zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Junge Literatur in Freiburg (3): Marie T. Martin

Gibt es in Freiburg eine Literaturszene unter jungen Autoren? fudder hat sich auf die Suche gemacht und mit sechs von ihnen gesprochen. Wie kamen sie zum Schreiben? Wie schätzen sie die Freiburger Autorenszene ein? Und: Ist Literatur für sie mehr als nur ein Hobby? Heute: Marie T. Martin, 27.



Wie Marie zur Literatur kam:

 „Ich habe als Kind viel vorgelesen bekommen. Später habe ich mir große Stapel aus der Bücherei ausgeliehen und den ganzen Tag nur gelesen. Mit sieben, acht Jahren fing ich an, selbst Geschichten zu schreiben.“

Auch Marie, gebürtige Freiburgerin, hat an den Schreibwerkstätten des Literaturbüros teilgenommen, setzte ihre „Karriere“ jedoch in Leipzig und Köln fort. Marie studierte am Literaturinstitut in Leipzig und lebt heute als freie Autorin in Köln.

Zwischendurch war sie für drei Monate als „Dorfschreiberin“ in Eisenbach im Schwarzwald. Das ist eine Art Stipendium für Autoren. Die Autoren können auf einem Bauernhof leben und arbeiten. Im Gegenzug bieten sie der Dorfgemeinde ihre Dienste an. Marie hat unter anderem ein Theaterstück geschrieben und mit der Theater-AG des Dorfes aufgeführt und eine Märchenwerkstatt für Kinder organisiert.

Seit diesem Jahr gibt Marie gemeinsam mit Ulrike Steinke die Heftreihe „Die kleinen monochromen Freunde“, illustrierte Kürzestgeschichten, heraus. Im Moment arbeitet Marie an ihrem ersten Roman – eine Liebesgeschichte auf einer fiktiven Insel.


Literaturszene in Freiburg?

„Ob es eine Literaturszene in Freiburg gibt, weiß ich nicht. Dafür bin ich wohl schon zu lange weg.“ Billige Wohnungen, Lesebühnen, Stipendien, Autorentreffen, Engagement im Kulturamt für Literaturprojekte, Stiftungen – all das seien jedenfalls Dinge, die für eine Literaturszene förderlich sind, sagt Marie.

Literatur als Beruf?

„Ausschließlich vom Schreiben zu leben, ist schwer. Da muss man schon Romane schreiben, und das kontinuierlich. Ich schreibe oft in der kurzen und sehr kurzen Form, das ist nicht eben markttauglich.“ Außerdem mache sie gerne mehrere Sachen gleichzeitig. Immer nur einsam am Schreibtisch sitzen, sei nicht ihr Ding.

Deshalb gibt Marie neben dem Schreiben Workshops, arbeitet als Lektorin oder organisiert Literaturprojekte mit Schulen.


 
Leseprobe


WOHNLICH

Bei dem Ehepaar über mir kam es zu einer unerfreulichen Begebenheit. Die Frau hatte einen Kleiderschrank bestellt, der sich, nachdem er geliefert und aufgebaut worden war, als viel zu groß für das Wohnzimmer herausstellte. So ein Klotz, schrie der Mann, ich werde die Axt holen! Du hast es absichtlich gemacht, du willst mir den Atem nehmen. Mit diesen Worten wollte er auf seine Frau losgehen, die schnell in den Schrank schlüpfte und die Türen zuschlug. Dabei ist es bis heute geblieben. Die Frau wohnt recht heimelig im Schrank, sie hat sogar einen eigenen Briefkasten. Jeden dritten Tag putzen die Beiden gemeinsam den Wohnzimmerteppich, da der Briefträger sehr schmutzige Schuhe trägt.

[Copyright bei Marie T. Martin und Onkel&Onkel; Der Text ist bestellbar als illustriertes Heft in der Reihe „Die kleinen monochromen Freunde“ bei Onkel&Onkel, über Amazon oder den Buchhandel.]








Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 2
Mittwoch, 05.08.09 14:29
 

finde die neure rubrik total interessant, kann man das nicht weiter führen? mit poetry slamern? oder anderen autoren oder so?
fänd ich super!

Mittwoch, 05.08.09 17:06
 

es gibt in freiburg eine kleine, aber feine textschmiede für frauen: damentext. ein teil der autorinnen veröffentlicht immer wieder mal einen text auf der obigen webseite. da sind ganz unterschiedliche, spannende sachen dabei! einsteigen kann man über günstige kurse an der VHS, auch wieder im kommenden herbst-/wintersemester.

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» fabsen

Freiburg Bilder
Hallo, hab mir mal die...

» Mahok

re: Die besten Videospiele aller Zeiten
Da ich eher aus der Strat...

» siegel

Versuchspersonen gesucht (Sozialpsychologie)
Hallo, es werden Versu...

» fudder-redaktion

re: Spam auf fudder
gesperrt - danke für den ...

» Lumiere

re: Spam auf fudder
Dlove2014

» Biber

re: Probanden für Studie gesucht, 30 Euro!
Ich stelle mir das so vor...

» laz4056

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Ach, wie ist das blöde ;)

» christianhauck

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Du scheinst Dich in Deine...

» URPS

Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Denkfehler haben meist di...

» URPS

re: Petition gegen Markus Lanz
Offensichtlich hatten auc...