zur Startseite
Passwort vergessen?
 

 

Rauchverbot fördert Zechprellerei

Unter Freiburgs Wirten geht ein Gerücht um: Angeblich hat durch das Rauchverbot die Zechprellerei in der Innenstadt zugenommen. Johanna ist der Sache auf den Grund gegangen und hat einiges über die Nebenwirkungen des Rauchverbots erfahren.

www.flickr.com/photos/eppha/200862610

Keine Skrupel

Im Schlappen in der Löwenstraße hat man das Problem der Zechprellerei kommen sehen. Inhaber Frank Czaja sagt: "Trotz des Verbotsschildes, das wir am Eingang hängen haben, nehmen einige Leute die Getränke trotzdem mit raus. Viele Nicht-Freiburger nehmen das Glas dann auch mal mit nach Hause."

Die Zechpreller seien meist Touristen und Fußballfans. Die traurige Entwicklung hat dazu geführt, dass bei SC-Spielen oder Veranstaltungen wie Monkey Jump Türsteher am Kneipeneingang stehen. "Bei solchen Events ist es extrem. Die Leute kommen rein und nehmen sich als Wegzehrung ein Glas Bier mit", so Czaja. An solchen Abenden findet er in seiner Lokalität umgekehrt auch viele Fremdgläser aus anderen Kneipen. "Da haben manche überhaupt keine Skrupel."

Schlappentheker Christian Scheuble sagt: „Neulich gab es mal einen Tisch mit einer offenen Rechnung von über 150 Euro." Die Kontrolle sei schwieriger und ohne Türsteher fast nicht zu machen.

www.flickr.com/photos/melyviz/303801134/

Erhöhte Wachsamkeit

Ein Grund, warum im Art Café ein Schild hängt, dass die Leute die Getränke nicht mit rausnehmen sollen. Hier hat man laut Raluka Jacob, die im Service arbeitet, zwar bisher keine Probleme mit nicht zahlenden Kunden, aber dafür mit Beschwerden der Nachbarn. Durch das Rauchverbot ist der Geräuschpegel auf der Straße natürlich gestiegen.

Der Kollegin Ana Mena nebenan im Légère ist seit dem Rauchverbot nur einmal jemand abgehauen. Nachdem er getrunken und gegessen hatte, ging der Gast für die Zigarette vor die Tür und kam nicht wieder. „Die meisten Leute sind aber ehrlich und sagen sogar vorher Bescheid, dass sie nur kurz zum Rauchen rausgehen“, sagt Ana. Man müsse jedoch auf jeden Fall besser aufpassen.

Augustinerplatz

Dass man wachsamer sein müsse, bestätigen auch die Mitarbeiter im UC Uni Café. Jedoch hat man hier, wie auch im Auditorium, im Oscars und im Eimer, keine gestiegenen Verluste durch Zechprellerei zu beklagen.

„Ich habe von dem Gerücht auch schon gehört“, sagt Frank Ernst, der Betriebsleiter der Mehlwaage, „aber ich glaube, es ist eher die Angst davor, dass nicht gezahlt wird, die das Gerücht in Umlauf gebracht hat.“ Ihm selbst ist in der Mehlwaage kein Fall bekannt. Nebenwirkungen des Rauchverbots seien vor allem ein höherer Geräuschpegel für die Anwohner und mehr Müll aufgrund der Zigaretten vor der Tür.

Bier

Plastik statt Glas

Besonders gestiegen ist die Müllbelastung vor der Tür auch bei den Veranstaltungen des Jazzhauses. Dass dort bei Parties und größeren Konzerten das Bier inzwischen in Plastikbechern ausgeschenkt wird, ist übrigens zeitlich nur zufällig mit dem Rauchverbot zusammengefallen. „Wir hatten soviel Bruchglas, das hat auch mit einem Euro Pfand auf die Gläser nicht mehr hingehauen“, sagt Ariane Reiber. „Bei Veranstaltungen, in denen man hüpft und schwitzt, gibt’s deshalb jetzt Plastikbecher.“

Resümee des abendlichen Streifzugs durch Freiburgs Kneipen: Das Rauchverbot bedeutet mehr Stress für die Service-Mitarbeiter und Theker. Wirkliche Verluste durch Zechprellerei gibt es jedoch nur vereinzelt.




Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 62
Rettet die Sprache
Dienstag, 06.11.07 15:31
 

"Zechprellerei wegen Rauchverbot" ??? Deutsche Sprake, schwere Sprake...

Ich...
Dienstag, 06.11.07 15:31
 

... verstehe nicht... warum kassiert man nicht sofort ab? Das machen ja die meisten. Nimmt ein paar Sekunden/Minuten in Anspruch und das Problem ist gelöst mit der Zechprellerei.

SVW: droht

Au weia
Dienstag, 06.11.07 15:50
 

Dabei könnte die Überschrift einfach so lauten: Sind Raucher Diebe? Denn nicht das Rauchverbot ist an den vereinzelten Fällen schuld, sondern die innere Moral derjenigen, die abhauen.

hua
Dienstag, 06.11.07 16:22
 

genau! Weil die Zechpreller BESTIMMT alles Raucher sind. KEIN EINZIGER Nichtraucher wird bisher auf die Idee gekommen sein, das Rauchen als Ausrede für´s Rausgehen und Abhauen zu nehmen. Das sieht man es wieder, Raucher sind ja eh schlechte Menschen, die sind sicher auch alle Diebe!!

*lol*

Spamvermeidung "enger". Yo, enger im Hirn geht immer! :D

mentally, I had my 7th birthday 2 weeks ago
Dienstag, 06.11.07 16:59
 

> Denn nicht das Rauchverbot ist an den vereinzelten
> Fällen schuld, sondern die innere Moral derjenigen,
> die abhauen.

Vollkommen korrekt.

DerOnkel
Dienstag, 06.11.07 17:19
 

Für ein wenig Polemik gegen Raucher reicht es doch immer, gell?
Selbst wenn man nicht weiß, ob die Zechpreller tatsächlich Raucher waren...
"Dabei könnte die Überschrift einfach so lauten: Sind Raucher Diebe?"
Schon klar...
Wie siehts übrigens mit der äußeren Moral aus?
Argh.

Nichtraucher
Dienstag, 06.11.07 17:21
 

so schnell wird man als raucher kriminalisiert...

lalala
Dienstag, 06.11.07 17:25
 

das rauchverbot bzw. die durchsetzungsumsetzung desselben erleichtert die zechprellerei, indem es bzw. sie 1. dem kneipengast mit krimineller energie einen wohlfeilen und nicht anfechtbaren grund gibt, vor dem zahlen die kneipe zu verlassen, 2. den kneipengast mit schwacher moral in versuchung führt (oh mann, jetzt bin ich schon draußen, jetzt könnte ich einfach weglaufen) und 3. indem es verpeilte leute zu mundräubern macht (kommst du? wir gehen ins dingsda / zu dingsda nach hause - ja klar los... hmmm... irgendwas hab ich vergessen).

mentally, I had my 7th birthday 2 weeks ago
Dienstag, 06.11.07 17:33
 

> Selbst wenn man nicht weiß, ob die Zechpreller
> tatsächlich Raucher waren...

Ich habe bislang keinen einzigen Nichtraucher gesehen, der während eines Kneipen- oder Restaurantbesuchs mit seinem Glas vor die Eingangstür getreten (und ggf. damit weggelaufen wäre).

Raucher sehe ich regelmäßig mitsamt Getränk vor die Tür treten, um ihre Sucht zu befriedigen. Was sie ja auch gerne dürfen - ich bin sehr froh, dass ich neuerdings nicht mehr ins Suchtverhalten anderer zwangseinbezogen werde.

> so schnell wird man als raucher kriminalisiert...

Wie schon mehrfach auf dieser Plattform geäußert: Ich habe nichts gegen Raucher. Von mir aus darf jeder seine Gesundheit zugrunde richten und dafür auch noch beträchtliche Geldbeträge bezahlen. Mir persönlich verbietet das mein gesunder Menschenverstand - aber wenn andere meinen, dass das toll und erstrebenswert sei, bitte. Aber halt ohne mich, nicht neben mir und nicht unter Vergiftung der Luft, die ich in zwecks Überleben meine Lungen einsauge.

