zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

The Picc 106: Weg vom Eckkneipen-Image

Adib Degh Degh ist in Freiburgs Nachtleben kein unbekanntes Gesicht: bislang kennt man ihn als Türsteher von Jazzhaus und Drifters. Seit Juni 2008 gehört ihm die Kneipe The Picc 106 im Stühlinger, die alles sein will, nur keine typische Eckkneipe.



Adib Degh Deghs Entscheidung, das ehemalige Lokal Piccadilly zu übernehmen, war von ziemlich spontaner Natur: "Zick zack zack, und schon hast du den Laden an der Backe", sagt der frischgebackene Gastronom zu der Übernahme im vergangenen Sommer.

Seit Juni 2008 leitet er The Picc 106 - der Name leitet sich vom Vorgängerlokal und der Postleitzahl des Stühlingers ab. Die Kneipe im Herzen des Stadtviertels ist noch auf dem Weg, sich zu etablieren. "Am wichtigsten ist es, dass wir vom typischen Eckkneipen-Charakter wegkommen, den das Piccadilly früher nun einmal hatte", sagt Adib.



Darum musste sich Adib auch von ein paar ehemaligen Stammgästen des Piccadilly verabschieden. Eine Rundumerneuerung gab es jedoch nicht. Das Picc-Team hat die urige Ausstrahlung der dunklen Holzmöbel mit Postern, Fotos und Farbakzenten aufgefrischt.



Mit einem neuen Konzept, das sich vor allem an Studenten richtet, soll The Picc 106 weiter auf Vordermann gebracht werden. Adib hat ein eigenes Küchenteam zusammengestellt, das die ganze Woche über Schniposa, Spätzle, Salate und weitere Gerichte der bodenständigen Küche zubereitet. Montags und mittwochs gibt es zum Beispiel das Studentenschnitzel für 3,90 Euro.

"Qualität ist und wichtig" ,sagt Adib, "wir haben hier ein anderes Publikum als in der Innenstadt, deswegen gibt es bei uns beispielsweise auch keine gepanschten Cocktails."



Auf einer Leinwand am Ende des Raumes zeigt Adib Live-Konzerte großen Rockbands à la Rolling Stones und jeden zweiten Donnerstag kann nach der Essensausgabe bis zum Morgengrauen Guitar Hero gezockt werden. Nach ein paar gelungenen Live-Konzerten möchte Adib sein Konzept noch mehr in Richtung Live-Musik ausbauen. "Ich möchte Freiburger Bands eine Plattform für ihre Konzerte bieten. Hier können sie auf kleinem Raum vor Freunden, Bekannten und Gästen ihre Musik präsentieren."  

Am Wochenende legen zwei Studenten der Musikhochschule elektronische Musik auf, die Woche darauf findet eine Hip-Hop-Party statt. So vielfältig wie das Musikprogramm ist auch das Publikum. Auch wenn The Picc 106 viele Studenten aus dem Stühlinger anlockt, richtet sich die Kneipe an keine bestimmte Zielgruppe.




The Picc 106
Guntramstraße 22
79106 Freiburg

Öffnungszeiten: Montag-Sonntag, ab 17 Uhr







Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 57
Montag, 19.01.09 10:11
 

bei guten wetter rockt der herr degh degh auch mal mit seinem bike die trails am rosskopf...

holzwurm
Montag, 19.01.09 10:52
 

Absolut einfallslos und sehr ungemütlich schaut der Laden (meiner Meinung nach) auf den Bildern aus.

Dennoch viel Erfolg...!

Montag, 19.01.09 11:11
 

sieht doch sehr altbacken aus der laden, trotz des elvis-poster. das "konzept" schniposa und studentenschnitzel und keine bestimmte zielgruppe anzusprechen, höchsten bestimmte stammgäste zu verabschieden, überzeugt mich nicht restlos

Montag, 19.01.09 12:19
 

Natürlich macht er als Türsteher erstmal das, was er gelernt hat:

Leute rausscheißen.

Ob jetzt die Hiphoper den Laden stürmen, weil sie auf gemütliches Kneipeninterieur mit Elvis-Poster abfahren, weiß ich nicht.

Klingt alles ziemlich konzeptlos.

