zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Neueröffnung: Vapiano im Quartier Unterlinden

Neben McDonalds, Burger King, Nordsee und anderen Fast-Food Restaurants hat nun ein neue Kette in Freiburg ihre erste Filiale eröffnet: Vapiano, laut Defintion ein systemgastronomisches Schnellrestaurant, will italienisches Flair ins neu eröffnete Quartier Unterlinden bringen.



"Frische, Transparenz und Selbstbestimmung" - mit diversen vielversprechenden Formulierungen versucht die Geschäftsleitung das neue Restaurant zu umschreiben. "Kochen mit Freunden", "eine emotionale Tankstelle" oder "eine mediterrane Auszeit" sind die Slogans, die dem Vapiano-Lebensgefühl Nachdruck verleihen sollen. Hinter all den blumigen Sätzen verbirgt sich ein ungewöhnliches, auf den zweiten Blick aber nicht ganz neues System.

Die Vapiano Gäste erhalten am Eingang eine Chipkarte, die sämtliche Bestellungen speichert. Man kann nun aus einem recht großen Sortiment an Pasta, Pizza und Dolci seine Favoriten auswählen und anschließend über die Zubereitungsart, das heißt über Soßen, Fleisch, Gemüse und Kräuter selbst entscheiden.

"Der Kunde kocht selbst," so die Vapiano Geschäftsleitung. Zur Nudel gibt es dann zum Beispiel Ente, Huhn, Rinderfilet oder Spinat, Orangensoße und Rucola. Wem das Maß an Individualität noch nicht hoch genug ist, der kann sein Gericht am Platz noch mit Kräutern aus dem tischeigenen Kräutergärtchen aufpimpen.



"Fresh Casual Dining" nennt sich dieses Vapiano Konzept, alles wird vor den Augen der Gäste zubereitet, in einem kleinen Glaskasten kann man die Nudelproduktion beobachten. Ob man an der "Front-Cooking Theke" von einem gelernten Koch verwöhnt wird, weiß man vorher aber nicht. "Know-How spielt bei uns keine so große Rolle, wir setzen eher auf Attitude und Lifestyle" sagt  Geschäftsführer Mirko Silz.

Etwa 100 sogenannte "Vapianisti" kümmern sich um die Gäste, gegen Mittag rechnen die Vapiano Chefs aber mit einem derartigen Ansturm an Mittagessern, dass man Wartezeiten um die 20 Minuten nicht für ausgeschlossen hält. "Im Normalfall sollte das Essen aber nach etwa 10 Minuten fertig sein". Ein Pager signalisiert dem Gast, dass seine Pizza den Ofen verlassen hat und gegessen werden will. Preislich bewegt man sich zwischen 5 und 8 Euro, die Rechnung erhält der Gast, wenn er seine Chipkarte an der Kasse abgibt.

Lange Holztische, schlichte, klare Farben und Parkettboden, wie in jeder Filiale schmücken zwei Olivenbäume den Essbereich - mit dem Design des Mailänder Künstlers Matteo Thun versucht das Vapiano ein wenig italienische Lebensart zu transportieren. In der Lounge, die daran anschließt sollen die Gäste nach dem Essen noch zu einem Café und Panna Cotta verführt werden.




Vapiano
Quartier Unterlinden
Fahnenbergplatz
79090 Freiburg
0761.28538010
freiburg1@vapiano.de

Öffnungszeiten
Sonntag bis Donnerstag
10 bis 24 Uhr

Freitag und Samstag
10 bis 1 Uhr




Foto-Galerie:

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 29
Freitag, 01.04.11 13:31
 

Endlich auch in Freiburg

Freitag, 01.04.11 13:33
 

"Know-How spielt bei uns keine so große Rolle, wir setzen eher auf Attitude und Lifestyle"

das klingt aber gar nicht gut ...