Man könnte als Betreiber im gastronomischen Sektor, da man ja das Hausrecht ausübt, als Regel aufstellen, dass Getränke und/oder Speisen nur innerhalb des Lokals verzehrt werden dürfen. Das sollte nicht allzu schwierig sein - ich gehe nahezu täglich essen und hatte noch nie das Bedürfnis, währenddessen mit Teller und/oder Glas/Tasse in der Hand die Lokalität zu verlassen.

DerOnkel
Dienstag, 06.11.07 17:42
 

Muhaha

Lächel
Dienstag, 06.11.07 17:43
 

Ein kläglicher Versuch der Gastwirte Negativpunkte am Rauchverbot aufzuzeigen. Da die "sinkenden Umsätze" nicht ihre gewünschte Wirkung zeigen wird nun auf allerlei Anderes zurüchgegriffen, so auch auf die angeblich emporschnellende Zechprellerei :)

Die Zeit wird auch das überwinden

svm: aTmen :) immer mal wieder passt das smv wie die Faust aufs Auge! Zufall?! ;)

DieKleine
Dienstag, 06.11.07 17:52
 

Gelegenheit macht Diebe und da es genug asoziale Raucher gibt, merken die Wirte langsam was für feine Gäste sie haben.

echt12
Dienstag, 06.11.07 17:53
 

Ganz so schlecht können die Umsätze dann ja doch nicht sein, sonst wäre es nicht so schwer die vielen Gäste im Auge zu behalten...

lalalala
Dienstag, 06.11.07 17:57
 

Des Kaufmanns Lied ist die Klage ;-)

DerOnkel
Dienstag, 06.11.07 18:06
 

@ DieKleine: "Gelegenheit macht Diebe und da es genug asoziale Raucher gibt, merken die Wirte langsam was für feine Gäste sie haben."
Geh weg, bitte.

Sophrolaeliocattleya
Dienstag, 06.11.07 18:14
 

Irgendwie lustig, es herrscht fast überall Rauchverbot, aber Nichtraucher finden immer noch was zum Beschweren.
Mich nervt es nur noch (obwohl ich im Monat ca. 3 Zigaretten rauche), ich hab einen Kollegen, der simuliert regelmäßig Ohmnachtsattacken wenn er in die Nähe des Raucherzimmers kommt, obwohl es wegen ihm schon mal verlegt wurde, man kann echt alles übertreiben!

lalala
Dienstag, 06.11.07 18:15
 

@lalalala

sag mal kennen wir uns eigentlich?

Dominik
Dienstag, 06.11.07 18:17
 

gegen die zechprellerei gibts ja neuerdings das alkoholverbot. erstmal auf den straßen und wenn das nicht hilft eben auch in der kneipe!

Au weia
Dienstag, 06.11.07 18:19
 

@sophro: Wer beschwert sich hier denn von den Nichtrauchern?

Es beschweren sich soweit ich sehe einige Gastwirte, und die sind ja eher Raucher-Sympathisanten gewesen, zumindest die, die so schlecht kochen, dass sie am Restaurantbetrieb nicht ausreichend verdienen ;-)

Kindergarten
Dienstag, 06.11.07 18:19
 

Und was passiert, wenn man drinnen das Glas unbewacht stehen lässt und jemand Fremdes schmeisst einem was ins trinken rein? Rachverbot ist gleich kompletter, übertriebener Scheiss!

lalalala
Dienstag, 06.11.07 18:20
 

@ lalala

Höchstens vom vom lesenschreiben, oder?

Sophrolaeliocattleya
Dienstag, 06.11.07 18:28
 

Wenn es kein Thema für die Nichtraucher wäre, dann würden doch hier nicht immer wieder die gleichen Kommentare kommen, beim Thema Rauchverbot und Folgen. Übrigens würde ich keinem Nichtraucher empfehlen nach Wien zu reisen, da war ich grad und da wird in Lokalen geraucht ohne Ende, die Nichtraucherbereiche sind oft winzige Nebenräume, während die Hauptbereiche Raucherzonen sind! Reisen nach Österreich sind also ab sofort wohl Tabu für alle Nichtraucher! ;-)

lalala
Dienstag, 06.11.07 18:43
 

@lalalala

alles klar

mentally, I had my 7th birthday 2 weeks ago
Dienstag, 06.11.07 18:48
 

@ Sophro:

> ich hab einen Kollegen, der simuliert regelmäßig
> Ohmnachtsattacken wenn er in die Nähe des
> Raucherzimmers kommt, obwohl es wegen ihm
> schon mal verlegt wurde, man kann echt alles
> übertreiben!