Dabei finde ich solche Kneipen mit 80er-Atmosphäre eigentlich gut - wenn die stimmig ist.

Montag, 19.01.09 12:24
 

das würde ich ja mal gerne sehen, wenn er leute rausscheißt...

Montag, 19.01.09 12:25
 

...der Laden hat sich 0 verändert, leider. Ungemütlich und einfallslos wie vor 10 Jahren.

Grundlegend bin ich ja auch Freund von späten 70er/ frühen 80er Jahre Einrichtungen (Frankys Le Shaker vor der Modernisierung, AudiMin früher, Dampfross....) aber der Pic Laden hat eher Klubheimatmosphäre der späten 80er, frühen 90er

Montag, 19.01.09 12:26
 

"Leute rausschMeißen" sollte es ursprünglich heißen, aber die andere Variante passt ja auch.

(Wenn ich den Artikel als Wirt in spe läse, fände ich keinen Gefallen daran...)

Montag, 19.01.09 12:28
 

Puuh - die derzeitigen Kommentare lassen ja mal ganz böse zu wünschen übrig. Von meiner Seite nur das Beste und über Style ect. kann man dann vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt reden. Adib hau rein und viel Erfolg. So long....

Montag, 19.01.09 12:37
 

wird schwer....vorallem da die beatbar & die brennessel direkt mit am tisch sitzen... ganz zu schweigen vom paradies oder brasil... ich denke es wäre hier doch wichtig eine ganz bestimmte zielgruppe sich zu packen... dennoch alles gute.. & hut ab für den mut

Montag, 19.01.09 12:45
 

adib hau rein --> viel erfolg !!

Montag, 19.01.09 12:54
 

Ja, klar, von mir natürlich auch:

Viel Erfolg! Man weiß ja noch nicht, was in der Praxis dann draus wird.

Montag, 19.01.09 13:07
 

ich finden den laden gut!!!
er experimentiert zwar noch, aber ich denke da kann man was draus machen!
daumen hoch!

Montag, 19.01.09 13:27
 

Ich gerade schlecht gelaunt gewesen und sowieso immer ein bisschen voreingenommen, wenn bestimmte Reizwörter fallen, z,B. "Türsteher", "Drifters", "HipHop", "Studentenschnitzel", "gepunchte Cocktails".

Weil ich schon seit Jahren nicht mehr in´s Drifters gehe, sondern höchstens in den Keller darunter, kenne ich Adib nur von meinen Klogängen aus dem Vorübergehen. Bestimmt ist er voll in Ordnung.

Also nix für ungut: Vielleicht wird es ganz großartig!


spvm: laude

Pessimist
Montag, 19.01.09 13:30
 

Das ist leider alles andere als ein Konzept. Leider kein Gefühl für Ästhetik und Kreativität. Kann man nur hoffen das er wenigstens ein bischen BWL draufhat. Ich befürchte das bringt nix als Schulden und ist im Sommer wieder zu haben.

Montag, 19.01.09 20:42
 

Ich dachte, Konzept ist nicht so wichtig, hauptsache man kann hier schön feiern!
Und das kann man! Endlich mal ein Kneipenbesitzer, der einen bis in die Morgenstunden feiern lässt!!!!
Ohne Kopfschmerzen am nächsten Morgen, Dank gutem Alkohol und das für humane Preise!
Danke Adip für die super Geburtstagsfeier!!!!!
Weiter so!

Dienstag, 20.01.09 00:57
 

Ich weiss garnicht , was an einer Eckkneipe so schlimm sein soll .
Ist doch immerhin sowas wie ein verlängertes Wohnzimmer .
Mir jedenfalls , gefällt sowas besser als diese Clubs in der Innenstadt .

Aber wenn man von einem Image wegkommen will , sollte man doch ein Konzept durchziehen .
In allen Bereichen (incl. der Einrichtung)

Ich weiss auch , das der finanzielle Aufwand enorm ist .
Aber ein übertriebenes Beispiel : Ich kaufe eine Jugendherberge incl der Einrichtung und will dem Colombi die Gäste streitig machen .
Das wirkt einfach unglaubwürdig .

