zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Verborgene Theken (73): Petit Bistro bei Aral

Tankstellen sind Rund-um-die-Uhr-Supermärkte mit Benzinverkauf. Bei Aral hat man seit einiger Zeit sogar kleine Bistros eingerichtet, die für Atmosphäre sorgen sollen. Wie es am Silvesterabend dort war, hat sich Stephan angesehen.

Tankstelle

Ambiente

Sie sind jung und brauchen das Geld: Aushilfen an der Tanke. Geld gibt's an Silvester mehr als sonst, nämlich doppelt so viel. 180 Euro wird Patrick Neleßen mit nach Hause nehmen, wenn er um sechs Uhr zwischen den Spätheimkehrern der Neujahrsnacht den Heimweg antritt.



An Tankstellen werden gute Umsätze gemacht, allerdings nicht mit Benzin. Paul Fehr, einer von vier Festangestellten bei Aral an der Leo-Wohleb-Straße, rechnet es vor: Bei einem Cent pro Liter Benzin und 500 Tankkunden kommt man auf einem Verdienst von 150 Euro am Tag.

Das sieht im Shop ganz anders aus – vor allem an Festtagen, wenn alles andere zu hat. Von traumhaften Umsätzen wird gemunkelt. Allein an Weihnachten sollen es 100.000 Euro gewesen sein. Gigantisch. Ob das wohl stimmt ?

Paul Fehr

Paul Fehr jedenfalls ist Einzelhandelskaufmann und nicht Tankwart, obwohl es diese Ausbildung durchaus noch gibt. Doch Paul Fehr und Aral setzen lieber auf die Shops als aufs Benzin. Teil dieses Konzeptes sind bei Aral die Petit Bistros.



Bei Aral an der Leo-Wohleb-Straße wurde es vor eineinhalb Jahren eingerichtet. In einer Tankstelle wie hier mit wenig Platz muss sich das Bistro schon in Szene setzen, damit man es überhaupt wahrnimmt.

Dazu gehört die Arbeitskleidung. Die Mitarbeiter müssen gelbe Schürzen tragen und weiße Mütze aufsetzen, um echtes Bistro-Feeling aufkommen zu lassen und diese wieder ablegen, sobald sie einen Meter weiter Zigaretten verkaufen.
Kaffeepreis

Cappuccino kostet 1,80 Euro. Espresso bekommt man für 1,50 Euro. Der Kaffee schmeckt gut. Sogar der Espresso kann mit vielen anderen in Freiburg mithalten, nur etwas zu dünn ist er.



Eigentlich ist das wenig erstaunlich, denn die allseits verbreiteten Kaffeeautomaten machen ihren Job ja immer gleich, ob sie in einem Café oder einer Tankstelle stehen. Bei der Wahl der Kaffeemarke hat Aral ein gutes Händchen gehabt.


Auf der Speisekarte

Auch bei den Backwaren müssen Tankstellen nicht zwangsläufig schlechter sein als viele Bäckereien, die die gleiche Art von Heißluftöfen mit vorgefertigten Teiglingen bestücken. Und so ist das Croissant auch ganz guter Durchschnitt, knusprig und nicht fettriefend wie sonst so oft.



So ein Croissant-Sandwich mit Schinken kostet 2,45 Euro. Die Tomaten auf dem Teller sind allerdings völlig geschmackfrei, nicht zu sagen, ob von Natur aus oder weil sie eiskalt aus dem Kühlschrank kommen. Auch warme herzhafte Sachen sind zu haben, wie Würstchen und Leberkäse für zwei Euro.



Bei all dem wuseligen Arbeiten zwischen Shop, Zigaretten, Bistro und Benzin ist eiserne Disziplin bei den frischen Lebensmitteln Pflicht. Deshalb gibt es auch einen Standzeitenplan, der genau vorschreibt, dass die belegten Brötchen nur maximal vier Stunden alt werden dürfen bis sie weggeworfen werden müssen.


Das Besondere

Vielleicht liegt es an der quirligen Tankstellenatmosphäre, dass der Aufenthalt bei Aral durchaus angenehm ist und das Personal überaus freundlich. Florian Effelsberg ist einer von den fünfzehn Aushilfen. Er finanziert sich sein Studium und teure Hobbies mit den Schichten und ist schon seit vier Jahren hier.




Wegbeschreibung

Vom Bertoldsbrunnen zum Schwabentor laufen. Hinter dem Schwabentor den Ring queren und in Richtung Dreisam weiterlaufen. Hinter dem Café Atlantik links abbiegen und über die Leo-Wohlleb-Brücke laufen. Die Aral-Tankstelle ist nicht zu verfehlen. Sieben Minuten.



