu kommunizieren und mich dann einfach persönlich mit ihnen zu treffen. Früher war ich auch beim Netzwerk SchülerVZ und habe dort festgestellt, wie sich die Zeit vor dem Bildschirm in Luft auflöst, und zack – waren drei Stunden vorbei. Dieses Gefühl fand ich schrecklich, und ich möchte nicht in Versuchung kommen, noch einmal meine Zeit so zu vergeuden.

Von einigen Leuten habe ich  gehört, dass sie sich andauernd einloggen müssen. Und ich finde, es grenzt bereits an Abhängigkeit, wenn man sogar nachts noch an den PC gehen und schauen muss, ob sich etwas neues auf Facebook ereignet hat. Eigentlich stört es mich überhaupt nicht, nicht bei Facebook zu sein. Manchmal war es zwar schon etwas nervig, wenn schulische Angelegenheiten über Facebook geklärt werden, wie irgendwelche Abgabetermine. Dann bin ich darauf angewiesen, über Freunde davon zu erfahren, aber das ist bis jetzt auch erst einmal vorgekommen, deshalb stört mich das nicht sonderlich.

Trotzdem finde ich es nicht gut, wenn es für selbstverständlich gehalten wird, ein Facebook-Profil zu besitzen. Unter gewissen Umständen würde ich es mir dennoch überlegen, wenn ich zum Beispiel ins Ausland gehen würde. Dann wäre es wirklich ein einfacher Weg, sich auszutauschen und Erfahrungen miteinander zu teilen.“




  [Aufgeschrieben von Josepha Schweizer; Fotos: dpa; Privat]




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 22
Mittwoch, 25.05.11 09:44
 

Ist ja noch etwas Zeit :) http://tinyurl.com/3bxx26w

Mittwoch, 25.05.11 09:50
 

wenn du handy und telefon für altmodisch befindest, wie stehst du dann zu brieftauben, rauchzeichen und dem pony-express?

Mittwoch, 25.05.11 10:57
 

Ich bin stolz auf dich, Ilk! Willkommen im Club der "Wie, du bist nicht auf facebook?!"-Sozies. Richtig spaßig wird das aber erst, wenn man mal im Ausland studiert und ständig neue Leute kennenlernt, deren Verabschiedung zu 90 % lautet: "War nett dich kennen zu lernen. Ich such dich dann auf facebook." Da bekommt man dann Reaktionen von "Ich bin stolz auf dich." bis "Wie kannst du nur."

Mittwoch, 25.05.11 12:03
 

heirate mich!

Mittwoch, 25.05.11 12:26
 

anstatt sich ehrlicher weise zu unmündig dafür zu erklären, gibt man lieber facebook die schuld und verteufelt es. gleiches beim fernsehen oder alkohol etc. tz tz tz tz

Mittwoch, 25.05.11 12:42
 

Solche Informationen wie sie manche in ihrem Fudderprofil haben traue mich gar nicht im Internet zu veröffentlichen. Vielleicht ist es gut, dass man deswegen auch nicht bei Facebook ist ;)

Mittwoch, 25.05.11 13:38
 

Daumen hoch @Ilka.
Versteh ich das richtig, dass eurer LehrerInnen mit euch über fb kommunizieren wollen? Oder meinst du Gespräche unter KlassenkammeradInnen? Ersteres würde mich ein bisschen erschrecken, so "huch?!"...

Mittwoch, 25.05.11 13:46
 

word!

wobei ich seit über 10 Jahren in allen möglichen Netzwerken und Systemen unterwegs bin, aber eben ganz spezifisch nicht in Facebook weil ich das Geschäftsgebaren unethisch finde. Wohingegen Ilka ja eher prinzipielle analog interessiert ist.
@ Ilka - es gibt nicht nur Facebook, schau Dich um.

Mittwoch, 25.05.11 13:48
 

Ist das jetzt schon so wichtig beim Gesichtsbuch ein Profil zu haben?

Gibt einfach Dinge OHNE die es sich einfacher leben läßt - und dazu gehört ein Gesichtsbuchprofil!
Kommunikation seitens Lehrerschaft via Facebook? Ja gehts noch, sind die Lehrer jetzt total abgedreht und unmöglich geworden?

Für Menschen die alle Vor- und Nachteile bereit sind zu akzeptieren kann eine Teilnahme bei facebook sinnvoll sein - ich glaube ohne dieses künstliche Kommunikationsmedien ist ein besserer, direkterer Kontakt von Mensch zu Mensch möglich.

Mittwoch, 25.05.11 14:01
 

.. die Nachteile sind aber teilweise gut in den AGBs etc verborgen und nicht sichtbar. oder die Konsequenzen sind nicht sichtbar.
Und: mache Nachteile sind eher strukturell, auf die Gemeinschaft bezogen. Der Einzelne profitiert, aber die Allgemeinheit verliert, und dadurch auf Umwegen auch der Einzelne.

Also kann der Benutzer (besonders wenn demnaechst ganz offiziell auch Kinder erlaubt werden sollen) nicht im Sinn des homo oeconomicus (den es abgesehen davon sowieso nicht gibt) abwägen.