Dienstag, 20.01.09 02:06
 


Kann mich da nur JosFritz anschliessen.. (auch was die Klogänge und Adib angeht).
Puh, wenn das mal was wird. Das Wort Konzept fiel nicht zufällig so oft.
Er sollte sich festlegen, nix Ganzes und nix Halbes funktioniert nicht.
Trotz allem freu ich mich über jede "neue" Kneipe in meinem Quartier :D Good Luck!

Samstag, 24.01.09 09:25
 

nicht nur eine der angesagtesten rockabilly bands der regio sondern auch der doch so negativ geschriebene bericht hier auf fudder liesen mich gestern abend in adibs neuer kneipe einkehren. ich wollte mir einfach selbst ein bild davon machen und ich muss sagen ich war sehr positiv überrascht. nicht nur von der gemütlichen kneipe sondern auch von der gastfreundschaft.
was ich jedoch nicht verstehen kann ist wie man einen so latent negativen bericht hier auf fudder überhaupt veröffentlichen darf. ich dachte immer so ein bericht sollte einem ein wenig aufmerksamkeit schenken. gut... das tut es vielleicht. aber so nen neuen laden gleich so runter zu putzen find ich einfach nicht fair, denn es ist schön dort und ich/wir hatten alle nen super abend beim adib... für mich ein absoluter geheimtipp. 10 von 10 sterne von mir.

lieben gruss

Samstag, 24.01.09 13:10
 

Da hast du was missverstanden, nightrider666.
Der Bericht selbst ist neutral. Du meinst sicher die Kommenare..
Und die fallen negativ aus, wenn die Leute sagen, was sie denken. :D

Philipp82
Montag, 26.01.09 15:01
 

hach das war noch ein ordentlicher türsteher (jetzt arbeiten ja im jazzhaus nur noch spinner).
zur location: die kneipe sieht jetzt in meinen augen SEHR gewöhnlich aus. typisch stühlinger, aber wenn die musik stimmt...

Donnerstag, 19.02.09 16:48
 

der laden ist der hammer.
die graffiti party war einfach nur top.

Wölvieh
Mittwoch, 13.05.09 20:07
 

Also ich war bei einem Konzert dort für das man 10 € Eintritt bezahlt hat. Die Bands sollten um 21 Uhr anfangen zu spielen. Tatsächlich ging's um 21:30 Uhr los und bereits um 23 Uhr war Schluss, da die Polizei vor der Tür stand.

Da muss ich mich dann schon fragen, ob man als Kneipier nicht wissen sollte, dass man für sowas eine Genehmigung benötigt und mal ehrlich, danach hatte ich dann auch keine Lust mehr zu bleiben und noch gemütlich was zu trinken, denn die Sitzplätze sind an dem Tag bis auf 1 oder 2 Tische komplett entfernt worden, um mehr Gäste unter bringen zu können...

Urig ist die Kneipe, keine Frage aber durchdacht kam es mir an diesem Abend nicht vor.

Schade für die Bands, die eigentlich in der Zeit 'ne super Stimmung hinbekommen haben, obwohl's mehr als warm und stickig war.

Jet
Samstag, 09.01.10 21:39
 

Also ich muss sagen ich finde das Picc ist eine der gemütlichsten Kneipen in Freiburg. Noch dazu steht der meilenweit beste Kicker drin :) Freundliche Leute und gute Musik. Weiter so !!!

Donnerstag, 27.05.10 01:49
 

ich war am wochenende drin. wow, der laden ist ja nicht wiederzuerkennen, wenn man die bilder hier oben betrachtet. echt en cooler laden, wo ich jetzt öfter mal hingehen möchte.

mir gefällt der chillige tribünen-bereich :)

is natürlich en totaler punkrock-laden. also mit hiphop/elektro is man da sicher völlig fehl am platz.

Samstag, 30.06.12 02:30
 

Der permanente Krach bis in die frühen Morgenstunden stinkt uns Nachbarn gewaltig. Wir werden es nicht länger hinnehmen.

Samstag, 30.06.12 08:49
 

es ist ganz geil die bilder zu sehen und kommentare zu lesen wenn man sich den laden jetzt ansieht. er läuft ja auch, wie man dem kommentar über mir entnehmen kann, ausgesprochen gut :)

Samstag, 30.06.12 19:16
 

Achso! Hauptsache der Laden läuft gut! Auch wenn Nachbarn, die früh aufstehen und acht Stunden arbeiten müssen, die ganze Nacht mit lautem Lärm beschallt werden!

