zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Ich steh' dazu: Ich mache Blasmusik

Blasmusik? Das ist doch total uncool! Die 18-jährige Sophie findet nicht. Die Schülerin spielt seit ihrer Kindheit ein Blasinstrument - und steht dazu.

Sophie Männer

"Mit drei Jahren habe ich bereits angefangen Trompete zu lernen. Der Hauptgrund, so früh schon ein Blasinstrument zu spielen war mein Asthma. Blasinstrumente sind gut für die Gesundheit – besonders für die Lunge.

Später, so mit elf Jahren, wollte ich dann ein tieferes Instrument ausprobieren und bin auf Euphonium umgestiegen. Das spiele ich bis heute. Zwar ist es der Trompete ähnlich, hat etwa die gleichen Griffe, aber es hört sich einfach deutlich tiefer an. Ich mag die tiefen Töne, mit Querflöte oder Piccolo kann ich gar nichts anfangen – das ist mir viel zu hoch. Blasmusik gefällt mir insgesamt vom Sound her einfach.

Im Moment spiele ich im Jugendorchester des Musikvereins Freiburg-Zähringen, seit diesem Jahr auch bei den „Großen“. Wenn alle Musiker im Orchester zusammen was auf die Beine stellen und gut harmonieren macht das großen Spaß. Neben den Proben übe ich zu Hause noch einige Stunden. Doch viel Zeit bleibt wegen des Nachmittagsunterrichts und anderen Hobbys kaum.

In meiner Schule spiele ich in der Big Band Posaune und in einer Tanzschule jobbe ich als Assistentin bei Tanzkursen. Es macht mir unheimlich Freude soviel zu musizieren. Für mich ist die Musik die beste Abwechslung zu Schulstress und Alltag. Man bekommt insgesamt auch ein besseres Verständnis von Musik und wird offener für mehr als nur Charts. Radio höre ich so gut wie gar nie.

Sophie Männer

In meiner Freizeit höre ich am liebsten die Beatles und Tom Waits und auch im Musikverein spielen wir nicht nur klassische Stücke. Vor allem im Jugendorchester proben wir auch Filmmusiken. So zum Beispiel von ‚Fluch der Karibik’. Manchmal schauen wir uns einen Film zur Einstimmung auch an. Es gibt immer Leute, die etwas nicht gesehen haben.

Bei unserem Weihnachtskonzert am 19. Dezember spielen wir die Melodie von ‚Hawaii Five-O’, einer amerikanischen Fernsehserie.

Nach meinem Abitur will ich erst mal durchatmen und ein wenig entspannen. Zwar möchte ich momentan nicht Musiklehrerin werden, aber vielleicht studiere ich trotzdem Musik. Ich überlege mir auch nebenbei eine Dirigenten-Ausbildung zu machen. Alles andere schauen wir mal."


[Protokoll: Fabian Vögtle; Fotos: Philip Kunz]








Ich steh' dazu: Man fühlt sich besser, wenn es erst einmal raus ist. Also: Wozu steht ihr?  Bewerbt euch für diese Rubrik unter info@fudder.de




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 18
Mittwoch, 17.11.10 09:38
 

*fudder-Redaktion: Ja, Du hast diesen Kommentar als Witz gemeint, bhkmax, aber er ist 1. nicht lustig, und verstößt 2. trotzdem gegen die fudder-Netiquette und bestimmt 3. als erster Kommentar den Ton der gesamten Diskussion und wurde deswegen von uns editiert.*


bhkmax hat den Kommentar am 17.11.2010 um 09:39 bearbeitet
Mittwoch, 17.11.10 10:10
 

@fudder: Ich finde den Artikel auch etwas provokant! :D

Mittwoch, 17.11.10 10:12
 

Das Tenorhorn gehört neben Klavier und Blockflöte zu den Instrumenten die ich gelernt habe.
Nun singe ich als evangelist im Chor einer katholischen Kirche.

"Musik ist eine der schönsten Sprachen unserer Erde, sie ist die Nahrung unserer Seele, unseres Herzens", hat Maestro
Marris Jansons mal gesagt.
(Neujahrskonzert Wien 2006)

Der Artikel ist nicht provokant.

Musiker haben eine besonndere Empfindungsart von Sinn und Gefühl.


Onkel Ralph hat den Kommentar am 17.11.2010 um 10:15 bearbeitet
Mittwoch, 17.11.10 10:33
 

hui ralph, 40, feinsinnig

respekt! :)

Mittwoch, 17.11.10 10:38
 

"Blasinstrumente sind gut für die Gesundheit – besonders für die Lunge."
dafür ist die mitgliedschaft in einem Musikverein in höchstem maße lebertoxisch (was ich so in meiner jugend aufm lande mitgekriegt habe)...

Mittwoch, 17.11.10 10:48
 

Musikmachen - egal mit welchem Instrument - und dabei Spass zu haben war wohl noch nie ein Fehler, insofern Daumen hoch :-)

Mittwoch, 17.11.10 10:56
 

kommt auf den Standpunkt an, Marks. Wenn das Nachbarskind sich in Trompete "übt" kann die Stimmung auch mal schnell kippen ;-)

Mittwoch, 17.11.10 11:23
 

Steilvorlage...

