zur Startseite
Passwort vergessen?

Verborgene Theken (27): Bei Gundi

Wer das Schicksal einer Raucherkneipe in Zeiten der Raucherächtung erleben will, sollte mal bei Gundi in der Merianstraße vorbeischauen. Hildegund Dörflingers kleines ehemaliges Paradies für unbeschwerten Nikotingenuss sieht großen Veränderungen entgegen.


Ambiente

Was eine Raucherkneipe wirklich ist, wird schlagartig klar, wenn man bei Gundi zur Tür hereinkommt - schon um 17 Uhr, bevor jemand da ist.

Beißend setzt sich der kalte Rauch vergangener fröhlicher Abende in Rachen und Lunge fest. Vergesst Swamp, Schlappen und all die anderen, die immer genannt werden, wenn es ums Rauchen in Kneipen geht: Gundi setzt Maßstäbe in der Teerverschwängerung der Luft. Das heißt, sie setzte. Denn nun darf sie nicht mehr und ihre Gäste auch nicht. Ein Drama. Denn jedes Mal vor die Tür zu müssen, wenn es soweit ist und das Gespräch zu unterbrechen, macht keinen Spaß und Gundis Gäste müssen oft.

"Das Bier schmeckt ohne Zigarette doch gar nicht richtig," sagt Gundi, die sich vor der Arbeit noch eine genehmigt. "Das sagen alle. - Und, was soll ich machen, wenn ich selbst rauchen will. 'Kann doch die Gäste nicht allein lassen".

Es führt kein Weg daran vorbei. Gundi wird in dem klitzekleinen Gastraum noch ein Raucherzimmer einbauen - wenn sie darf. Sie hat einen Antrag auf Raumteilung gestellt. Der Raucherbereich soll an die Theke, dahin, wo sie selbst ist. Die Nichtraucher kommen ans Fenster - getrennt durch eine Glaswand, damit sie trotzdem alle im Blick hat. Einstweilen hat sie einen Sandeimer besorgt für die Kippen und Sitzkissen für ihre Lieben, damit sie es draußen beim Quarzen auf der Treppe ein bisschen gemütlich haben.



Publikum

Überraschenderweise sind es nicht nur ältere Leute sondern auch zwei drei Cliquen von unter Zwanzigjährigen, die bei Gundi einkehren. Aber die meisten Stammgäste sind zwischen 45 und 60 Jahren alt. Und wohl einige auch älter. Eine Gruppe von ehemaligen Boxern - alle zwischen 60 und 75 - kommt regelmäßig. Die rauchen nicht mehr - altersbedingt - und müssen oder - oder besser - dürfen deshalb in Zukunft hinter dem Glasverschlag am Fenster Platz nehmen.



Kaffeepreis

Ja, Kaffee gibt es auch - aber fangen wir besser mit den Bierpreisen an: Ein ehrliches Null-Dreier Ganter-Pils bekommt man für 2 Euro und 2,60 Euro muss man für eine Null-Vierer oder ein Weizen hinlegen.

Für die jüngeren Gäste ist auch immer eine Flasche Jägermeister da. Jägis kosten 1,80 Euro. Kaffee und Espresso: 1,60 Euro. Milchkaffee: Fehlanzeige! Der Schäumer tut's nicht mehr.



Auf der Speisekarte

....stehen Dinge, die solide Grundlagen für lustige Abende sind: Strammer Max 4,50 Euro, ein Kartoffelsalat, dessen Ruf es bis nach Georgien geschafft hat, für 2,50 Euro. Selbstgemachte Fleischküchle gibt es nur am Dienstag. Sie kosten 2 Euro.




Das Besondere

Der Name ist Programm. Die herzliche und resolute Wirtin Hildegund Dörflinger - zwei Schachteln Zigaretten am Tag - hat ein gemütliches kleines Refugium an einem ungewöhnlichen Ort geschaffen: in einem unscheinbaren Bürogebäude in der Merianstraße, das so gar nicht nach Feierabend aussieht.

Wer dort einkehrt, geht nicht einfach in eine Kneipe sondern ist "bei Gundi" zu Gast. Die meisten ihrer Gäste sind Stammgäste, was in diesem Fall auch bedeutet: sie sind zu 95 Prozent Raucher.