Samstag, 30.06.12 19:25
 

klären sie ihre differenzen bitte mit dem betreiber, ich kann ihnen nicht weiterhelfen und auch sonst niemand in diesem forum, und was ich genau gutheiße oder nicht ist also sehr nachrangig. ich wurde lediglich durch ihren kommentar auf diesen - ja sehr alten - artikel aufmerksam und es amüsierte mich, dass die kommentare damals dem neuen konzept des picc ja einhellig sehr skeptisch gegenüberstanden, während der laden ja nun tatsächlich sehr gut besucht ist. ich wünsche viel erfolg bei der suche nach einer lösung.

Samstag, 30.06.12 19:47
 

partikularinteresse von kalle13101950 und drei, vier seiner buddys vs. interesse der (quartiers)bevölkerung freiburgs, an einem lebendigen stadtviertel mit einer aktiven kultur/kneipenszene.

ich werde solche anwohner wie kalle13101950 nicht mehr länger hinnehmen! dein ruhebedürfnis vs. mein bedürfnis nach leben! strike back!


keep-it-deep hat den Kommentar am 30.06.2012 um 19:49 bearbeitet
Samstag, 30.06.12 19:51
 

das ist vielleicht auch ein bißchen heftig. das quartier kann auch vor mitternacht leben. 17, 18, 19 uhr feierabend, paar bierchen trinken, musik hören, um mitternacht gehen alle schlafen und jeder ist glücklich. warum nicht?

Samstag, 30.06.12 19:58
 

ja, ich denke auch. man muss ja nicht mal heimgehen, sollte halt einfach berücksichtigen, dass der stühlinger ein wohnviertel ist.

Montag, 02.07.12 11:23
 

Der Stühlinger ist zum Glück kein typisches 'totes' Wohnviertel wo um halb zehn die Bürgersteige hochgeklappt werden sonden historisch und auch aktuell ein lebendiges Mischgebiet, mit Gewerbe, Handwerk, Freizeitangeboten und Wohnungen auf engem Raum.

Montag, 02.07.12 12:13
 

naja aber damit es so bleibt muss man halt da wohnen können

Montag, 02.07.12 12:23
 

und leben.

Montag, 02.07.12 12:26
 

klar. Ich bin ja auch für Rücksicht. Und in meiner Generation ist ja auch nach Mitternacht dann so langsam Schluss.

Trotzdem finde ich den Anspruch, mitten in der Stadt bei offenem Fenster zur Strasse hin ab Einbruch der Dunkelheit total ungestört schlafen zu können ungerechtfertigt egoistisch.

Besonders wenn man bedenkt dass ein paar Meter weiter die ganze Nacht die lauten Güterzüge vorbeirollen, Und dort wohnen auch Menschen. Viele. Und es geht. Wer unbedingt Friedhofsruhe will zieht nicht direkt an die Bahngleise, nicht in den Stühlinger, schläft Richung Hinterhof, nicht zur Strasse hin, zieht in die oberen Stockwerke, baut Schallschutzfenser ein ... es gibt viele Möglichkeiten.

Montag, 02.07.12 12:46
 

ein bißchen ruhe ab mitternacht unter der woche stellt für mich aber auch keine nennenswerte einschränkung dar. bei dir klingt das so als sei gefordert worden dass die partygestapo jede kneipe sofort und permanent schließt.

Montag, 02.07.12 12:59
 

scheiss multikulti, gelle.

Montag, 02.07.12 13:05
 

ich hab gehört das picc will jetzt ein minarett installieren #deutschlanddendeutschen

äh

Montag, 02.07.12 13:08
 

ja, ich sehe auch kein problem darin, spaß zu haben ohne andere zu belästigen bzw in ruhe seinem leben nachzugehen, ohne sich permanaten belästigt zu FÜHLEN. von "totes wohnviertel" war an keiner stelle die rede.

Montag, 02.07.12 13:08
 

Ein paar Gespräche auf der Straße von Kneipenbesuchern nach Mitternacht unter der Woche stellen für mich aber auch keine nennenswerte Einschränkung dar.
Ein hochmotivierter egoistischer Ruhefetischist dagegen kann ganze Stadtteile lahmlegen, wär nicht das erste Mal in Freiburg.