Angesichts derart ausgeprägter Ignoranz bin ich froh, nicht mit Dir zusammenarbeiten zu müssen.

Zwar bekomme ich selbst nicht "Ohnmachtsattacken" - mich stört Rauch "nur", ich mag es in meiner Nähe nicht, ich möchte da nicht reingezogen werden.

Aber meine Vorstellungskraft lässt es zumindest zu, dass es Menschen geben könnte, deren Konstitution durchaus so angeschlagen ist, dass Rauch in der Umgebungsluft sie vor ernsthafte bis bedrohliche gesundheitliche Probleme stellt.

Ein guter Freund von leidet bereits seit Geburt unter schwerstem Asthma. Er kann in der Tat nichtmal in die Nähe von verrauchten Umgebungen, ohne Atemnot zu bekommen und ohne sofort ein verschreibungspflichtiges Kortisonspray benutzen zu müssen. Ich war vor Jahren mal dabei, als innerhalb von dreieinhalb Minuten Notarzt und Rettungswagen angerast kamen. Sehr unschön.

Vielleicht geht's bei Deinem Kollegen in eine ähnliche Richtung. Anstatt Dich über ihn lustig zu machen, könntest Du auch einfach froh sein, dass Du über eine robustere Gesundheit verfügst. Was übrigens keine Leistung, sondern ein Geschenk ist. Oder lachst Du etwa auch über Behinderte?

Aber wozu erzähle ich Dir das überhaupt... Ich denke (hoffe!), Dir ist das alles sowieso klar, und Du wolltest nur mal eben schnell ein klein wenig provozieren und Euere User mehr Suchmaschinenfutter produzieren lassen. Was Dir ja immerhin gelungen ist. :)

hua
Dienstag, 06.11.07 18:55
 

mentally schrieb:
>>Ich habe bislang keinen einzigen Nichtraucher gesehen, der während eines Kneipen- oder Restaurantbesuchs mit seinem Glas vor die Eingangstür getreten (und ggf. damit weggelaufen wäre).

ach so, ja. Wenn DU keinen gesehen hast, dann werden es wohl tatsächlich nur rauchenden Zechpreller sein....
*augenroll*

und @ lächel: Wenn die Beschwerden seitens der Wirte über sinkende Umsätze so an den Haare herbeigezogen sind, WARUM SOLLTEN SIE SICH DANN BESCHWEREN???? Oder werden die jetzt von rauchenden Verschwörern dafür bezahlt, sowas zu behaupten, obwohl ihre Geschäfte genauso weiterlaufen wie vor dem Rauchverbot?

Argh!

DerOnkel
Dienstag, 06.11.07 19:00
 

"Vielleicht geht's bei Deinem Kollegen in eine ähnliche Richtung. Anstatt Dich über ihn lustig zu machen, könntest Du auch einfach froh sein, dass Du über eine robustere Gesundheit verfügst. Was übrigens keine Leistung, sondern ein Geschenk ist. Oder lachst Du etwa auch über Behinderte?"
Das wird ja immer besser hier.
Sag mal, Sophro, frisst Du nicht auch kleine Kinder (wie die meisten anderen Raucher)?
Ich hol mal Popcorn.

echt12
Dienstag, 06.11.07 19:08
 

@ hua

Ich habe schon von vielen Leuten gehört die sich ungerechtfertiger weise beschweren

siehe Kommentar lalalala

hua
Dienstag, 06.11.07 19:13
 

Ach je. Das ist doch jetzt echt (12) nicht ernstgemeint als Argument, oder? :o/

und @ topic: Ganz ernsthaft, ich glaube schon eher, daß die Hemmungen, einfach abzuhauen, proportional zu steigendem Alkoholkonsum sinken, und SAUFEN können ja auch Nichtraucher.