Adresse

Petit Bistro
Aral-Tankstelle
Leo-Wohleb-Straße 2
79098 Freiburg
0761-709731


Öffnungszeiten

Bistro: 6 bis 24 Uhr
Verkauf: 24 Stunden rund um die Uhr



Foto Galerie: Stephan Elsemann

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.






Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 35
Freitag, 02.01.09 17:42
 

Die Bistros an der Tanke würde ich nicht wirklich als verborgen bezeichnen.
Jedenfalls wundert mich das etwas, das Julia und Patrick neben ihrer Vollzeitarbeit auch noch nebenbei jobben gehen.

k_c
Freitag, 02.01.09 17:58
 

also, liebes fudder-team: diese rubrik war mal echt ne gute idee, is aber schon ne ganze weile ziemlich ausgelutscht. und wenn ihr jetzt schon bei tankstellen-bistros angekommen seid, ist das echt arm. was kommt nächste woche? mcdonalds?

Freitag, 02.01.09 18:05
 

haja, das mccafe is doch sehr gemütlich...

Freitag, 02.01.09 18:08
 

@ ralph: n nebenjob is heut doch nix besonderes mehr...irgendwie muss die nebenkostenjahresabrechnung ja gezahlt werden...

Freitag, 02.01.09 18:16
 

aber nicht wenn man 14 Gehälter bekommt, Urlaubs und Weihnachtsgeld.

Freitag, 02.01.09 18:27
 

@ ralph: 14? das alles JEDEN monat? wow, wie machstn das? ich mein vollzeit + nebenjob ergibt 2 gehälter, aber 14? gibs zu, fudder bezahlt dich fürs kommentieren;-) und was machst dann sonst noch an jobs?

Freitag, 02.01.09 19:04
 

ralph geht davon aus das 14 gehälter pflicht sind... die wahrheit sieht allerdings anders aus... is ja auch kein muss 14x zu entlohnen... ralph sollte sich glücklich schätzen und spenden zb an mich... kontodaten gebe ich gerne per pm

Freitag, 02.01.09 19:06
 

!2 Monatsgehälter, 1 Urlaubsgehalt, 1 Weihnachtsgeld.

Freitag, 02.01.09 19:24
 

dass es das heutzutage noch gibt. ein volk, ein reich, vierzehn monatsgehälter

lang lebe das vierzehnte monatsgehalt

Freitag, 02.01.09 20:38
 

sind das nicht 13? je nachdem wie der manteltarifvertrag der gewerkschaft aussieht...

Freitag, 02.01.09 20:45
 

Warum 13?

Samstag, 03.01.09 00:17
 

13.xx, das Urlaubsgeld war doch immer nur eine mindere Extra-Zuwendung, aber kein volles 14. Gehalt.

Immerhin wissen wir jetzt, dass der Ralph mit einem unantastbaren Tarifvetrag aus 1952 angestellt ist (evtl. sogar Beamter ?!?) Und: nicht selbstständig :)

Ich gönns ihm, sowas war früher mal normal, heute würde ein Chef sofort rauskatapultiert, wenn er jemand bei Neuverträgen 14 Monatsgehälter verspricht.

Jaja, früher war alles besser :)

Samstag, 03.01.09 03:20
 

1952 gabs das alles noch nicht. diese ganzen errungenschaften wurden erst nach und nach von den gewerkschaften durchgesetzt. in den frühen 50ern war vieles wesentlich härter als heute.
weihnachtsgeld wurde beispielsweise im öd erst 1954 bezahlt.
urlaubsgeld hat sich sogar erst ende der 70er anfang der 80er durchgesetzt.
auch alles andere entwickelte sich erst im laufe der jahrzehnte.
die 5 tage woche kam erst ab 1956. bis dahin arbeitete man noch 48 stunden in 6 tagen. die für uns so "selbstverständliche" 38,5 h woche wurde erst 1984 (!) eingeführt.
auch die lohnfortzahlung im krankheitsfall wurde in schleswig holstein erst anno 1957 erstreikt. die endgültige form der gesetzlichen regelung und damit der generelle anspruch, wie er heute ist kam erst 1969 (!).
der urlaubsanspruch von 30 tagen, an den wir gewöhnt sind hat sich auch erst über die jahre entwickelt. laut gesetz - es ist erst 1963 entstanden - hat man mit 5 tage woche nämlich nur 20 tage urlaub. alles andere wurde nach und nach und von den gewerkschaften ausgehandelt.
die goldenen zeiten mit allen drum und dran, wie es sich viele leute vorstellen, gibts also erst seit den 1980ern.

beamte und beschäftigte nach tvöd sind heute übrigens in vielen bereichen schlechter gestellt, als so manch anderer nach tarifvertrag. gerade was urlaubs- und weihnachtsgeld anbelangt.