Und für ECHTE heftige Ruhestörung gibt es immer noch die Polizei. Danach, im Einzelausnahmefall. Ich bin halt gegen diese vorauseilende Verbotskultur.

Montag, 02.07.12 13:15
 

aber darum geht es doch gerade: keine verbote, sondern rücksichtnahme von beiden seiten.

Montag, 02.07.12 13:18
 

Naja, ich find den Laden nich so der Bringer. Komisches Publikum, und auch nicht wirklich Rockabilly-style. Da hau ich mir die Pils lieber in ner "echten" Eckkneipe rein, die allerdings im Stühlinger immer seltener werden.

Montag, 02.07.12 13:20
 

es wird doch seit jahren gejammert dass die polizei sich nicht mehr zu ruhestörungen rufen lässt.

edit: @rocki
und keiner im picc will mit dir reden. klingt nach win-win.


why this world hat den Kommentar am 02.07.2012 um 13:21 bearbeitet
Montag, 02.07.12 13:27
 

Arrogante Schnepfe!

Montag, 02.07.12 13:29
 

mickriger piepmatz

Montag, 02.07.12 13:41
 

Solche Gäste sind Rufschädigend. Ich wollte mich als Kneipier nicht mit solchen Gästen rumärgern. Dann sauf halt unter Deinesgleichen! Lungerste schon nich in der Innenstadt oder am Bahnhof rum.

Montag, 02.07.12 13:43
 

@ wtw: dränge meinen kommentar bitte nich in eine richtung, die dir und mir nicht steht. freie interpretation von gewissen schlagworten in einem anderen kontext gesehen ja, aber nicht so. danke.

Montag, 02.07.12 13:47
 

Jass, laß Dich niocht von dem Forenproll wtw provozieren. Bestätigt aber mein Bild von der Kneipe. Leider. Ist dem Wirt wahrscheinlich auch nich recht.

Montag, 02.07.12 13:49
 

mensch manni, ich verstehe ja, dass das für dich n wichtiges thema ist, aber in der innenstadt und bahnhof ist viel platz, und wenns doch mal eng wird trinkste halt n pilschen weniger, dann findste auch nach hause

Montag, 02.07.12 13:50
 

@ mani: als provokation hab ich das nicht verstanden, ich kenne wtw auch im realen leben, also kann ich einschätzen, wo er den bogen überspannt. von dir lasse ich mich ja auch nicht provozieren;)

Montag, 02.07.12 13:50
 

wtw, geh heim, Mutti hat den Griesbrei fertich!

Montag, 02.07.12 13:53
 

Jass, ah, klaro. Ach, das ist ein "er"? Also so Leute wollte ich nicht Privat kennen, sorry. da ist ja der Saufadel aus dem Josephstüble angenehmer.

Montag, 02.07.12 14:08
 

jedem sein umfeld wie ihm beliebt.

Montag, 02.07.12 14:29
 

Hab ich nie wat anderes gesagt!

Montag, 02.07.12 15:20
 

Husch Husch in die heimliche Kneipe....

Montag, 02.07.12 16:07
 

Trift man Dich da?

Mittwoch, 18.07.12 15:52
 

Anybody have an idea of what's happening to the Picc?

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» chleini

re: Junggesellinnenabschied(e)
Und wie genau hilft ihr d...

» vdp1100

re: Junggesellinnenabschied(e)
Liebe saripopari, es ...

» saripopari

re: re: Junggesellinnenabschied(e)
darum gehts nich aber dan...

» skaestro

Suche Karten für die Beatsteaks im Jazzhaus
Hallohalli liebe Leute, ...

» vdp1100

re: Junggesellinnenabschied(e)
Hach, was für eine Frage ...

» Schwarzkommando

re: Blaulichtmeldungen (auf fudder)
arabisch ist keine nation...

» saripopari

Junggesellinnenabschied(e) 2
Hallo! Sorry wusste ni...

» saripopari

Junggesellinnenabschied(e)
Halli Hallo! Ich hätte...

» Abnoba

re: Blaulichtmeldungen (auf fudder)
so wie in der letzten Mel...

» Overlord

re: Demo für bessere Medien
Sehr interessanter Artike...