DerOnkel
Dienstag, 06.11.07 19:19
 

Verurteile niemals einen Menschen,
bis Du eine Meile in seinen Schuhen gelaufen bist.
Weil er dann eine Meile entfernt ist, du hast seine Schuhe,
und du kannst dann sagen, was immer du nur willst.

echt12
Dienstag, 06.11.07 19:27
 

"Ganz ernsthaft, ich glaube schon eher, daß die Hemmungen, einfach abzuhauen, proportional zu steigendem Alkoholkonsum sinken, und SAUFEN können ja auch Nichtraucher."

Das nenn ich ein gelungenes Argument, mir ist nur nicht ganz klar wofür oder wogegen

lalalala
Dienstag, 06.11.07 20:14
 

Man mag die Sichtweisen der beiden Herren nicht teilen - interessant sind sie allemal.., und nachdenkenswert. Die vorgestellten Fakten führen m.E. auch zu anderen möglichen Schlußfolgerungen, eine Menge Fragen werden aufgeworfen. Prinzipien sind angesprochen, die es zu diskutieren gilt. Charakterfragen. Kategorien. Alles spannend und nicht diskutiert.

Peter_Silie
Dienstag, 06.11.07 20:15
 

Ich kann das Gastronomen-Gejammer über sinkende Umsätze zu jeder Gelegenheit nicht mehr ertragen - und ich bin wirklich belastbar !

Ich empfehle in diesem Fall einfach mal einen Blick in die eigene Speise- und Getränkekarte, bzw. auf die Preise rechts daneben.

Da wurden zur EURO-Umstellung 2002 nicht die Preise getauscht, sondern gefühlsmäßig das DM durch das €- Zeichen ersetzt.
Und so kostet jetzt (am Beispiel Hefeweizen) dieses keine 4,10 DM mehr, sondern eben 2,90 EURO, was einer Steigerung von ca. 38% entspricht. Und komme mir bei diesem Prozentwert bitte keiner mit Inflation oder gestiegenen Einkaufspreisen........

So unverschämt und unverblümt man sich damals bedient hat, so gelassen sag ich heute: Alles kommt halt irgendwann mal irgendwie zurück.

echt12
Dienstag, 06.11.07 20:26
 

Da ist was dran

nichtraucher
Dienstag, 06.11.07 21:59
 

Na also von einem "Rauchverbot" finde ich merkt man kaum etwas in Freiburg. Im Kagan steht die Tür zum Raucherbereich weit offen, und im Karma stehen sogar Aschenbecher rum und animieren zum rauchen - Bei der Nachfrage was das soll: Dem Chef sei es egal, geprüft wird eh nicht. Na super Rauchverbot..!

xvcy
Dienstag, 06.11.07 22:14
 

klar wirds nicht geprüft, weil es WICHTIGERE GESETZE GIBT ALS EIN PAAR GRÜNEN WOLLSOCKENTRÄGERN IN DEN ALLERWERTESTEN ZU KRIECHEN.

Der Flitzer
Dienstag, 06.11.07 23:12
 

genial.. so schnell wird man vom Raucher ( bis zum 01.08. als passivmörder verschrien) zum einfachen Zechprell-Ganoven, die resozialisierung ist gelungen...
in ein paar Jahren lacht die next Generation über unsere rauchenden Grabenkämpfe..jaja damals als noch die Mauer stand und alle überall rauchen durften, die Milleniumneandertaler als es noch Windowsexblorer und Fudder mit Scrollfunktion gab
davon bin ich überzeugt trotzdem ich ein ziemlicher Glimmstengelvertilger bin..

l
Dienstag, 06.11.07 23:23
 

Nur zur Info an diejenigen, die in den Kneipen arbeiten und u.U. für die sog. "Zechprellerei" aufkommen sollen:

Wenn ihr nicht die Anweisung habt sofort abzukassieren, dann müsst ihr auch nicht für sog. "Zechprellerei" aufkommen.

Weitere Infos in der Broschüre "Jobben in der Gastronomie", erhaeltlich beim HIB Freiburg (www.hib-freiburg.de)

nikotinsüchtiger Logiker
Dienstag, 06.11.07 23:48
 

Wir müssen die Verkehrsregeln abschaffen weil die Leute Benzin klauen.