Wegbeschreibung

Bei Gundi befindet sich in der Merianstraße in der Freiburger Innenstadt, fünf Gehminuten vom Bertoldsbrunnen entfernt.

Vom Bertoldsbrunnen geht man die KaJo in Richtung Siegesdenkmal und biegt in die Schiffstraße ein. Hinter der Schwarzwaldcity biegt man rechts in die Merianstraße ein. Bei Gundi befindet sich an der nächsten Straßenecke auf der rechten Seite.


 
Adresse

Bei Gundi
Merianstraße 13
79098 Freiburg
Telefon 0761.2853866



Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 18 Uhr bis 2 Uhr
Samstag 18 Uhr bis 3 Uhr
Sonntag geschlossen



Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.






Artikel als E-Mail verschicken Artikel auf Facebook weiterempfehlen Artikel twittern Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diesen Artikel bei del.icio.us bookmarken
 



Kommentare
Anzahl der Kommentare: 19
ddd
Freitag, 31.08.07 13:45
 

Sieht ja richtig nett aus ohne Rauch. Endlich kann wieder durch die Fenster gesehen werden ohne den Eindruck zu bekommen draußen wäre es neblig. Im Übrigen fände ich es toll wenn ihr endlich mal eine positive Sprache an den Tag legt. Niemand ächtet die Raucher. Die Raucher haben uns ständig ohne Rücksicht belästigt. Und deshalb heißt es richtigerweise Nichtraucherschutzgesetz. Freiwillig haben sich die Wirte nicht durchgerungen Plätze für Nichtraucher zu schaffen. Deshalb mußte zum Schutz der Nichtraucher ein Gesetz her. Und das ist gut so. Falls ich in irgendeiner Kneipe dennoch von Rauchern gesundheitlich eingeschränkt werde zeige ich den Wirt auf jedenfall an. Dass muss einfach sein. Erst durch den Geldbeutel kommt die Einsicht. Und in ein paar Jahren wird verkündet: Die Krankenkassen senken die Beiträge weil immer weniger Menschen durch Tabakdrogen sterben.

MyTM
Freitag, 31.08.07 14:06
 

Da glaubst doch nicht wirklich dran, daß die Krankenkassen die Beiträge senken werden?!

Ich versteh immernoch nicht, wie man den Wirten (wie zB Gundi) verbieten kann in Ihren eigenen 4 Wänden zu rauchen...
Wenn der Wirt damit klarkommt, daß die Nichtraucher wegbleiben - so what?!

Wenn mir in nem Laden das Bier nicht schmeckt - geh ich nich hin...
Wenn mich an nem Laden die Musik nicht passt - geh ich nich hin...
Wenn Dir nicht passt, daß irgendwo graucht wird zeigst Du den Wirt an?!
Hat Dich irgendwer gezwungen dort hinzugehen?

Aber die Idee find von Gundi find ich gut, an der Bar wird weiterhin geraucht und irgendwo im Eck gibts nen klitzekleinen, sterilen Nichtraucherbereich!

Nix für ungut, aber....

elfi
Freitag, 31.08.07 14:26
 

@ddd
Du bist doch das allerletzte, schäm dich einfach nur. Wirte anzeigen, wenn Leute rauchen. Ich sag dir mal eins: An solchen Leuten wie DU es bist geht die Geselschaft zugrunde.
Pfui Teufel, ne ey, ich fass es einfach nicht.

ddd
Freitag, 31.08.07 14:36
 

Antwort an elfi: Rechtschreibung Note 5
An deiner Stimmung erkenne ich, dass dieses Gesetz notwendig war.

Freiburger
Freitag, 31.08.07 14:57
 

@triple D: Du bist einfach nur dumm, zu denken, dass durch Nichtrauchen irgendwelche Krankenkosten eingespart werden. Wirklich sehr, sehr dumm. So werden die Menschen nun noch älter und die Kosten für die Pflege und Arzt-/Krankenhauskosten explodieren ins uferlose...jeder weiss, dass Lungenkrebs und Durchblutungsstörungen relativ "billig" zu therapieren ist, Herzgeschichten sowie Pflegekosten dafür um so teuerer sind..und nun reg sich bitte niemand auf, ich habe nur die Argumentation von Triple D aufgenommen, mir persönlich ist es egal, ob ich nun 20 oder 30 % Krankenversicherung bezahlen muss, auch priorisiere ich ein Menschenleben nicht nach einer Kosten/Nutzenanalyse, muss aber auch gestehen, dass ich zu den Besserverdienenden gehöre, ist also recht arrogant von mir :-) Achja, @ Triple D, da Du bestimmt wenig gute Argumänte hast habe ich extra ein paar Rechtsschreibefehler mit eingebaut, damit Du ein billiges Argument findest, es mir nun richtig dreckig und beleidigend zurückzuzahlen :-)) Fräu mich schohn !!! :-))))