Mittwoch, 25.05.11 14:02
 

Ich stehe dazu: Ich bin nicht bei Facebook weil,
a) Ich echte Freunde habe
b) Ich mein (langweiliges) Leben nicht mit anderen teilen muß
c) Das (langweilige) Leben von anderen nicht interessiert
d) Die Zeit mir zu schade ist
e) Ich auch so erfahre, was Planking ist

Mittwoch, 25.05.11 14:26
 

vollste Zustimmung @fsk18

Mittwoch, 25.05.11 15:38
 

ich stehe dazu: ich bin bei facebook weil,
a) ich unendlich viel zeit habe
b) mir meine echten freunde nicht gerade die tür einrennen
c) ich meine umwelt gerne mit sinnlosem geschwafel tyrannisiere
d) ich mich schamlos an den abgründen anderer leute ergötze
e) ich über bescheuerte videos und bilder lachen kann
f) ich sonst nie erfahren hätte was planking ist (gelogen, das kenn ich nicht von fb)

Mittwoch, 25.05.11 16:43
 

Hab auch kein Facebook und hab es auch noch nie vermisst. Zudem hatte ich noch nie das Gefühl, dass mir dadurch etwas entgeht. Kontakt zu Leuten die ein em wirklich wichtig sind, kann man auch anderweitig halten. Sinnvoll ist so ein Social-Network höchstens im beruflichen Bereich, aber dafür gibt es Xing und das ist in diesem Bereich wesentlich besser als Facebook.

Mittwoch, 25.05.11 18:00
 

was soll n das darstellen auf dem bild? n tropfen vor dem bildschirm?

Mittwoch, 25.05.11 20:37
 

hahahaha... Ihr redet genau so über Facebook, wie manche Leute früher das Telefon verurteilt haben ("...mit den echten Freunden hält man ja auch so Kontakt...").

Ich find es immer wieder witzig, wie es Leute gibt, die sich für besonders toll halten, weil sie gegen irgend ein Massen-/Komerzding sind.

Ihr werdet sehen, in ein paar Jahren werden solche Netzwerke noch selbstverständlichlicher sein, wie heute TV und Telefon. Aber hauptsache den Fortschritt kritisieren.

Mittwoch, 25.05.11 21:00
 

Netzwerke schon. Aber hoffentlich nicht Facebook.

Mittwoch, 25.05.11 22:00
 

Die Kuh, ich lebe nunmal in der reelen Welt.. ich habe keine Zeit übrig, um diese totzuschlagen...

Donnerstag, 26.05.11 00:08
 

Was heißt hier fortschrittsfeindlich? Nur weil man sich nicht von einem Monopolisten vorschreiben lassen will, wie man soziale Netzwerke zu nutzen hat und bei allen unbestreitbaren Vorteilen dennoch nach Strich und Faden verarscht wird?! Soziale Netzwerke sind absolut in Ordnung, aber nicht zu den Bedingungen von Facebook.
Um beim Telefonbeispiel zu bleiben: das wäre so als ob es nur einen Telefonanbieter gäbe, der sich das Recht herausnimmt alle Gespräche abzuhören und die Infos daraus weiterzuverkaufen. Da wäre das Geschrei ganz schnell ganz groß...

Donnerstag, 26.05.11 10:39
 

und wieder so ein unnötiger artikel über "ich hab' nix zu erzäheln und ich steh dazu": gleich im ersten satz nachzulesen: es ist wirklich nichts besonderes, kein FB-Account zu haben!

Donnerstag, 26.05.11 11:43
 

Viel wichtiger und noch überhaupt nicht erwähnt: Facebook ist eine Datenkrake. Um genau zu sein, die schlimmste, die das Netz derzeit zu bieten hat. Schlimmer als Google und die sind schon schlimm.

Nur ein paar Beispiele:
> Die iPhone App von Facebook hat bei einer Synchronisierung alle Daten aus dem Telefonbuch im Hintergrund auf den Facebook-Server geladen.
> Die User können nach "Freunden" suchen, in dem sie von facebook das Mail-Konto durchsuchen und nach vorhandenen Profilen Ausschau halten.
> Facebook trackt alles mit und speichert es auf dem Server.

Also selbst wenn Du kein Facebook-Profil hast, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass Du denen dennoch bereits bekannt bist, da irgendjemand aus deinem Freundeskreis sein Postfach durchsuchen lies.

Facebook hat mit Sicherheit auch Vorteile, wenn man weiß, wie man mit seinem Profil umgeht. Es ist nicht schlimm, ein Facebook-Profil zu haben, wenn man weiß, auf was man sich einlässt und mit seinem Profil umgehen kann.

Datenspeicherung ist Wissen und Wissen ist Macht. Und dadurch hat Facebook mittlerweile einen Marktwert von 50 Milliarden erreicht. Dies mit Sicherheit nicht, weil alles kostenlos genutzt werden kann :-)

Montag, 27.06.11 08:57
 

super und selten! ich bin auch nicht existent, zumindest nicht bei xxx-book.

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» siegel

Versuchspersonen gesucht (Sozialpsychologie)
Hallo, es werden Versu...

» fudder-redaktion

re: Spam auf fudder
gesperrt - danke für den ...

» Lumiere

re: Spam auf fudder
Dlove2014

» Biber

re: Probanden für Studie gesucht, 30 Euro!
Ich stelle mir das so vor...

» laz4056

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Ach, wie ist das blöde ;)

» christianhauck

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Du scheinst Dich in Deine...

» URPS

Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Denkfehler haben meist di...

» URPS

re: Petition gegen Markus Lanz
Offensichtlich hatten auc...

» PC_Ente

Das Bananenbaby ist da
Sieh an, sieh an. Sie hat...

» Jan555

re: Die besten Videospiele aller Zeiten
Wenn ich die Zeit, die ic...