Biber
Mittwoch, 07.11.07 07:53
 

NUR RAUCHER nebeln sich ein - das ist doch schon verdächtig ???

fussl
Mittwoch, 07.11.07 11:03
 

Nur mal so als kleiner Denkanstoss:

Während der Fussball-WM bin ich mal mit einem Sixpack auf dem Gepäckträger in die Innenstadt gefahren - habe dort mein Fahrrad abgestellt, mich mit drei Kumpels getroffen und bin dann - biertrinkend - ins Cheers gelaufen , um mir dort ein Fussballspiel anzugucken. Während des Spiels wurde geraucht...

Bei der Fussball-EM 2008 würde ich bei gleichem Verhalten 3 - in Worten - drei - Ordnungswidrigkeiten begehen:
1. Fahrrad in der Innenstadt abgestellt (Kosten laut BZ von heute zw. 35 u 46€)
2. Bier unter freiem Himmel getrunken (Strafe noch unbekannt - im schlimmste Fall vermutlich Platzverweis)
3. In einer Kneipe geraucht

Wenn man das auf die Fussball-WM 2032 hochrechnet, darf man wirklich gespannt sein, was den Damen und Herren - immer getarnt unter dem Deckmäntelchen der staatlichen Fürsorgepflicht - noch so alles einfällt...

DerOnkel
Mittwoch, 07.11.07 11:07
 

@ fussl:
Vermutlich Ballverbot im Stadion ;-)

xy
Mittwoch, 07.11.07 11:18
 

von nichtraucher:
"Na also von einem "Rauchverbot" finde ich merkt man kaum etwas in Freiburg. Im Kagan steht die Tür zum Raucherbereich weit offen, und im Karma stehen sogar Aschenbecher rum und animieren zum rauchen"

Dazu möchte ich mal einen geklauten Spruch aus dem ollen VZ zitieren, der hier so schön passt...
" Eine Nichtraucherzone im Lokal ist wie ein Pissbereich im Pool... "

Das sollte einfach mal gesagt sein. Außerdem hab ich im Winter ein klein wenig Mitleid mit den Rauchern, die rausgehen müssen. Überlegt mal, jetzt wirds da langsam richtig kalt, dann muss man noch die Kippe festhalten, dabei hat man als Raucher doch sowieso schon ne schlechte Durchblutung an den Händen...

kartoffelmann
Mittwoch, 07.11.07 11:35
 

@Peter_Silie

Wo hast du denn 2002 noch ein Hefeweizen für 4,10 Euro gesehen? Doch höchstens auf dem Land. Seit den Zeiten des guten, alten "Delirium" am Theater Mitte der 90er hat es doch solche Preise nicht mehr gegeben...

hua
Mittwoch, 07.11.07 16:23
 

@echt12:
Dann denk mal drüber nach. Soll manchmal helfen...

Sophrolaeliocattleya
Mittwoch, 07.11.07 16:26
 

@menty Du liegst ganz schön falsch, aber gut, wenn du meinst, bitte.
@fussl Willkommen in der schönen neuen Welt ;-)

echt12
Mittwoch, 07.11.07 17:25
 

@ hua

Deinen Käse nochmal lesen zu müssen ermüdet dann doch zu sehr

Und das mit dem nachdenken hat bei dir ja auch nicht geholfen...

hua
Mittwoch, 07.11.07 17:29
 

Du solltest nicht so viel von dir auf andere schließen. *gähn*

hua
Mittwoch, 07.11.07 17:30
 

sorry,hab`s nicht so gemeint.

hua
Mittwoch, 07.11.07 17:37
 

*lol* verdammter Namenklau. Eins drüber, das war ich nicht! Aber schon irgendwie lustig. :D

lalalala
Mittwoch, 07.11.07 17:43
 

Versuch doch mal dieses "irgendwie lustig" ein wenig näher zu erläutern. Mir erschließt sich der Witz nicht so recht.

Danke

echt12
Mittwoch, 07.11.07 17:50
 

Er rät dir wahrscheinlich:

Dann denk mal drüber nach. Soll manchmal helfen...


hua, hua, hua

hua
Mittwoch, 07.11.07 17:55
 

@lalalala: Im ersten Moment ist schon etwas nervig, wenn jemand den Namen klaut, um irgendeinen Quatsch zu schreiben. Allerdings hat der Mensch ja jetzt nichts dramatisch schlimmes geschrieben, vielleicht war es ja sogar der kleine (un)echt12, und da man das Ganze also nicht ernst nehmen kann, kann ich ein bißchen drüber schmunzeln....

