zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Südbadens beste Forscher: die Sieger sind gekürt

Die Jury hat sich entschieden und die Preise verteilt. Keiner geht leer aus, aber die fortschrittlichsten und interessantesten Projekte aus den sieben Kategorien wurden prämiert und zum Landeswettbewerb weitergeleitet.


 


Die Gewinner der einzelnen Kategorien: Arbeitswelt (8 Projekte):
  • Gewonnen hat hier ein Projekt von drei Schülern aus Waldshut-Tiengen: Martin Matt (20), Benedikt Schäfer (19) und Tim Wötzel (19) untersuchten das Schmelzen von Bienenwachs.
  • Im Wettbewerb "Schüler experimentieren" fährt Tobias Spanke (12) vom Hans-Thoma-Gymnasium in Lörrach zum Landeswettbewerb nach
    Stuttgart – wie vergangenes Jahr mit seinem letzten Projekt auch. Diesmal hat er eine Beleuchtung für Zeltschnüre und Hundeleinen erfunden.

Biologie (17 Projekte):
  • Geteilter Erster Platz für die Lactat-Untersuchung (die BZ berichtete) im bei Anstrengung und Training von Sebastian Littin (18), Artur Weiz (20) und Melissa Schlenker (19) von der Freiburger Merian-Schule. Ebenso gewonnen haben Jousef Siouri (19) und Alice Pfohl (18, beide vom Phaenovum Forschungszentrum Lörrach) mit einer Untersuchung von Fusionshemmern beim HI-Virus.
  • Die Sieger der experimentierenden Schüler sind der elfjährige Joe Brändle und der zehnjährige Lars Peters (gestartet für das Faust-Gymnasium Staufen), die das Wachstum von Mehlwürmern untersuchten.



Chemie
(8 Projekte):
  • Erste bei den "Senioren" wurden die an dieser Stelle bereits vorgestellten Shisha-Forscher Niklas Luhmann (18) und Mario Seckinger (19) aus Donaueschingen; ebenso als Regionalsieger zum Landeswettbewerb fahren dürfen die Weißwurstkocher von derselben Schule.
  • Im Junioren-Bereich gewinnt auch etwas mit Essen, nämlich Ronja Spanke (10) aus Steinen, die sich dafür interessierte, warum die Dampfnudeln ihrer Mutter anders schmecken als bei der Mutter ihrer Freundin.
  Geo-und Raumwissenschaften (7 Projekte):
  • Sieger hier ist das Schüler-Experiment von Christian Diem über Anhydrit und dessen Sprengwirkung geworden. Für alle anderen Projekte gab es zweite, dritte und Sonderpreise.
  Mathematik/Informatik (5 Projekte):
  • Das beste mathematisch-informatische Projekt nach Meinung der Jury erbrachten die drei 13-jährigen Cathrin Simon, Johanna Meister und Lena Hügle vom Hochrhein-Gymnasium in Waldshut-Tiengen. Sie beschäftigten sich mit Haribo-Leckereien.
  Physik (13 Projekte):
  • Gewonnen hat ein Experiment mit geheimnisvoll beschleunigten Kugeln von Tobias Wetzel aus Lörrach. (Diehier schon vorgestellten Fineliner-Zusammenkleberinnen kamen auf einen hervorragenden zweiten Platz.)
  • Franziska Fuchs (12) von der Freien Christlichen Schule in Freiburg gewann bei den Jüngeren mit ihrem Projekt zur Stromerzeugung.
  Technik (11 Projekte):
  • Sieger wurde eine Erfindung zur schonenderen Verbringung von Holzpellets vom Laster in den Speicher im Haus von den Freiburger Hansjakob-Realschülern Milan Rickoff (11), Philip Zugschwerdt und Maximilian Rohrer (je 12, im Bild oben).
  • Bei den "Großen" von Jugend forscht wurde eine Weiterentwicklung aus dem letzten Jahr mit dem ersten Preis ausgezeichnet: Die Sick-Azubis Marc Imbery (20), Fabian Rupp und Fabian Anhorn (beide 21) haben die Feuerwehrleinenwickelmaschine perfektioniert und fahren nun mit ihrem ROPEoter Advanced zum Landeswettbewerb.
 

Fudder gratuliert allen Teilnehmern ganz herzlich! Noch heute gibt es hier noch ein Video, das zwei schöne Experimente und viele weitere Eindrücke von der Jugend-forscht-Messe zeigt!





Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 
von lobo | 26.02.10, 16:46 | Kommentare (0)
Weitere Artikel zu: Jugend forscht, Denzlingen, -lobo, Messe, Sieger



Kommentare
Keine Kommentare
Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» fred0815

re: Ein Gartenpool-Go oder No-Go?
Hi, da solltest du vorher...

» bearbear

re: Lieblingsbuch
Das Labyrinth der Wörter

» bearbear

Ein Gartenpool-Go oder No-Go?
Hey Leute, ich würde ...

» bearbear

re: Auf das "Hipster" für immer verschwindet
Leider nicht eingetreten....

» bearbear

re: Lieblingsserie
The X-Files. Es wird kein...

» tomtom

Tickets Kilkennys Schmitz Katze 15.10
Hallo zusammen, schwer...

» esther87

re: Mahnwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Aluhut nicht vergessen!

» Tivoli

Doppelbett für 15 Euro!
Hallo, da ich aus Freib...

» Tivoli

Biete Fahrrad!
Hallo, da ich aus Freib...

» christianhauck

re: Mahnwache für Frieden in Freiburg und Offenburg
Gaaaanz wichtig! Heute So...