Freitag, 01.04.11 14:02
 

is im crash aber genauso

Freitag, 01.04.11 14:17
 

@chassespleen, da hast du wohl recht... :(

Freitag, 01.04.11 14:46
 

@chassespleen: Genau dieser Satz ist mir auch unangenehm aufgefallen - was sich PR-Fuzzis für ne geqirlte Kacke ausdenken, um sich von der Konkurrenz abzuheben:

Wir können zwar nicht kochen, haben aber schicke Hütchen auf und können lässig mit Kochlöffeln jonglieren...

Freitag, 01.04.11 15:27
 

"Know-how spielt für uns keine große Rolle" ist für mich ein absolutes Totschlagargument. Hoffentlich sehen das Ärzte und Chirurgen nicht auch irgendwann so...

Freitag, 01.04.11 15:39
 

aus anderen städten kann ich nur sagen: bei mässigem preis/leistungsverhältnis voll mit leuten die sich selber für lifestyle halten...

Freitag, 01.04.11 16:51
 

Fresh Casual Dining.....uuhhh, da werden jetzt erst mal alle hinrennen um so richtig trendy zu sein....

Freitag, 01.04.11 16:53
 

Endlich auch in Freiburg, war schon in Basel und Stuggi. Super Konzept, Essen gut, Preis ok, also nichts wie hin! :)

Freitag, 01.04.11 16:56
 

wird hoffentlich von den freiburgen nicht angenommen. mir reicht es schon dass in stuttgart an jeder ecke eins von diesen lifestyle schuppen steht.

Freitag, 01.04.11 17:25
 

in basel hab ich kürzlich ner gruppe leute zugesehen, die mit irgendwelchen komischen keulen und bechern jongliert haben. nach ner weile ist mir aufgegangen, dass das barkeeper sind, die tricks üben. die keulen waren flaschen, und die hatten cocktailshaker etc. war witzig, ist aber ooch nichts was ich jetzt unbedingt voraussetze. aber wenn es die arbeit lustiger macht für die leute isses ja gut.

Freitag, 01.04.11 20:01
 

geilgeilgeil! schmeckt megagut :)

Samstag, 02.04.11 00:16
 

Essen ist gut, Pris auch ok.
Nur ein Problem wird es in Freiburg geben,
die Freundlichkeit wird das Vapanio hier nicht wie in allen anderen Städten wahren können.

Wartet es mal ab ;-)

Samstag, 02.04.11 00:52
 

wann stirbt diese system-/ketten-sch#*?! endlich ihren von mir lang ersehnten tod? ist illusorisch, i know, aber freiburg sollte es besser wissen... :[

Samstag, 02.04.11 01:21
 

Hier nochmal der Anfang der dankenswerter Weise von keep-it-deep schon einmal zitierten Kritik eines Duisburger Pädagogen, weil´s gar so schön ist:

"I. VORURTEIL

Ich will ehrlich sein: Oft nehme ich die Ratschläge von Qype ja nicht ernst. So soll ich etwa Beiträge schreiben, als ob ich „einfach mit einem guten Freund“ redete. Oha, tja, guter Tip, bloß Gespräche mit Freunden sind bei mir leider nicht wirklich justiziabel! – Also ungefähr ich so: „Alda, was sind das denn für Opfer, die sich bei ‚vapiano’ wohlfühlen? Diese System-Scheiße is’ doch voll schwul! Oder wie’s bei Amazon immer heißt: Wer auf miese, umsatzgeile Gästeverwertung steht, der kauft auch Massentierhaltung, Analogkäse und Automatenbrötchen bei ALDI!“ Und mein guter Freund dann so: „Genau, Bruder, die Hurensohn, wo nach vapiano geht, dem seine Mutter klaut doch bei KiK, die kommentiert auch bei YouTube! Weischt, wassisch mein?“ – Wir sind halt Kinder unserer Zeit, wir reden, wie uns das Kabel gewachsen ist. Aber, Mensch, so kann ich doch bei Qype nicht schreiben! Wenn ich so einen Schimpf-Schamott ins heimische Notebook tippte, stünde ich doch mit zwei von drei Fingern schon im Beleidiger-Gefängnis! Ich wäre als Nörgelrentner und Geschäftsschädigling gebrandmarkt! Das möchte ich nicht!