Mittwoch, 17.11.10 11:41
 

Schöner Kommentar, Ralph!

Mittwoch, 17.11.10 11:50
 

Was mag wohl da ursprünglich als erster Kommentar gestanden haben? irgendwie hab ich eine Ahnung...

+om
Mittwoch, 17.11.10 14:11
 

ich hab gegen bisserl blasen nichts einzuwenden. ich höre das ab und zu auch gerne, aber in letzter zeit steh ich mehr auf pop. jedem das worauf er gerade musikalisch lust hat.

Mittwoch, 17.11.10 14:29
 

Hawaii Five-O beim Weihnachtskonzert? Da nutze ich doch mal die Gelegenheit einen Link auf unsere Blasmusikumsetzung des ganzen zu setzen:
http://www.youtube.com/watch?v=WuaUVMscwog
... der Auftritt war aber von Freiburg aus gesehen schon in Norddeutschland, das Publikum wusste offensichtlich nicht so recht mit einer Guggenmusik umzugehen ;) - und das schunkeln haben wir seither noch ein wenig geübt -_-

Aber zum Thema: Ich sehe bei immer mehr Popbands tiefes Blech auf der Bühne. Von wegen uncool.

Mittwoch, 17.11.10 14:56
 

Was ist denn ein Balsinstrument? Müsste es nicht Balzinstrument heißen?

Mittwoch, 17.11.10 19:31
 

Immer diese komischen Ich-steh-dazus. Ich kann gut Musik machen - ich steh dazu. Was soll denn das ?

Wann kommt endlich: Ich stinke aus dem Hals-ich steh dazu?
Ich lass meinen Bello in Nachbars Vorgarten kacken-ich steh dazu?

(versautes Zeug absichtlich hier nicht, das wär mir bei dem Artikel zu einfach)

Mittwoch, 17.11.10 20:10
 

"ich hab gegen bisserl blasen nichts einzuwenden. ...aber in letzter zeit steh ich mehr auf pop"

@+om

Hört sich aus dem Zusammenhang gerissen auch komisch an.

@Stiflers Mom

Die Steilvorlage war auch gut. Ich glaube bei dem Thema sitzt vielen der Schalk im Nacken.

+om
Mittwoch, 17.11.10 21:44
 

@stonecutter
ich weiss nicht was du meinst.


+om hat den Kommentar am 17.11.2010 um 21:46 bearbeitet
Donnerstag, 18.11.10 07:57
 

Mal eine Empfehlung in die Runde hier.
Am 5. Dezember um 17 Uhr , 2.Advent, findet das Münsterkonzert im Freiburger Münster statt.
Domchor, Domkapelle und das Philharmonische Orchester in Vollstbesetzung, führen auf:
Den Lobgesang vom Felix Mendelssohn Bartholdy und das
Te Deum von Bruckner.

Ohne Blasinstrumente wäre das alles nichts.

Und wer die Stücke auf CD haben sollte, vom Lobgesang bspw. gibt´s hier eine endgeile Aufnahme der Londoner Symphoniker mit Claudio Abbado als Dirigenten und Hans Peter Blochwitz als Tenorsolisten, der sollte sich das mal reinziehen.
Da stellt´s einem beim "Maestro con moto Allegro" 1.Lied mit den Blechbläsern alle Haare hoch.

Wie mag das erst im Freiburger Münster klingen?
Die Generalprobe am Samstag dem 4.Dezember wird´s zeigen. *frier* ;-)

Das Konzert wird der Hammer.

Donnerstag, 18.11.10 08:42
 

darf nicht.... nein ... keine .... nicht ....


Wie nennt man es, wenn im Gottesdienst statt der Orgel der Posaunenchor spielt?

Blas-Phemie. ...

argh muss aufhören ... keine bläserwitze...


Was ist der Unterschied zwischen einer Kuh und einem Posaunenchor? Bei einer Kuh sind die Hörner vorne und das Arschloch hinten...


okay...das wars jetzt auch ... bevor ich hier noch probleme bekomme...

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» fabsen

Freiburg Bilder
Hallo, hab mir mal die...

» Mahok

re: Die besten Videospiele aller Zeiten
Da ich eher aus der Strat...

» siegel

Versuchspersonen gesucht (Sozialpsychologie)
Hallo, es werden Versu...

» fudder-redaktion

re: Spam auf fudder
gesperrt - danke für den ...

» Lumiere

re: Spam auf fudder
Dlove2014

» Biber

re: Probanden für Studie gesucht, 30 Euro!
Ich stelle mir das so vor...

» laz4056

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Ach, wie ist das blöde ;)

» christianhauck

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Du scheinst Dich in Deine...

» URPS

Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Denkfehler haben meist di...

» URPS

re: Petition gegen Markus Lanz
Offensichtlich hatten auc...