Samstag, 03.01.09 12:23
 

dann schlag ich mal vor, dass ralph mit seinem 14ten gehalt ne große runde schmeißt! schließlich haben die priviligierten eine verantwortung gegenüber der (fudder)unterschicht:-)

Samstag, 03.01.09 14:06
 

sehr gute idee! :-)

Samstag, 03.01.09 18:00
 

2009 wird jaaaaa sooo schlimm für uns alle - bisher wars allerdings sehr gut;-)

ich bin ja dafür wer 2 pelzmäntel hat soll dem der keinen hat einen abgeben - oder wer 2 ferrarri hat soll dem der keinen hat einen abgeben - teilen hab ich so gelernt, teile alles - mein bett mit meiner freundin, mein auto mit meiner freundin, eine andere freundin mit einem freund äähh?! ;-)

ralph was teilen wir miteinander dein urlaubsgeld? deine freundin, dein auto?

;-)

Samstag, 03.01.09 18:10
 

st marin war schon

Samstag, 03.01.09 18:23
 

Auf der Bahnhofstr. in Zürich laufen weniger Pelzmäntel rum als früher. Da geht die Krise schon los.

Samstag, 03.01.09 19:29
 

kommentar des monats...lol...

Sonntag, 04.01.09 05:30
 

"ich bin ja dafür wer 2 pelzmäntel hat soll dem der keinen hat einen abgeben - oder wer 2 ferrarri hat soll dem der keinen hat einen abgeben"

Ich bin dafür, dass jeder, der einen Pelzmantel trägt und einen Ferrari fährt, sein überschüssiges bzw. überflüssiges Geld an notleidende Menschen wie Josef Ackermann, Hartmut Mehdorn oder an einen der anderen 71.299.998 Millionäre in Deutschland abgibt (Ralph und sein 14. Monatsgehalt eingeschlossen ?), damit sichergestellt ist, dass dieser elitäre Kreis auch in Zukunft ja nicht ausstirbt.

In diesem Sinne, es lebe das Proletariat.

Sonntag, 04.01.09 14:32
 

@Ralf

Auf der Bahnhofstr. in Zürich laufen zu 80% Junkies rum, nicht umsonst gilt Zürich 1) als reichste Stadt der Welt und 2) als die Drogenhauptstadt der Schweiz (oder sogar Europa) . Glaube nicht, dass da die Pelzträger einen repräsentativen Durchschnitt zur Lage der Weltwirtschaft spielen.

Sonntag, 04.01.09 14:35
 

[als reichste Stadt der 'Welt']

Sorry, ich meinte natürlich 'Europas'

Sonntag, 04.01.09 16:15
 


Ohne die Brathendal anner Tanke in der Sundgau wär ich schon so manches Mal verhungert...

Sonntag, 04.01.09 16:48
 

Die Kulttanke in Freiburg ist wahrscheins eh nur die Sundgauesso.

Sonntag, 04.01.09 17:14
 

da gibts jedenfalls nachts die weltweit besten heissen seelen.

Sonntag, 04.01.09 17:41
 

Der Laden hat aber auch seine Preise.

usherle
Sonntag, 04.01.09 19:41
 

die gibts aber auch nicht mehr lange diese seelen... bald gibts ein ganz neues angebot!!! noch besser ;-)

Montag, 05.01.09 09:47
 

noch besser als seelen? oh gott, mir schwant übles! wahrscheinlich wieder irgend so ein schnickschnack, den kein mensch braucht. zb dunkin donuts oder bagel brothers oder irgend so ein scheiss...

Montag, 05.01.09 10:22
 

"Auf der Bahnhofstr. in Zürich laufen weniger Pelzmäntel rum als früher. Da geht die Krise schon los."

@ Ralph: die züricher bahnhofsstrasse ist schon seit jahren nicht mehr in den händen der pelzmantelträger und, vom hauptbahnhof aus gesehen, wehen einem die fahnen von h&m, pimkie & co. genauso entgegen, wie in jeder anderen (gross-)stadt.

