zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Unibibliothek steckt mitten im Umzug

Bis zum 30. September sollen 300.000 Bücher aus der alten Unibibliothek in der provisorischen neuen "UB 1" in der Stadthalle untergebracht werden. Spediteur Erich Quennet und Uni-Baulamtsleiter Karl-Heinz Bühler führen durch die Regalreihen und erläutern die logistischen Herausforderungen des Umzugs.



Erich Quennet wirkt gar nicht besonders gestresst, während er die Besucher des Besichtigungstermins durch die neue gestaltete UB 1 in der Stadthalle führt. "Die Spedition hat sich, zusammen mit anderen Speditionen, um diesen Auftrag beworben. Wir haben vor 30 Jahren, irgendwann Ende der Siebziger, schon einen großen Teil der Bücher in die alte Unibibliothek transportiert. Vielleicht hat das ja den Ausschlag gegeben. Dieses Mal liegt die Herausforderung vor allem in der Kürze der Zeit, und gleichzeitig der großen Anzahl an Büchern."



Insgesamt 300.000 Bücher müssen von den 80 Mitarbeitern noch bis zum 30. September in die Regale geräumt werden. "Die einen packen die Bücher in der alten UB ein, andere kümmern sich ums Verladen, wieder andere bauen hier die Regale auf und ordnen die Bücher ein. Wir haben bereits zwei Drittel geschafft, sechs Laster sind im Einsatz, um das Gesamtgewicht von etwa 500 Tonnen zu transportieren. Zusätzlich müssen auch noch die Computer verladen werden" beschreibt Quennet (im Bild) den Ablauf.

Quennet zeigt wie es laufen soll

Die Spedition hat 125 Bücherwagen anfertigen lassen und vor der Stadthalle eine hölzerne Verladerampe installiert. Dabei ist diese Woche nur die "Kür", wie Karl-Heinz Bühler betont: "Der Vorlauf für diesen Umzug betrug Jahre, und wir sind ja auch bereits seit März mit dem Umzug in die UB 2 in der Rempartstraße beschäftigt. Bisher läuft der Umzug wie geplant, allerdings ist bei Provisorien wie der umgebauten Stadthalle natürlich auch immer Kreativität gefragt."



Am sechsten Oktober wird die UB 1 offiziell eröffnet, bis dahin sind aber, da sind sich Quennet und Bühler sicher, schon längst alle Regale gefüllt.






Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 5
Mittwoch, 24.09.08 22:07
 

Es wird Zeit, dass der ganze Kram endlich gescannt wird und als E-Paper zur Verfügung steht: Keine Wartelisten mehr, keine Schlepperei, die ganze UB auf einem Speichermedium und fertig.

Peter.Z
Donnerstag, 25.09.08 00:03
 

Jo mal eben 3,5 Millionen Bücher digitalisieren, kein Ding.

Donnerstag, 25.09.08 07:54
 

Eben, wo ist das Problem? Vielleicht solltest du schonmal anfangen mit Scannen.

Freitag, 03.10.08 10:04
 

weiss einer, bis wann die neue ub in der belfortstrasse bebaut sein wird?

guinnes14
Dienstag, 07.10.08 13:36
 

Die neue UB sieht ja von innen nicht schlecht aus. Die Weiten der Stadthalle sind schon beeindruckend. Nur die Organisation am Eingang ist eher suboptimal, weil jeder auch Ausleiher ein Schließfach nehmen müssen. Bin mal gespannt, wann die Schließfächer das erste Mal ganz ausgelastet sind...
Zwecks Bücher scannen: innen stehen spezielle Buchscanner, dann hat man das Gerenne nur einmal...

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Overlord

re: Demo für bessere Medien
Sehr interessanter Artike...

» christianhauck

re: Demo für bessere Medien
#gut/boese - hab ich gesc...

» Wolke

re: Demo für bessere Medien
"Aber von Demokratie...

» jabajabadu

re: Aus Easy Sports wurden Sportpark City Club´s
So langsam müßten die ja ...

» PC_Ente

re: Demo für bessere Medien
Wenn es in Frankreich...

» fred0815

re: Demo für bessere Medien
Richtig, nur das wir scho...

» Tatoocheck

re: Demo für bessere Medien
CH, sorry, aber es ist in...

» grundel

Aus ES wurden in FR City Club´s
Für diejenigen, die noch ...

» grundel

Aus Easy Sports wurden Sportpark City Club´s
Was hat sich geändert? ...

» christianhauck

re: Demo für bessere Medien
Ich denke um Selberdenken...