Ps: Ich bin übrigens Nichtraucher.

eiger664
Freitag, 31.08.07 14:59
 

@ddd
bist wohl ein oberschlauer und noch dazu nichtraucher ich denke mal du warst noch in keinem lokal in welchem vorher nur raucher waren, könntest ja da einen schaden abgekriegt haben. Aber dafür bist du wohl viel an Kreuzungen rumgestanden und hast die gesunden abgase in dich gezogen.
Ihr Nichtraucher mögt ja mit einigen ansichten recht haben aber denkt ihr nicht ihr übertreibt ein wenig..
Ach ja wenn dir die rechtschreibung nicht gefällt bin gerne bereit von dir zu lernen

!qualmsocken
Freitag, 31.08.07 15:44
 

@ddd
kann Dir nur zustimmen.
endlich sind die kneipen rauchfrei.

die trennung in raucher und nichtraucher bereiche finde ich ein guter kompromiss.

SweetLara89
Freitag, 31.08.07 17:20
 

Davon mal abgesehen, ob es nun fair ist oder nicht finde ich die Idee an sich klasse, einfach eine Glaswand reinzuziehen. Ist sicher ein funny Anblick :)Dann hoffe ich nur, dass keine stark alkoholisierte Person dagegenknallt. Davon abgesehen wird sich dann mal eindeutig zeigen, wie sehr die fenster wirklich versiffen vom Rauch :D

piercender piercer
Freitag, 31.08.07 17:38
 

gott sei dank gibt es noch solche eckkneipen wie 'gundis',
in denen man keine 'schlauköpfe' wie ddd trifft !!
(steht das eigentlich für dumm,doof&dämlich?)
das publikum ist wirklich ein kleiner querschnitt durch die untere bis mittlere gesellschaftsschicht und es bleibt nur zu hoffen das die staatsbevormundung solchen selbstständigen nicht den gar ausmacht. sonst geht die spardebatte wieder nicht auf wegen zu hoher sozialkosten. in diesem sinne prost !!

xdkie88
Freitag, 31.08.07 17:51
 

oha. Hat es Jägermeister also geschafft, mit ihren bescheurten Image-Kampagnen vom allerletzten Alki-Gesöff zum Getränk "Für die jüngeren Gäste" zu werden.... interessant.

Klabautermann
Freitag, 31.08.07 19:00
 

Oh toll, diese Kneipe ist ein einziges Klischee! Da muss ich glatt mal hin.

Max2
Freitag, 31.08.07 19:43
 

na eigentlich wollt ich nix schreiben.... aber ddd's beitrag finde ich sehr gut! bin absolut seiner meinung. (allerdings werden die krankenkassen schon gründe finden, die beiträge zu erhöhen.)

und zu "Bei Gundi": das sieht ja inner sehr viel besser aus, als ich es von außen vermutet hätte. vielleicht schau ich mal hin.

und @MyTM: es hat die nichtraucher tatsächlich niemand gezwungen in die verrauchten kneipen zu gehen. aber wenn man nicht hingegangen wäre, hätte man nirgends hingehn können. versuch dann mal deine sozialen kontakte zu pflegen, ohne in keipen oder discos zu gehn.

ck
Samstag, 01.09.07 09:22
 

ich sag' euch, dies gesetz ist der anfang vom ende. einer "kranken" gesellschaft kommt man mit "law and order" nicht bei ! ich wandere dann leider aus.

lennsch
Samstag, 01.09.07 14:34
 

Und wiedereinmal wird einem ehrlichem Betrieb das Gar ausgemacht. Danke "ihr in Berlin".

