zur Startseite
Passwort vergessen?

Wo rockt's? Klamottentauschparty im Kamikaze

Im roten T-Shirt traf man seine große Liebe, in der weißen Bluse schwitze man beim ersten Bewerbungsgespräch und die abgewetzte Jeans war bei jeden Festivals dabei: Jedes Kleidungsstück trägt seine eigene Geschichte - und wandert trotzdem irgendwann in den Altkleidersack. "Warum nicht einfach mal tauschen?" dachten sich Jens Vogel, Sascha Klemz und Sebastian Backhaus und entwickelten das Konzept zur ersten Klamottentauschparty, die am Freitag im Klub Kamikaze stattfindet.




"Ich fand die Idee des Klamottentauschs einfach spannend," erläutert Sascha Klemz den Grundgedanken der Party, "denn jedes Kleidungsstück erzählt eine ganz eigene Geschichte und jeder verknüpft bestimmte Erinnerungen mit einzelnen Teilen." Jede Klamotte habe aber auch unabhängig vom Träger eine eigene Story zu erzählen, so Klemz. Baumwolle werde gepflückt, gesponnen und gewebt, der Stoff müsse genäht werden, um schließlich im Laden zu hängen. Und irgendwann verliert man leider den Gefallen oder wächst aus den Sachen raus. Endstation Müll oder Altkleidersack.

Genau an dieser Stelle setzt die Klamottentauschparty an. Zusammen mit dem Kultwerk- Geschäftsführer Jens Vogel und dem Marketingberater Sebastian Backhaus entwickelte der Inhaber von Zündstoff Clothing Sascha Klemz (alle drei Bild unten) die Idee für die Klamottentauschparty, die in dieser Form in Deutschland bisher einmalig ist. Die Leute werden im Kamikaze nicht einfach nur ihre Klamotten mitbringen und untereinander tauschen. Die DJs Nugath und Al Kaporn sorgen für musikalische Untermalung und Platz zum Tanzen wird es trotz der Kleiderberge immer noch geben.



Wer die Geschichte seiner Kleidung verlängern möchte oder einfach nur Lust auf ein neues und kostengünstiges Outfit hat, ist bei der Tausch-Sause am Freitag herzlich willkommen. Jeder kann so viel mitbringen, wie er möchte, und auch wer einfach nur in Feierlaune ist, kann vorbeischauen. Jeder sollte unter seinen Kleidungsstücken eines auswählen, das eine ganz besondere Bedeutung besitzt und deswegen einen extra Platz auf der Kleiderstange verdient hat. Alle anderen Teile werden auf verschiedene Kisten verteilt.

Damit am Abend alles rundläuft, haben die Macher drei Goldene Regeln erstellt: Bis 22 Uhr sollte jeder im Kamikaze sein, jeder darf mehr mitnehmen als er mitgebracht hat oder mehr dalassen als er mitnimmt, und alles, was im Kamikaze zurück bleibt, kommt in den Umsonstladen der KTS.



Wer seinen erstandenen Fummel etwas aufmotzen möchte, der kann dies am Stand der Firmen "Zündstoff. Global Streetwear“ und „didi – flex, flock, folie“ mit Hilfe von Transferdrucken machen lassen.

Die drei Macher wollen mit der Klamottentauschparty nicht ihren eigenen Geldbeutel füllen, für sie geht es auch um den sozialen Aspekt. "Wenn die Unkosten gedeckt sind, geht das restliche Geld an das Nachbarschaftswerk in Haslach, welches sozial-kulturelle Arbeit in Wohngebieten leistet," sagt Jens Vogel. "Wir wollen einfach ein bisschen etwas verändern."






Was:
Klamottentauschparty
Wann: Freitag, 22. Mai, 21 Uhr
Wo: Klub Kamikaze
Eintritt: 4 Euro




Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 12
Donnerstag, 21.05.09 08:44
 

"denn jedes Kleidungsstück erzählt eine ganz eigene Geschichte und jeder verknüpft bestimmte Erinnerungen mit einzelnen Teilen."


...also meine Socken erzählen nach letzter Nacht auch ihre ganz eigene Geschichte...

Donnerstag, 21.05.09 10:36
 

@ fudder: Der erste Link ist nicht richtig. Müsste eigentlich hierhin führen: http://www.klamottentausch.net

Donnerstag, 21.05.09 10:52
 

oh ja, stimmt. da habe ich die links vertauscht...jetzt stimmt's wieder. Sorry!

sehr, sehr gut!
Donnerstag, 21.05.09 11:20
 

die idee ist super!
was ich nicht brauchen kann, könnte noch jemand anderen erfreuen.
"Wir wollen einfach ein bisschen etwas verändern."
genau so geht das. ich bin begeistert!

Claudia
Donnerstag, 21.05.09 13:18
 

Wer haftet für Läuse und Hautpilze?

Donnerstag, 21.05.09 14:23
 

@ Claudia: Niemand. Wir gehen aber davon aus, dass die Leute ihre Sachen in ordentlichem Zustand mitbringen. Das heisst auch, dass sie am besten gewaschen sein sollten.

Freitag, 22.05.09 08:28
 

Danke Gina für den Fudder für den Artikel und die Unterstützung.

Kurz zu denen, die wir fördern: Ihr findet unter http://www.nachbarschaftswerk.de/index.php?id=79 Infos zum Projekt "miteinander" - großen Respekt vor deren Arbeit!
Wenn Ihr einfach kein Bock habt auf Party, jedoch einfach spenden wollt - hier gehts: http://www.helpedia.de/activities/miteinander auch direkt (Die 30 Euro Spendenziel ist ein Eingabefehler, das Projekt kann soviel Unterstützung wie nur möglich gebrauchen). Thanks und nu lasst uns tauschen, pimpen und tanzen, was das Zeug hält!

Sonntag, 24.05.09 22:30
 

Danke denen, die da waren. Es war ein fröhliches Festchen und wir werden es wiederholen - nur dann vorher mitteilen, dass ihr nicht die Klamotten, die am Abend tragt tauschen sollt, sondern die die aus Euerm Kleiderschrank in die Hände derer wandern, die Sie dann auch tragen ;-)

Montag, 25.05.09 07:12
 

Bilder der ersten Freiburger Klamottentauschparty hier: http://www.klamottentausch.net/bilder oder hier: http://www.flickr.com/photos/klamottentauschparty/sets/72157618665154782

Montag, 25.05.09 08:06
 

Und da kommt noch einer: http://www.badische-zeitung.de/freiburg/party-statt-altkleidersack

Montag, 25.05.09 15:30
 

Erster Rückblick des Abends auf http://www.klamottentausch.net

Montag, 25.05.09 15:30
 

Erster Rückblick des Abends auf http://www.klamottentausch.net

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Zitronenfalter

roter Ledergeldbeutel verloren!
Hallo ihr! Ich habe in...

» Necronomicon

re: Unbekannte schlagen junge Frau vor dem Konzerthaus nieder
Und? Wo ist der Unterschi...

» Halali

Sänger/ -in gesucht
Hey, wir sind für unsere...

» Halali

Sänger/ -in gesucht
Hey, wir sind für unsere...

» Halali

Sänger/ -in gesucht
Hey, wir sind für unsere...

» Necronomicon

re: Unbekannte schlagen junge Frau vor dem Konzerthaus nieder
Glaube dem Opfer ist das ...

» Paprika

re: Schlüsselbund verloren
Ich habe auch vor einer W...