Montag, 05.01.09 12:31
 

Na die Sundgauesso hat nächste Woche Pächterwechsel, mal gucken ob das Auswirkungen auf den "Kult" hat...

Montag, 05.01.09 22:21
 

Also die Sundgautanke ist zum Einkaufen ja ok, aber nicht zum TANKEN ! Ich habe keine Lust, 1/2h an der Kasse zu stehen, weil vor mir gerade 100 Leute Weckle kaufen wollen. Da lobe ich mir doch die Extrol, da wird das Knabberzeug direkt und sofort am eigenen Tresen bezahlt. Kennt jemand den unfreundlichsten Schwarzafrikaner Freiburgs ? Nee ? Dann mal bei der Esso-Sundgautanke einkaufen !

Montag, 05.01.09 22:47
 

Dieses Chaos da an der Kasse, geht mir schon seit 14 Jahren auf den Senkel, wobei die Woleb Tanke zügig bedient.

Dienstag, 06.01.09 17:38
 

Normaler Lebenslauf eines Tanke-Pächters:

Pächterwechsel, Laden neu einrichten (alle Ware überteuert von der Ölgesellschaft versteht sich ), jede Menge Personal für 24-Stunden-Dienst einstellen, ALLES 24 Stunden an jedem Tag des Jahres anbieten, Umsatz generieren, von diesem Umsatz dann die überhöhten Stationspachten, überteuerte Wareneinkäufe, die bedingt durch die 24 Stunden-Öffnung sehr hohen Energie- und Personalkosten, sonstige Kosten vom Leasing der Waschanlage bis zum erwähnten gelben Bistro-Schürzchen und spätestens im 3. Betriebsjahr die fälligen Steuern abziehen, dadurch in die Unterdeckung rutschen, darauf von der Ölgesellschaft unter der Bedingung Zuschuß kassieren, dass nicht mehr zum eigenen Lebensunterhalt entnommen wird, als der angestellte Kassierer verdient und letztendlich von selbst gehen oder über kurz oder lang von der Ölgesellschaft "entsorgt" werden.

Dem Kunden am Bistro ist das natürlich egal, es steht halt dann wieder mal ein Pächterwechsel an.
Aber armer Paul Fehr (und andere...)

Samstag, 10.01.09 13:09
 

Das sieht ja wirklich nicht toll aus in der Aral Tanke,
da vergeht mir ja der Hunger.
Seit Ihr schon mal in der EXTROL Tankstelle auf der Haid gewesen? Ein super Bistro - wird von der Bäckerei Heitzmann gemacht - also kein schmudeliges Zeug sondern alles immer frisch... sehr lecker.
Gestern war ich mein Auto in der neuen Extrol Waschstrasse an der Messe waschen und anschliessend bin ich in den riesigen Shop gelaufen. Alles neu gemacht im Lounge Stil - echt Klasse - 2 große TV´s super italienischer Kaffee - das ist mit Abstand das beste in Freiburg!
Und zudem das Auto sah aus wie neu. Man bleibt einfach sitzen und wird bedient! Die netten Service leute waschen das Auto von Hand vor und dann gehts ab in die Waschstrasse - kann ich nur empfehlen...

Sonntag, 11.05.14 17:29
 

2,79 Euro für ein Päckchen Butter in der Aral-Tanke!! Wenn es wenigstens Qualitätsbutter wäre! Aber nein, billigste Omira-Discounter Qualität !! Das ist bei allen berechtigten Arme-Tankstellenpächter- und Sonntags-muss-teurer-sein-Zuschlägen eine Frechheit und böse Abzocke hoch drei!!

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Ole

Biete Tickets für die Beatsteaks in Zürich
Hallo, Ich habe 3 Ticket...

» Tatoocheck

re: Suche Schaufensterpuppe
CH, es ist sehr schwer es...

» christianhauck

re: Suche Schaufensterpuppe
privater fanalistischer R...

» alex86

re: Lieblingsbuch
In Sachen Krimi finde ich...

» Tatoocheck

re: Suche Schaufensterpuppe
Sonnenseite, warum so vie...

» sonnenseite

re: Suche Schaufensterpuppe
Für was brauchst du die S...

» sonnenseite

re: Was hört ihr gerade?
Wreckling Ball von Miley ...

» sonnenseite

re: Sportpark Wertkarte
Ist die Wertkarte zeitlic...

» sonnenseite

re: re: Junggesellinnenabschied(e)
Genau so laufen 90% a...

» sonnenseite

re: Coole Namen von Bars und Clubs
In Berlin gibt es doch hi...