Endspannt
Samstag, 01.09.07 22:00
 

@ck:
auswandern hilft da nicht viel. in vielen ländern ist das nichtraucherschutzgesetz ja bereits durchgesetzt. zum glück.

dasvolk
Montag, 03.09.07 19:28
 

Och die gute alte kneippe, die kenne ich auch noch. War ein paar mal drin wo ich noch in Freiburg gelebt habe. Hatte ja meine Wohnung ja gerade mal ums Eck. Für mich ist das die Klassische Eckkneippe. Hoffentlich Genehmigen Sie Ihr den Raumteiler!

Freiburger Raucher
Freitag, 05.10.07 22:30
 

Wer spricht denn hier immer vom Nichtraucherschutzgesetz.
Ist es nicht ein Raucherdiskriminierungsgesetz?
Die sache ist doch Die: es ist ein Diktat aus Berlin - also eine Diktatur. ! Das macht mehr Angst für die Zukunft.
Eine 30 Raucher zu 70 Nichtraucher Regelung hätte ja vollkommen genügt.
Und eventuelle Lüftungs Regelungen.
Lüftungsanlagen welche absolut tauglich sind wären die Gastronomen viel teurer gekommen als eventuelle Trennwände.
Und eine Quotenregelung gibt es ja nun nicht mehr - so hoffe ich das viele Gastwirte die es für nötig befinden 10% für Nichtraucher und 90% für Raucher abteilen. Und dann .......
ha ha. Ich suche immernoch eine Liste von Gastronomieen in der Regio mit Raucherzimmer. Es wäre schön wenn hier unter Fudder eine solche entstehen könnte.
freue mich über Tips

pfiffikus
Sonntag, 07.10.07 18:32
 

ich gehöre zu den älteren Stammgästen gundis und habe vor dreissig Jahren mit Grausen Orwells 1984 gelesen. Die Entwicklung in Deutschland geht auch mit diesem sog. Nichtraucherschutzgesetz in die Richtung absoluter Bevormundung erwachsener Menschen. Es muss Wirten überlassen bleiben ob sie ihr Lokal für Raucher oder Nichtraucher offen halten. Ich kann als Nichtraucher sehr wohl entscheiden ob ich ein Raucherlokal betrete oder nicht. Wann kommt der Moment, wo Übergewichtige ihre Einkäufe kontrollieren lassen müssen oder Bluthochdruckpatienten per Zwangskommando zum Frühsport abgeholt werden?? Mir graut es nur noch, wenn ich dieses Machtaustoben unserer Politiker verfolge.

Herr Lustig
Donnerstag, 08.11.07 12:37
 

Hier wird gerade so getan als ob es die Wahl zwischen Nichtraucher- und Raucherkneipen gegeben hätte, aber wo bitte gab es denn Nichtraucherkneipen??? Außerdem wird so getan als hätte Gundi schon zu machen müssen, ist doch auch nicht der Fall, oder? Also wer wegen des Rauchverbots nicht mehr in Kneipen wie Gundi, den kann ich leider nicht ernst nehmen, sorry.
Und so eine Scheibe ist doch auch albern, kommt man sich doch vor wie im Zoo, stellt sich nur noch die Frage auf welcher Seite die Affen sitzen, bei Gundi wohl am Fenster....

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein fudder-Profil. Registriere dich kostenlos oben rechts auf fudder.






Diese Funktion steht nur für eingeloggte fudder-User zur Verfügung.

» fudder-Netiquette





» siegel

Versuchspersonen gesucht (Sozialpsychologie)
Hallo, es werden Versu...

» fudder-redaktion

re: Spam auf fudder
gesperrt - danke für den ...

» Lumiere

re: Spam auf fudder
Dlove2014

» Biber

re: Probanden für Studie gesucht, 30 Euro!
Ich stelle mir das so vor...

» laz4056

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Ach, wie ist das blöde ;)

» christianhauck

re: Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Du scheinst Dich in Deine...

» URPS

Wissen, das oft erst kommt, wenn alles zu spät ist
Denkfehler haben meist di...

» URPS

re: Petition gegen Markus Lanz
Offensichtlich hatten auc...

» PC_Ente

Das Bananenbaby ist da
Sieh an, sieh an. Sie hat...

» Jan555

re: Die besten Videospiele aller Zeiten
Wenn ich die Zeit, die ic...