Bitteschön.

lalalala
Mittwoch, 07.11.07 18:05
 

Aha, ich verstehe

Dankeschön

Champ78
Donnerstag, 08.11.07 12:43
 

@Schlappen: Sry, aber wenn ihr Idioten den hinteren Teil eures Lokals nicht als Raucherraum deklariert, habe ich null Mitleid mit euch. Im Gegenteil, genüsslich lese ich sowas wie auch Meldungen, dass es momentan Verfassungsbeschwerden und Anzeigen wegen Ruhestörung hagelt. Jeder Wirt sollte frei entscheiden können ob er eine Raucherwirtschaft haben möchte oder keine, dann könnte jeder freiwählen. Eine andere Problematik sind die Ausschreitungen im "Bermuda" Dreieck Woche für Wochen.Warum gibt es denn die immer mehr? Klar die Jugendlichen saufen etwas mehr als noch vor ein paar Jahren, aber dadurch dass viele draussen rumstehen weil sie nur dort rauchen dürfen, sind Ruhestörungen und Auseinandersetzungen leider nur die logische Konsequenz.
Aber eine Lösung ist ja in Sicht: Alkverbot.. ich kann nur noch lachen...mit eueren Gesetzen bewirkt ihr das Gegenteil. Die Gesellschaft wird sich nicht mehr lange weiter gängeln lassen....

klug
Donnerstag, 08.11.07 14:18
 

wow, der bullshit-faktor steigt in dieser diskussion aber nochmal enorm. rauchverbot verursacht die gewalt im bermudadreieck? und die wahlfreiheit für die wirte... hatten wir die nicht bis vor dem verbot? mit dem ergebnis, dass es nirgends rauchfrei war? jesus, immer der selbe käse. einen monat mal pause mit der berichterstattung von der rauchverbotsfront würde den fudder-kommentaren echt guttun...

@klug
Donnerstag, 08.11.07 14:27
 

recht hast du...ich geh dann mal eine rauchen und randaliere ein wenig ;-)

\"Opfer\"???
Freitag, 09.11.07 15:58
 

Also ich bediene nebenher und uns sind schon ganze Gruppen abgehauen. Seither werden alle gleich abkassiert, was auch mehr Zeitaufwand bedeutet, wenn man einen Tisch drei, vier mal abkassieren muss. Das ist kein Gerücht und es war klar, dass sowas kommt.

Lucky
Sonntag, 11.11.07 22:29
 

Dafür gibts doch auch mehr Trinkgeld =)

griesgram
Freitag, 30.11.07 00:47
 

Hey, prima Idee...!! Ich nehme eine Schachtel Fluppen mit und verschwinde dann einfach ohne zu bezahlen...!!"Muss mal nach draussen, eine rauchen..!" Da ich selbst nicht rauche, kann ich mir "KOSTENLOS" zwanzig Bier hinter die Binde gießen und verduften..!! Anschließend verbreite ich noch: Ist doch klar, Raucher, asoziales Pack, denen gehört doch.....!!?! Steinbruch,
Lager...zumindest das Tragen einer Armbinde mit "R" ist verpflichtend!! Ich bin sicher, die "nächsten zehn Biere" bekomme ich umsonst und ohne Zechprellerei von" anständigen Mitmenschen" spendiert!! Na denn, PROST!!

Hubi
Sonntag, 02.12.07 10:32
 

Wenn sich die Wirte an dieses dämliche Gesetz halten, sind diese selber schuld......!

kknaecke
Samstag, 08.12.07 15:27
 

Moin erst mal,

mal fix eine rothändle anmach schisch.... ups Bier alle mal fix nen Warschti uffmach... schisch ... glug glug glug buah.... lecker jo gestern im allex hat mir der Wirt die Zigaretten ja aufgedreht,na ja ich war voll .......hicks.... da war Gisela man nach jedem Weitzen wurde Sie schöner mMan it dat ne Frau Gisela Gisela bei uns IST immer PARTY,

jetzt hab Ich Rüüüüüücken.....und ne Nierenentzündung vom drausen stehen ...hicks....

