zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Schuss in der Wiehre: Frau mit Luftdruckwaffe verletzt

Heute vormittag hat ein Unbekannter in der Nägeleseestraße, nahe der Einmündung zur Erwinstraße, mit einer Luftdruckwaffe auf zwei Frauen geschossen.

Eine der Frauen ist Mitarbeiterin des Gemeindevollzugsdienstes und war in Uniform zu Fuß in der Nägeleseestraße unterwegs. Sie hatte sich mit einer 63 Jahre alten Frau unterhalten, die vom Projektil der Luftdruckwaffe am Oberarm getroffen wurde und sich dabei eine oberflächliche Fleischwunde zuzog, die medizinisch versorgt werden musste.

Das Polizeirevier Freiburg-Süd fahndet in der Nähe des Tatorts und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Insbesondere ein Fahrradfahrer, der zur Tatzeit an den beiden Frauen vorbeifuhr. Es handelt sich um einen circa 40 bis 45 Jahre alten Mann mit kurzen, dunklen Haaren und schmächtiger Statur. Der Radler trug Blue Jeans und ein dunkles T-Shirt. Er hatte ein älteres Fahrrad.

Die Ermittler des Polizeireviers Freiburg-Süd sind unter der Telefonnummer 0761/882 4421 zu erreichen.




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 
von caro | 25.06.08, 12:29 | Kommentare (21)
Weitere Artikel zu: Blaulicht, Wiehre, Nägeleseestraße, Erwinstraße, Luftdruckwaffe, Gemeindevollzugsdienst, Schuss, -caro



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 21
Mustard
Mittwoch, 25.06.08 12:35
 

Klassisches Freiburger Drive-By-Shooting.

Wahrscheinlich ein Aufnahmeritual für die Mitgliedschaft in einer Gang. Vermutlich die "Bingo Freunde Herdern e.V.".

Crime Prevention Unit
Mittwoch, 25.06.08 13:11
 

Zur Gefahrenabwehr sollten vor Ort die Balkone an den umliegenden Häusern unverzüglich abgebaut und die Fenster straßenseitig zugemauert werden. Eine Telefonüberwachung muss in allen Wohnungen erfolgen.

Die Terroristen stecken überall.

exfr
Mittwoch, 25.06.08 13:34
 

....wahrscheinlich wurden die Schüsse vom Schwerkriminellenbrennpunkt Sternwaldwiese abgegeben.

Das Ding
Mittwoch, 25.06.08 14:08
 

typisch Freiburger Kommentare ... am besten sperren wir die Strassen ab und verhängen eine Ausgangssperre.... tsts wegen nem jämmerlichen Alkoholverbot, fühlen sich alle gleich von der Stasi 2.0 überwacht... armes Freiburg, widmet eure Zeit lieber sinnvollen Themen: Hilfe für Afrika usw..

Nerd
Mittwoch, 25.06.08 14:21
 

Na du bist ja süß Hilfe für Afrika usw...

hilfe
Mittwoch, 25.06.08 14:36
 

oh jetzt hab ich aber angst immer wenn ich in der straße lang lauf:(

Benzo
Mittwoch, 25.06.08 14:39
 

Nicht zu vergessen die Installation von Kameras in allen angrenzenden Wohnungen! Ein Fahr-, Geh- und Stehverbot respektive Ausgangssperre für den Stadtteil ist wohl das Mindeste um Sicherheit und Ordnung wieder herzustellen!

Wuschel
Mittwoch, 25.06.08 14:49
 

Die ersten Anzeichen eines nahenden Bürgerkrieges? Ein frustrierter Knöllchensammler, der nicht zielen kann? Oder am Ende ein Serientäter mit überkontinentalem Betätigungsfeld (http://de.youtube.com/watch?v=ylXqc8TQ15w)?

Fra Lux
Mittwoch, 25.06.08 15:04
 

Die Wiehre ist und bleibt ein sozialer Brennpunkt!

Fra Lux
Mittwoch, 25.06.08 15:08
 

Vielleicht hat der Schütze aber einfach nur Eure Werbung rechts oben ernst genommen Fudder scheint seine eigenen Täter auszurüsten!!!!!!!
Freie Waffen Fachhandel
Detailgetreue Nachbildungen vieler Modelle. Versandkostenfrei ab €50!
http://www.X-Guns.com

Crap
Mittwoch, 25.06.08 15:25
 

Haha. Da wollte sicher jemand einer Politesse einen Streich spielen.
Ich tippe ma' auf ghettoisierte Jugendliche mit Migrationshintergrund, die selbst im Problemviertel Wiehre wohnen.

Redaktion fudder
Mittwoch, 25.06.08 15:33
 

@ Fra Lux: Über den Inhalt der Google Ads, die auch auf dieser Seite dargestellt werden, haben wir nur bedingt Kontrolle. Diese Anzeigen sind Kontext-Sensitiv; Die Seite wird nach Keywords abgesucht und dementsprechende Anzeigen eingeblendet.