Zum ‚vapiano’ hatte ich, zugegeben, schon ein dezidiertes Vorurteil, dank Qype übrigens, das ich einem „guten Freund“ evtl. so vermittelt hätte: „Bin ich bescheuert, für teuer Geld in einen lauten, ungemütlichen, pseudo-italienischen Ami-Massenmastbetrieb zu gehen, in dem alles dermaßen technisch-elektronisch durchrationalisiert ist, dass man trotzdem eine elend lange dreiviertel Stunde darauf wartet, sich selbst eine überteuerte „Pizza“ abzuholen, die sich dann teig- und belagmäßig zu richtiger Pizza verhält wie Plastik-Pudel zu Pitbull? Was soll das denn sein? Kinderparadies für Yuppie-Gelichter? McDonald’s für die Toscana-Fraktion?“

[...]

(quelle: http://www.qype.com/place/1210968-Vapiano-Duisburg-Duisburg )


josfritz hat den Kommentar am 02.04.2011 um 01:30 bearbeitet
Samstag, 02.04.11 11:02
 

Ich glaube das ist die schönste Qype-Rezension, die ich je gelesen habe.

Samstag, 02.04.11 12:01
 

Ich kenn das auch nur aus anderen Städten, und fand das Essen tatsächlich lecker. Ich werde da trotzdem nicht mehr hingehen, weil es ansonsten überfüllt und dadurch ungemütlich war. Und: Gemeinsam essen und dabei quatschen war nicht möglich, da wir alle unterschiedlich lang an verschiedenen Schlangen anstanden usw.....

Samstag, 02.04.11 14:15
 

Wir haben doch alle aus Michael Endes 'Momo' gelernt, was wir von soetwas zu halten haben.

Wo findet man in Freiburg eigentlich einen brauchbaren Italiener?

Sonntag, 03.04.11 00:50
 



@ Skully: Da kann ich dir völlig uneingeschränkt das Ochsenbrugg empfehlen. Pizza ist super und der Rotwein des Hauses ein Gedicht.Mit Sternchen!!

Hier in Bonn hat der Laden das Flair einer Großraummensa mit überhöhten Preisen und Möchtegern.In-Publikum. Ist aber sowieso alles subjektiv, insofern mein Rat: Hingehen, ausprobieren und eigene Schlüsse ziehen.

Sonntag, 03.04.11 02:28
 

Freiburger Maul-publikum mal wieder an Ort und Stelle :) viel Lärm um nichts. In Freiburg gibt's halt fast nur scheiss runtergewirtschaftete Italiener, dann lieber Franchise unterstützen, als mich anderswo aufzuregen. Besser als McDonald's, burgerking oder Subway ist die Qualität in Bezug auf Gesundheit allemal.

Sonntag, 03.04.11 15:19
 

@ Skully:
Pizzeria Grüner Baum in der Loretto Straße oder Ristorante Engel in Wittnau

JW
Sonntag, 03.04.11 15:23
 

@skully Pizzeria Pinocchio in Haslach:

http://fudder.de/artikel/2009/01/31/verborgene-theken-74-pizzeria-pinocchio/

Sonntag, 03.04.11 19:38
 

Meine beiden Vorredner haben Recht, Pinocchio in FR-Haslach und Engel in Wittnau sind die Wucht und uneingeschränkt zu empfehlen.

"Grüner Baum" kenne ich noch nicht, werde ich demnächst aber mal ausprobieren. Danke für den Tipp.