Edo Gardner
Dienstag, 18.12.07 16:46
 

Hallo liebe Kolleg/innen,

ich selber bin jetzt, nach einer 5-jährigen "Raucherphase", nun seit fast 20 Jahren rauchfrei. Aber selbst ich, also Nichtraucher, empfinde die "erzwungene Entmündigung" der Raucher durch das aktuelle und zukünftige Rauchverbot als eine Zumutung.

Ich selber stamme aus Wien (Österreich) und wohne nun seit ein paar Jahren in Deutschland, aber in Österreich ist es auach net anders.

Aus diesem Grunde habe ich beschlossen jetzt mal meinen "Senf" zu diesem Thema dazuzugeben und dazu meinen Beruf (ich bin Musikproduzent) genutzt um einen Song mit einem meiner Künstler (Dinell Montez) in meinem Studio zu produzieren der genau dieses Thema behandelt.

Der Titel nennt sich "Rauchverbot" und wird diese Woche im Internet erscheinen (iTunes, musicload, jamba, etc...).

Das interessante daran ist folgendes: Bereits 2 Wochen vor der Veröffentlichung hatte ich mit dem Titel bei Radio Fritz (berlin) und Radio Eins Sendeverbot! Die Chefredakteure meinten "das wäre zu politisch und verdirbt unsere Jugend"!

Hm, komisch, das aber Leute wie "Bushido" in Ihrer Fäkalsprache Gott und die Welt in den A.... wünschen verdirbt die Juegend nicht?

Ich habe bereits auch eine Menge Ablehnung von Seiten der verschiedenen Redakteure diverser Zeitungen bekommen und auch die Radiosender ziehen den besagten Sch.... ein wenn sie was von dem Titel hören.

Dem gegenüber steht aber der allgemeine Tenor des "einfachen Musikhörers" der den Song "super", "geil", "spitze", etc... findet. (so nachzulesen im MySpaceprofil von Dinell Montez).

Dazu ein paar interessante Facts: Ich habe das Profil am 10.10.2007 aktiviert mit der Preview des Songs, und wir hatten nach bereits 5 Wochen 70.000 (!!!) Aufrufe der Seite, 30.000 (!!!) Plays des Titels und jede Menge absolut positive Kommentare (sogar von Nichtrauchern und Leuten die normalerweise diese Art von Musik nicht hören).

Naja, lange Rede, kurzer Sinn: Anscheinend hat man als Ausländer (bin ja "Ösi" und der Interpret ist spanisch/italienischer Abstammung) ein Problem wenn man in Deutschalnd zu laut seine Meinung sagt, bzw. diese nicht mit dem allgemeinen Maintream der Medien übereinstimmt...

...hm, da war doch mal so was ähnliches vor einigen Jahrzenten?

Wen Ihr den Titel hören wollt um EUREN "Senf" dazuzutun, dann könnt Ihr das hier
http://www.myspace.com/dinellmontez
machen. Das Video dazu gibts auch und zwar hier:
http://www.myvideo.de/watch/2858173
Und vor kurzem hatten wir ein nettes Interview im Fernsehen,
http://www.rbb-online.de/_/zibb/beitrag_jsp/key=6752894.html

Ok, ran an die Keyboards und gebt mal euren "Senf" zu dem Thema.

Gruß aus München (da arbeite ich gerade in Unterföhring/Medienallee),
Alex "Edo Gardner"

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» Griptape

Tattooketten 90er
Hey ich suche einen Laden...

» Hugi

Suche 2 Karten sc - hsv für Nord
Hallo, Bin auf der Suc...

» ShinjiIkari

re: Beitrag über Typisierung fehlt
so was bescheuertes von d...

» Wima9

Suche 1 Karte SC Freiburg - VFB 28.11. Südtribüne
Hallo zusammen, suche fü...

» Kathleen

re: Beitrag über Typisierung fehlt
Danke für das Feedback, d...

» Marius Buhl

re: Beitrag über Typisierung fehlt
Hej Kathleen, hej Lara ...

» Hugi

Suche 2 Karten sc - hsv für Nord
Hallo, Bin auf der Suc...

» Tatoocheck

re: Was hört ihr gerade?
Antilopen Gang - Beate Zs...

» Chinaski

re: Was hört ihr gerade?
Lucky