Dirk
Mittwoch, 25.06.08 15:45
 

Ahja, das mit der kontextsensitiven Werbung kennen wir ja alle spätestens seit e*on ... ;-)

Dirk

Ralph
Mittwoch, 25.06.08 17:45
 

Die Wiehre ist, eigentlich, kein Problemviertel. Nur die sturen Leute die hier&da wohnen, haben in manchen Ecken tierisch einen an der Waffel.

Beispiel Johann von Werth Str., zwischen Reiter und Christof Mang Str.:

Auf der rechten Seite steht von Sonntagabend bis kommenden Sonntagmorgen immer ein weisses Dehler Wohnmobil, VW Bus T4;-), den Sonntag über dann ein oller Suzuki Vitara.
Der steht nur da, damit das Wohnmobil abends wieder "seinen" Stellpaltz einnehmen kann.

Und der Hammer ist, die Leute denen die Fahrzeuge gehören, haben 4 Stellplätze vor dem Haus!

Andere, Besucher zum Beispiel, können ja nicht ohne einen Parkschein zu lösen da in der Strasse parken. Und wehe , es parkt mal jemand zu nahe an dem Wohnmobil, der hat dann immer ein Zettel unterm Scheibenwischer, mit dem Hinweis, das Auto doch anders oder woanders zu parken, weil andere wiederum behindert werden würden, wobei die anderen der Simpel mit dem Wohnmobil selber ist!


svw: kenia

Grübler
Mittwoch, 25.06.08 18:06
 

wahrscheinlich kam der schütze gerade aus einem seminar des ebenfalls in der nägeleseestraße gelegenen crystall palace (heilkristalle und aufklärung über das zweite erdenreich inklusive) und hielt die mitarbeiterin des gemeindevollzugsdienstes für ein wesen aus der unterwelt, abgeordnet zur ankunftsvorbereitung des bösen zwergenkönigs.

daher: problemviertel wiehre stimmt auf jeden fall - nur sind da ein haufen anderer (luxus-)probleme versammelt als in haslach oder weingarten...

Crap
Mittwoch, 25.06.08 18:21
 

Haha, ihr seid köstlich! :D

DerMitDemSchlapphut
Mittwoch, 25.06.08 19:06
 

Stasi-Schäuble übernehmen Sie!

Rambo
Mittwoch, 25.06.08 19:11
 

Gegen Sniper hilft nur eins: Ein umfassender Artillerieschlag mit Napalm auf die Wiehre und die umliegenden Wälder, danach einige Züge Infanterie mit Panzerunterstützung reinschicken. Bei der kleinsten Bewegung im Wald oder in den Häusern wird sofort mit Mg und Geschützen gefeuert.

Von der Wiehre wird zwar nicht viel übrigbleiben aber den hinterhältigen Luftdruckschützen machen wir unschädlich.

lalala
Mittwoch, 25.06.08 19:55
 

dann steigt er bloß auf furzkissen um. du fährst mit dem panzer die straße lang und auf einmal "pfffffffffffffffffffffffzzzzt" wie peinlich. sieht man doch im irak daß das nix bringt so

Kerhaus
Donnerstag, 26.06.08 17:49
 

*Dieser Kommentar wurde wegen Verstoß gegen die fudder-Netiquette entfernt. Wir dulden keine möglicherweise strafrechtlich relevanten Beschuldigungen.*

WoMo
Donnerstag, 03.07.08 17:37
 

@ Ralf
..dass kann ich so nicht stehen lassen. Als Besitzer des Wohnmobils und Anwohner in der Johann von Weerthstr. habe ich das Recht meine Autos hier abzustellen. Die Parkplätze vor dem Haus werden von einem einzigen Nachbarn in Beschlag genommen. Richtig ist allerdings, dass sich speziell in dieser Ecke der Johann von Weerth Strasse, sich ein höchst fragwürdigen Publikum eingenistet hat.

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Overlord

re: Demo für bessere Medien
Sehr interessanter Artike...

» christianhauck

re: Demo für bessere Medien
#gut/boese - hab ich gesc...

» Wolke

re: Demo für bessere Medien
"Aber von Demokratie...

» jabajabadu

re: Aus Easy Sports wurden Sportpark City Club´s
So langsam müßten die ja ...

» PC_Ente

re: Demo für bessere Medien
Wenn es in Frankreich...

» fred0815

re: Demo für bessere Medien
Richtig, nur das wir scho...

» Tatoocheck

re: Demo für bessere Medien
CH, sorry, aber es ist in...

» grundel

Aus ES wurden in FR City Club´s
Für diejenigen, die noch ...

» grundel

Aus Easy Sports wurden Sportpark City Club´s
Was hat sich geändert? ...

» christianhauck

re: Demo für bessere Medien
Ich denke um Selberdenken...