Noch eine sehr gute Pizzeria in FR-Littenweiler: San Marino

http://fudder.de/artikel/2008/01/04/verborgene-theke-44-ristorante-san-marino-pizzeria/

Montag, 04.04.11 09:14
 

"Fresh Casual Dining" wenn ich so einen Sch... schon lese, hat sich das mit dem Appetit zu 100% erledigt. "genialer" ist nur noch "Know-How spielt bei uns keine so große Rolle, wir setzen eher auf Attitude und Lifestyle". Na dann: Mahlzeit!

Montag, 04.04.11 10:19
 

War (leider) dort zum fuddern und bin enttäuscht: nervige Warterei, kein Service am Platz, viel zu viele quengelige Gäste - NÖ!

Idee finde ich gut sich selbst Sachen raus suchen zu können, ganz nette Einrichtung (leider fehlen den meisten Sitzgelegenheiten die Rücklehne, Absicht?), Mitarbeiter bemühen sich - sind aber fachlich nicht geeignet für den Job. Den meisten fehlt die Grundlage erfolgreicher Gastronomie: Erfahrung, Wissen und kundenorientiertes Denken.

Unter den Gästen viel zu viele stressige Selbstdarsteller - oder warum muss ausgerechnet ein Mobil Phone alle paar Minuten für belanglose Gespräche tröten?

Lebensmittel erscheinen frisch zu sein - womit wenigstens eine Grundlage für feines Essen gegeben ist.
Übersicht über bereits getätigte Bestellungen auf der Bezahlkarte fehlen, Kunde kann nicht nachprüfen - für mich ein Negativargument erster Klasse.

So frei nach dem Motto: was können die Kunden noch alles selber erledigen - fehlt nur noch das wir doofe Kunden spülen dürfen.

Kein Servicegedanke - NIE wieder werde ich dort was fuddern!


vdp1100 hat den Kommentar am 04.04.2011 um 10:20 bearbeitet
Montag, 04.04.11 17:17
 

@ Skully:

recht gut und günstig ist auch das "Taormina" (Nähe Schwabentor, fast gegenüber Cafe Atlantik).

Freitag, 08.04.11 21:26
 

Ich war zwar noch nicht in diesem Laden,was ich allerdings schon erfahren habe wie die Geschäftsleitung mit ihren Mitarbeitern umgeht ist Grund genug für mich niemals einen Fuß dort reinzusetzen!

*editiert --> unbewiesene Tatsachenbehauptungen*

Und wen jemand wissen will wie man leicht und günstig selber leckere Pasta kocht, kann sich gerne an mich wenden:-)

Samstag, 09.04.11 10:15
 

Es gibt nichts, was die Simpsons nicht schon mal thematisiert haben:

http://www.youtube.com/watch?v=gmfH6AvcCYk


Mikey hat den Kommentar am 09.04.2011 um 10:16 bearbeitet
Mittwoch, 25.05.11 13:05
 

Ich war dann auch mal da: trotz niedriger Erwartungen und offener Einstellung eine ziemliche Enttäuschung. Das Ambiente ist ja ganz nett (wenn man den Mensa-PTSD-Faktor außer acht lässt), aber das Essen war nix für mich: der Pizzateig ohne Eigengeschmack, der Belag mit Synthetik-Flair, Salat, der in allem an die kleinen McD-Salatbecher erinnert. Essen ohne Herz und Substanz. Und das alles nicht seinen Preis wert. Meh.

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Wima9

Suche 1 Karte SC Freiburg - VFB 28.11. Südtribüne
Hallo zusammen, suche fü...

» Kathleen

re: Beitrag über Typisierung fehlt
Danke für das Feedback, d...

» Marius Buhl

re: Beitrag über Typisierung fehlt
Hej Kathleen, hej Lara ...

» Hugi

Suche 2 Karten sc - hsv für Nord
Hallo, Bin auf der Suc...

» Tatoocheck

re: Was hört ihr gerade?
Antilopen Gang - Beate Zs...

» Chinaski

re: Was hört ihr gerade?
Lucky

» R.Dash

-Thread Löschen (doppelt vorhanden) !
-Thread Löschen (doppelt ...